Pilz macht Kopfstand

  • Hallo,


    wegen der Trockenheit konnte ich in meiner Gegend dieses Jahr leider kaum Pilze finden.
    Um so genauer schaut man hin,wenn man doch mal einige entdeckt.


    Am Rand eines Waldweges entdeckt,eine größere Gruppe von auf morschen Holz wachsenden Pilze,die meisten schon sehr alt und schwarz.
    Aber ganz am Rand noch einige frische Exemplare,benennen kann ich sie nicht:



    Ich wollte noch einige Detailfotos für die Bestimmung machen,wurde aber abgelenkt.
    Wer hat denn den kleinen Pilz auf den großen gelegt?



    Als ich ihn in die Hand nehmen wollte: Upp`s,der ist fest!? :eek:



    Die waren fest miteinander verwachsen. 8o Bisher noch nie gesehen!



    Und einen Meter weiter noch mal so was.



    Seitlich miteinander verwachsene Pilze fand ich schon häufiger,aber so was noch nie.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






    Edited once, last by Moosfreund ().

  • Hallo Uwe,


    eine schöne Missbildung zeigst du uns hier. Die gezeigte würde ich als Pseudofaciation bezeichnen. Pseudo waaas? Unter diesem Begriff versteht man Verwachsungen von mehreren Fruchtkörpern. Bei dir sind es jetzt nur zwei, es können aber durchaus 2,3,4 oder noch mehr sein.


    Und wie kommt es zu sowas?


    In deinem Fall begannen sich zwei sehr nahe beieinander liegende Fruchtkörperanlagen ( Primordien ) gleichzeitig zu strecken und sind dann an der Berührungsstelle am Hut miteinander verwachsen. Während des weiteren Wachstums hat sich einer der beiden Pilze schneller gestreckt als der andere. Der Stiel des etwas langsameren konnte da nicht standhalten und ist abgerissen. Der Hut zeigt nun mit dem Stielrest und den Lamellen nach oben. Dieser Missbildungstyp ist recht häufig und kommt an einer Vielzahl von Pilzgattungen vor. Übrigens, deine Pilze halte ich für den Behangenen Faserling ( Psathyrella condolleana )


    Wenn dich Missbildungen an Pilzen interessieren schau doch mal bei mir im Spezialforum für Missbildungen an Pilzen vorbei. Da dort auch ziemlich kuriose Missbildungen gezeigt werden, wird es schlicht auch als Gruselforum bezeichnet.


    Gruß
    Harry

  • Lieber Uwe,
    ganz großes Kino sind deine Mißbildungen, die hast du grandios gut fotografiert. Toll, dass dir das aufgefallen ist. Und Harry hat wunderbar erklärt, wie so etwas entsteht. Das sog. Gruselforum kann ich auch nur empfehlen, wobei das überhaupt nicht gruselig, sondern extrem spannend ist, was man dort zu sehen bekommt.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten und Likes!

    Was es nicht alles gibt !

    Genau das habe ich bei dem Anblick auch gedacht. 8o


    Oder versorgt ihn jetzt der Große?

    Und wie kommt es zu sowas?

    Vielen Dank für die gut verständliche Erklärung zur Entstehung solcher Verwachsungen und der Benennung des Pilzes. :thumbup:


    Das sog. Gruselforum kann ich auch nur empfehlen, wobei das überhaupt nicht gruselig, sondern extrem spannend ist, was man dort zu sehen bekommt.

    Habe erst mal nur kurz reingeschaut und bin begeistert! 8o

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • .


    lieber uwe, toll was du hier zeigst! und dann noch so super fotografiert! foto 3 sieht ja echt sensationell aus!!


    lieber harry, auch ich bedanke mich für deine erklärung samt link zu diesem forum,
    in welchem ich mich ein wenig durchgeklickt habe und bald ähnliche fotos wie sie uwe hier zeigt, entdeckte...


    .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!