Gesichter hineinsehen (Pareidolien)

  • Hallo miteinander,


    "Pareidolie" nennt man die menschliche Neigung, in Erscheinungen der Natur, wie z.B. Felsen, Sträucher, Baumrinden oder auch Wolken, etwas uns Bekanntes hineinzusehen. Wir sehen Gesichter, Tiere oder irgendwelche Figuren wie Zwerge, Riesen oder sonstige mystische Gestalten.
    Manche Psychologen erklären dieses verbreitete Phänomen damit, dass es für uns Menschen in unserer Entwicklungsgeschichte ein großer Vorteil war, wenn wir beim Durchstreifen der Natur möglichst schnell verborgene wilde Tiere oder Feinde erkennen konnten.


    Hier im Forum haben wir schon viele solcher "verborgener Wesen" gezeigt. Nun würde ich gern wieder einen Extra-Thread dafür aufmachen.
    Ich hoffe, ihr habt auch Bilder, die ihr uns zeigen mögt!


    Ein Baumzwerg


    VFBaumzwerg20200201_111035.jpg


    Dieser Wurzelgnom sprang gerade in dem Moment hinunter, als ich ihn fotografieren wollte.


    VFWurzelgnom20200221_124734.jpg


    Eine Schönheit ist dieser glotzende Felsen nicht gerade. Aber er lächelte freundlich.


    VFFelsgeist20200118_113650.jpg



    Dieser kleine Blattgeist hatte wohl Angst, dass ich auf ihn drauftreten könnte.


    VFBlattgeist20200328_104026.jpg


    Ganz geheim im Moos leben die Bärtierchen. Dieses hier ist wohl ein Riesenbärtier.


    VFBärchen20200307_114715.jpg


    Nicht nur wir Menschen leiden unter Frühjahrsmüdigkeit. Dieser Felsen war gerade erwacht...


    VFFelsErwacht20200327_122529.jpg


    Eine Waldkrake


    VFKrake20200326_120841.jpg


    Dieser Wurzelgeist hält schon seit Jahrzehnten neben einem See Wache.


    VFWurzelgeist20200303_070345.jpg


    Seht ihr in diesen Wurzeln das Gleiche wie ich? Ich sehe eine Madonna mit Kind.


    VFWurzelmadonna20200302_103132.jpg


    Es wäre schön, wenn auch ihr Bilder zeigen möchtet. :thumbup:

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

    Edited 3 times, last by Rosmarie ().

  • Liebe Rosmarie,
    wie schön dass du dieses phantasievolle Thema mal wieder auf den Plan rufst. Bei manchen Bilder muss man genau hinschauen, um die versteckten Gnome zu entdecken. Du hast dir offenbar draußen viel Zeit zum Gucken gelassen, sonst hättest du die Vielzahl der Gestalten gar nicht entdecken können.


    Gebrochenes Herz
    2008-05-11 #1781-w gebrochenes Herz.jpg


    Affengesicht
    2009-01-25 #4361-w Affengesicht.jpg


    Hier röhrt der Hirsch!
    2016-09-09 #36592-w Carpinus betulus Baumhirsch.jpg

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Liebe Sabine,


    ist das eine Freude, dass du mitmachst! :ups:


    Bei den Pareidolien scheint es so zu sein, dass nicht jeder alles so sieht wie der andere. Offenbar spielen immer auch innere Bilder, Vorerfahrungen und momentane Stimmungen mit.


    Dein gebrochenes Herz und das Affengesicht (das finde ich besonders ausdrucksvoll) kann ich sofort erkennen. Mit dem röhrenden Hirschen tue ich mich schwerer... Ah, doch! Jetzt! :19:

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Oh, liebe Rosmarie, das ist ja auch eine sehr schöne Idee. Deine Bilder sind schon einmal erste Sahne. Aber auch der Affe und der Hirsch von Sabine sind herrlich.
    Ich befürchte nur, daß ich selber zu diesem Thema kaum Bilder habe. Wenn ich mich auf meinen Spaziergängen oft über derartige Naturerscheinungen amüsiert habe, fotografiert habe ich sie leider kaum. Das rächt sich jetzt. Dafür bin ich jetzt der stille Bewunderer weiterer toller Aufnahmen.


    Liebe Grüße
    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Liebe Sabine,


    danke für deine lieben Worte - und das, obwohl du, wie z.B. Sabine oder andere hier, ein wissenschaftllich ausgerichteter Mensch bist.


    Dein Auge mit der senkrechten Pupille verfolgte mich eben durchs Zimmer... :79:

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Liebe Rosmarie und Sabinen ,


    Ich sehe eure Wesen ohne Probleme .
    Was die Madonna von Rosmarie anbelangt ,so ist die realistischer als manche moderne Skulptur.


    Über neue Viecher verfüge ich noch nicht ,möchte euch aber nochmal zeigen ,daß Robben auch fernab der Küste vorkommen.


    comp_Pareidolien 1 (3).jpg

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Liebe Rosmarie und natürlich alle Mitlesenden und -schreibenden,


    die Madonna mit ihrem liebevollen Blick aufs Kind ist doch ganz wunderbar zu erkennen. Ich musste schmunzeln, als du uns zum Mitmachen animiert hast und ich darüber sinnierte, ob ich denn solche Bilder überhaupt habe. Ich dachte, mir geht es ähnlich wie Sabine II. Doch dann fiel mir auf, dass ich sogar letztes Wochenende genau so einen Baum fotografiert habe. Ich kenne diesen fröhlichen Knaben schon, seit ich hergezogen bin und jedes Mal wenn ich von Norden heimkomme, begegne ich ihm. Dann winkt er immer fröhlich zu und ich muss lächeln und winke zurück. Dann bin ich fast am Ziel, zu Hause angekommen.
    Hier ist er, mein Freund, der Baum:
    P1370740_k.jpg

    Beste Grüße,
    Stefan


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 262, Grauspecht

    - Welt (2021): 274 (210), Grauspecht (Grauspecht)
    - (Garten): 100, Weißstorch
    Sonstige Wirbeltiere: 66, Steinbeißer
    Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 1018, Waldgrille (Nemobius sylvestris)

  • Lieber Werner,


    deine Baumrobbe ist unglaublich! Wie sie ihren Kopf durch den Tang hindurchstreckt, ach, ich meinte, durch den Efeu! Die hat sogar Nasenlöcher und Speckfalten am Hals... :thumbup:

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Lieber Stefan,


    ach, ist das ein netter Kerl! Wie der dasteht und winkt! :thumbup: Ich meine, er hätte sogar einen großen Begrüßungsstrauß für dich in der Hand. Bestimmt ruft er dir zu: "Hallo Stefan, willkommen zurück in der Heimat!"
    Gleich zu gleich gesellt sich halt gern... :19:

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Die Robbe ist ja wirklich ein Hingucker. Da hat sich die Natur ja etwas einfallen lassen. Herrlich!


    Aber auch dein Freund Stefan, der dir zur Begrüßung immer zuwinkt, ist auch Klasse. Bei dem Baum braucht man auch nicht allzu vieil Phantasie.


    Liebe Grüße
    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Hallo, liebe Naturfreunde,


    ich gehöre zu den Menschen, die gerne in der Natur immer und überall Gesichter und Figuren sehen. Da Rosmarie in ihrem Eingangsbeitrag auch Felsen erwähnte, habe ich mich gleich an einen meiner Blogbeiträge erinnert, in welchem ich die Felsgesichter und -figuren eines Nachmittagsspaziergangs auf der Insel Sardinien festgehalten habe. Ich zeige hier nur ein einziges Bild, gebe zusätzlich die Adresse des genannten Blogbeitrags an und wünsche viel Spaß beim Betrachten und Interpretieren der Bilder:


    https://2013reisen.wordpress.c…/15/sardinien-capo-testa/


    Liebe Grüße
    PeterP


    IMG_9797.JPG

  • Hallo Peter,


    deine Felsgesichter aus Sardinien sind sehr eindrucksvoll und interessant. Eigenartig, wie dort die Felsen geformt sind.

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!