Posts by _Stefan_

    Liebe Susanne,


    ich verstehe das Gefühl, das "nix los" ist. Verglichen mit der Schwemme an Viechern in den vergangenen Monaten ist jetzt vergleichsweise tote Hose. Trotzdem ist es doch immer wieder beeindruckend, wie viel man noch findet, wenn man die Augen offen hält. Auch diese Woche waren ja wieder einige Highlights dabei.

    Mega chillig sehen die

    Megachillidae

    ja nicht unbedingt aus, wie sie sich da verbissen hat. Vermutlich heißen sie deshalb auch Megachilidae mit nur einem l. Wegen des witzigen Namens habe ich extra danach gesucht, den Anthidium gibts auch bei uns.


    Die Mittelmeerfruchtfliege Ceratitis capitata gibts auch bei uns, wenn auch nur als Mitbringsel in Orangen. Deshalb hatte ich sie letzten Winter als erfrischend farbenfrohe Abwechslung als Tier des Tages.

    ich erwischte sie nur von hinten

    Der Link oben (im wissenschaftlichen Namen versteckt) führt zu meiner Beobachtung, wo auch ein Bild der eisblauen Augen dabei ist. Die fand ich am faszinierendsten.


    Hast du das gewusst, _Stefan_ ?

    Jein, ich wusste nicht, dass die so farbenfroh werden, weil ich sie eigentlich immer nur im Hafenbecken von außerhalb des Wassers gesehen habe. Ich wusste aber auch, dass selbst grottenschlechte Bilder zur Bestimmung reichen, also dass die Form eindeutig immer diese Art ist. Also wusste ich es gewissermaßen doch. :shy:

    Vielen Dank,

    die neue Liste hatte ich irgendwie nicht gefunden und mich an die 2009er Version gehalten. Danke für die neue Liste und die Info. Klingt, als hätte die Art es inzwischen doch recht weit geschafft in SH. Ich melde natürlich trotzdem. Ich hab allerdings von D. Kolligs die Bitte erhalten, auf dem Landesportal zu melden. Von dort werden die Daten dann in die Deutschlandkarten übernommen.

    Moin ihr Lieben,


    die Falterkundigen mögen sich diesen Falter mal anschauen, den ich auf meiner Tour heut morgen um kurz vor 1 an einer meiner Bushaltestellen fand. Inaturalist schlug mir Pseudeustronia candidula vor, die habe ich dann auch übernommen, da es eine deutsche Art ist. Eben wurde die mir dort bestätigt, woraufhin ich in der Roten Liste SH nachschaute, ob es ein "guter Fund" war. Dort ist diese Art als Kategorie 0 gelistet. Es gibt zwar auf Schmetterlinge-D.de aktuelle Funde von der Elbe aber so tief im Land kommt mir das doch seltsam vor. Sabine Flechtmann, vielleicht weißt du ja, dass die Art im Aufwärtstrend und auf dem Vormarsch ist oder, dass die Bestimmung Käse war.



    Mit Unsicherheit sehe ich oben einen Wiesenpieper aufgrund der Flankenstrichelung. Unten halte ich mich zurück. Der scheint mir irgendwie nicht zu passen. Ich denke an einen Bergpieper, aber eben nur im Verdacht.

    Liebe Susanne,


    hoffentlich musst du die nächste Woche nicht humpelnd absolvieren. Die Arten, die du diese Woche zeigst, kenne ich zu einem erstaunlich hohen Anteil selbst. Als wir letztes Jahr in Kroatien schnorcheln waren, haben wir einige der Fische gesehen, deshalb wundere ich mich auch, dass der Mönchsfisch neu für dich ist. Dort hatte ich den wirklich überall und in jedem Hafenbecken. Den Einsiedlerkrebs mit den Zuckerstangenbeinen habe ich dort auch gefunden. Die sieht man auf deinem Bild aber nicht so schön. Ich bin mal so frech und zeige meinen Fund.

    Und auch die Bläulinge kenne ich beide. Eine tolle Woche. Bei mir wiederholt sich im Moment übrigens auch viel aus dem letzten Jahr.

    Ihr Lieben,


    ich muss mal wieder ein bisschen berichten, sonst komm ich nicht mehr hinterher.

    2 Tage nach der letzten Tour, kam ich auf dem Heimweg an 2 der Haltestellen vorbei. Es war kurz vor 12 und damit eigentlich noch etwas früh für die guten Funde. Trotzdem fand ich neben einem Ausrufungszeichen auch diesen Zünsler hier:

    Ich dachte an einen Maiszünsler Ostrinia nubilalis, als ich Vergleiche zog, bin aber alles andere als sicher...


    Au ja mach das mal, bei dem Oktoberwochenende bin ich definitv raus. Die Septemberwochenenden könnten klappen, da muss ich mich mal reindenken. Bei der Gastronomie würde ich es wie Sabine halten, am liebsten spontan je nach Lage im Land.

    Dürfte meine Freundin mit? Sie ist zwar nicht im Forum aktiv, hilft mir aber ab und zu bei kniffligen Bestimmungen und findet immer mal wieder spannende Tiere "für mich". Außerdem ist sie natürlich sehr nett. ;)