Zeigt eure Fotos! KW 25: Faulholzmotten

  • tatsächlich habe ich in meinem Fotoarchiv auch einen Vertreter dieser Motten gefunden,
    mit schöner Zeichnung sowie einem originellen Namen.
    Schiffermuelleria schaefferella (ohne deutschen Namen)
    Fotografiert am 31.05.2023 im Gebüschsaum eines Waldgebietes bei Steina (Sachsen).

    Viele Grüße
    Uwe

  • Bisher gelang mir leider von dieser Faulholzmottenart nur ein Foto: Oecophora bractella

    Viele Grüße
    Uwe

    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Ich habe die Art gleich zu meiner Favoriten-Liste hinzugefügt!

    Das ist ja eine nette Idee! ich finde Upupa epops gehört da auch unbedingt dazu...

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 536, neu: 51, Vögel: 114, Nachtfalter: 100, Disteltiere: 54

  • Diese Birken-Faulholzmotte (Eratophyes amasiella) war 2018 meine erste Faulholzmotte. Und weil sie auch recht hübsch ist, möchte ich sie hier zeigen.

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 284, Schleiereule

    - Welt (2024): 307 (203), Schleiereule (Schleiereule)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.634, Deltote deceptoria

  • Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,
    es gibt die zwei Kategorien bei den Faulholzmotten: die einen sind total unscheinbar und die anderen unglaublich farbenfroh. Ich habe mich jetzt für ein Tier entschieden, was so dazwischen angesiedelt ist: Metalampra italica. 22.08.2023 in Maria Alm, Erstnachweis für Bundesland Salzburg.

    Es gibt dazu auch noch eine kleine Geschichte. Es war der letzte Abend in Maria Alm, und ein intensiv orange aussehender Falter saß an der Hausbeleuchtung. Soll ich den nun eindosen für ein Tageslichtfoto? Eigentlich hat man am Abreisetag nicht wirklich Zeit und Geduld für wuselige Kleinschmetterlinge. Aber er leuchtete so intensiv und hat sich damit doch förmlich aufgedrängt. Na gut, dann eben doch. Die Entscheidung war offenbar richtig, dass das ein so toller Fund werden würde, damit hatte ich echt nicht gerechnet.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!