Posts by Rosmarie

    Lieber Hermann, du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über dein Spatzenbad freue! Damit tust du deinen gefiederten Freunden etwas sehr Gutes! Ich staune, wie schnell die verschiedenen Arten dein Bad angenommen haben. Da siehst du mal, wie willkommen es ist!

    Außerdem finde ich es wunderhübsch. Ich liebe alte Steine. Der Charme, den dein Frosch und die Steine ausstrahlen, machen mir eine große Freude.

    Ich denke zwar, dass du eine Menge Arbeit hattest, richtig schwere Arbeit. Aber sie hat sich gelohnt. :ups:

    Lieber Dirk, was für grandiose Aufnahmen! Die anzuschauen, sind für mich ein echter Genuss (sitze ja im Sicheren, Trockenen).


    Bei uns regnet es übrigens seit gestern öfters. Gottseidank!

    Lieber Dirk,


    deine Beobachtung ist unglaublich! Zum einen finde ich es schon ein großes "Glück", bei solch einem seltenen Ereignis mit dabei sein zu können. Und zum andern habe ich noch nie eine derartig aufgeblasene Kröte gesehen. Ich weiß zwar, dass sie das tun. Aber noch nie hat sich in meiner Gegenwart eine Kröte derart bedroht gefühlt, dass sie eine solche Größe angenommen hätte.

    Natürlich tut mir die Kröte leid. Aber Ringelnattern haben halt auch Hunger...


    Deine Fotos sind spitze. :thumbup:

    Lieber Werner,


    deine Fotos sind eine echte Bereicherung für mich. Diese Mini-Orchidee wäre mir mit Sicherheit in natura entgangen. Dabei ist sie - so nah gesehen wie auf deinen Fotos - ganz zauberhaft.


    Hoffentlich ändern sich die Zeiten noch einmal und es folgen noch ein paar kühlere und vor allem nassere Sommer, so dass es deine Besonderheit noch eine Weile bei euch gibt!

    Wie immer stehe ich auf dem Schlauch und natürlich verstehe ich auch wieder nicht Ziegelsteins Hinweis...! :30:

    Sabines Angabe habe ich durchsucht, aber selbst die Brille hat nicht geholfen!


    Viele Grüße

    Addi

    Liebe Addi,


    mir geht es genauso... Zum Glück hat mich jeder Ehrgeiz verlassen und ich amüsiere mich vor allem über eure Antworten. Kommt dann die Lösung, ist meine Freude riesengroß! :79:

    Hallo Richard,


    an den Brauch der Kräuterweihe kann ich mich noch gut erinnern. Ich habe in meiner Kindheit fast jede Ferien bei meinen bäuerlichen Verwandten in Unterfranken verbracht. Kohldisteln und Beifuß und viele andere Kräuter und einige Blumen gehörten in diese Sträuße, die dann in der Kirche geweiht wurden. Die Sträuße wurden getrocknet und bei Bedarf stückweise an krankes Vieh verfüttert.

    Wenn mich nicht alles täuscht, wurde auch hier in der Pfalz der alte Brauch wieder belebt.

    Ich finde das sehr schön, da ich überzeugt bin, dass es uns auch als moderne Menschen gut tut, rituelle Handlungen als altes Kulturgut zu begreifen und zu pflegen, natürlich nur, wenn man mag, bzw. einen emotionalen Zugang dazu hat.

    Lieber Werner,


    du glaubst gar nicht, wie sehr mich deine Beobachtungen und Bilder freuen! Taubenschwänzchen sind meine Lieblingsfalter.

    In diesem Jahr habe ich auch mal wieder eines gesehen, an Brombeerblüten. Das war für mich das absolute Highlight.

    Wie schön, dass bei dir so viele sind! :)

    An das Copyright habe ich auch gleich gedacht. Aber dann kam mir, dass du, Peter, vielleicht das Bild verändert, also quasi künstlerisch umgestaltet hast. Soviel ich weiß, gilt das Copyright in solchen Fällen nicht mehr. (Aber ob Rätsel in die gleiche Kategorie fallen wie Kunst?)

    Mittig auf dem Foto sind für mich "wolkige" Grünpflanzen zu erkennen, die so auf dem Original vermutlich nicht zu sehen sind?


    Vielleicht hat Addi mit: "- die Pflanzen auf dem Titelbild blühen gar nicht alle zur gleichen Zeit und sind nur dekorativ zusammengebastelt..." ja schon die Lösung des Rätsels gefunden?

    Hallo Fasan,


    deine Bilder und Berichte habe ich mit großem Vergnügen angeschaut. Wie sehr du dich für die Lebewesen in deinem Teich engagierst! Das finde ich toll!


    Bei deiner gezeigten Schnecke würde ich wie Werner zu Posthornschnecke tendieren, auch wenn sie jetzt noch klein ist. Die Zierliche Tellerschnecke scheint mir vom Bild ihrer Umgänge her anders zu sein. Für mich ist sie "enger gewickelt". Der äußere Umgang deiner Schnecke scheint mir aber deutlich breiter und fülliger zu werden. Deshalb glaube ich auch, dass es sich um eine Posthornschnecke handelt.

    Lieber Norbert, ich bin ein Vollpfosten. Dein Urlaub ist schon lange vorbei...

    Leider kann ich meinen Beitrag oben nicht löschen, da mir angeblich die Berechtigung fehlt. So lacht halt von Herzen! :72:

    Lieber Werner,


    eigenartig sehen sie aus, diese Orchideensamen, ein bisschen wie winzige, vertrocknete Stöckchenstücke...

    Auf jeden Fall wünsche ich ihnen, dass du für sie eine Ecke gefunden hast, die ihren Ansprüchen genügt. Immerhin hast du diesbezüglich ja schon mal einen siebten Sinn bewiesen! :thumbup:

    Liebe Wiltrud,


    wie ich dich beneide! Solch einen wunderschönen Segelfalter habe ich noch nie gesehen. :thumbup::)

    Selbst einen Schwalbenschwanz hatte ich schon viele Jahre nicht mehr entdeckt, aber zum Glück einen in diesem Jahr. Es war ein eher mickriges Exemplar, aber doch ein Schwalbenschwanz und blitzschnell war er auch.


    Dein Garten muss ein Paradies sein, dass du solche Prachtexemplare anlockst! :97:

    An der Stelle wo ich im Sommer 21 die Samen ausgebracht habe ,entstand die Nr.3 .Das kann aber fast nicht sein -die Entwicklung dauert doch länger.

    Das Aussäen war vor einigen Jahren ,weis aber nicht mehr genau wann.

    Egal wann... Orchideensamen sind doch auch nur Menschen, die mal so, mal so reagieren. :19:

    Auf jeden Fall drücke ich dir mächtig die Daumen, dass im nächsten Jahr wieder irgendwo in deinem Garten eine aufgeht!