Ausflüge im Jahr 2023

  • Heute in der (Solingen-) Ohligser Heide

    Durch einen der letzten Beiträge von Addi habe ich mich an den schönen Ausflug mit Sabine dorthin erinnert und habe dort heute mit Uwe eine Runde gedreht und folgende Fotos mitgebracht:

    Eine Raubfliege

    177126-comp-10-welches-insekt-2023-09-15-005a-1-jpg

    Hier flogen einige Blutrote Heidelibellen, für uns die ersten in diesem Jahr:

    177133-comp-07-evtl-gro%C3%9Fe-heidelibelle-1-2023-09-15-005a-jpg-2-jpg

    177134-comp-07-evtl-gro%C3%9Fe-heidelibelle-1-2023-09-15-005a-jpg-4-jpg

    sowie viele Große Heidelibellen:

    solo:

    177135-comp-08-evtl-gro%C3%9Fe-heidelibelle-1-2023-09-15-005a-jpg-1-jpg

    177132-comp-06-evtl-gro%C3%9Fe-heidelibelle-1-2023-09-15-005a-jpg

    bei der Eiablage im Wasser (keine Fotos) ...

    und im Paarungsrad:

    Ein Wasserläufer (mit Beute?):

    177130-comp-01-evtl-gemeiner-wasserl%C3%A4ufer-mit-beute-2023-09-15-005a-2-jpg


    Ein einzelner Admiral:

    Kleiner Kohlweißling:

    und ein paar Landschaftsaufnahmen:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Liebe(r) Claudia und Uwe,

    die Ohligser Heide sieht schön aus, die würde mir sicher auch gut gefallen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Am 17. September im Botanischen Garten Düsseldorf

    Dahlie:

    Sonnenhut-Meer:

    Große Heidelibelle (nehmen wir an):

    Einige fotogene Mauereidechsen: an unterschiedlichen Stellen fotografiert:

    Nummer 1:

    Nummer 2:


    Nummer 3:

    wenn man genau hinsieht hat sie unten am Bauch/Rand und Kiefer blaue Punkte .... , weiß jemand von Euch, was das bedeutet?

    Nummer 4: ... auch diese hat blaue Punkte ....

    Nummer 5:

    Gemeine Feuerwanze:


    Und ein paar Landschaftsaufnahmen:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Am 23. September am Unterbacher See, Düsseldorf

    Am Südstrand des Unterbacher Sees in Düsseldorf wurden die Tage vor dem 23. September auf der Wiese ein Kuhreiher (!!!) gemeldet. So sind wir am 23.09. dorthin und sahen auch die etlichen Nilgänse, bei denen sich der Kuhreiher (Alter: diesjährig) in den Tagen zuvor aufgehalten H A T T E . Am 23. leider nicht mehr ....

    So liefen wir den Weg vom Südstrand bis zum Nordstrand am See entlang und wieder zurück:

    und fotografierten:

    Einen Schwan:

    Auf einer Wiese:

    ein Rotkehlchen:

    und einen Eichelhäher:

    der sich dann auf einen dicken Ast eines Baumes setzte:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Heute am Rhein

    In letzter Zeit wurden auf ornitho immer wieder mal ein Trupp Gänsesäger gemeldet, unter der Überschrift "Urdenbacher Kämpe". Das konnte ich mir nicht so recht vorstellen, zumindest nicht in dem Bereich, den ich als solches bezeichne.

    Gestern fiel mir dann ein, dass ja auch der Bereich / auf der anderen Seite des "Baumberger Weges" auf ornitho unter Urdenbacher Kämpe registriert ist, nur mit einem "Zusatz" und dass dieser "Zusatz" der Ort ist, an dem wir vor einiger Zeit die Austernfischer, Flußuferläufer und Flussregenpfeifer gesehen und fotografiert haben ...

    So holten wir heute unsere Räder raus und fuhren dorthin ...., leider OHNE Erfolg ...,

    so dass wir vom Rhein nur 1 Motiv mitbringen:

    Ein Turmfalke:

    Die Rückfahrt ging dann durch die Urdenbacher Kämpe. Der Bericht darüber erfolgt im entsprechenden Thread von uns :)

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Liebe(r) Claudia und Uwe,

    gottseidank habt ihr "nur 1 Motiv" geschrieben, denn einen Falken sieht man ja nicht alle Tage. Feine Fotos.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Das kenne ich leider. Im August fuhr ich extra in ein Naturschutzgebiet bei Viersen, weil dort ein Schwarzstorch gemeldet wurde. Aber ein Tag später war er natürlich nicht mehr da. :(

    Liebe Grüße

    Sabine

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Heute: Brautente im Schlosspark Düsseldorf-Eller

    Auf Ornitho war in den letzten Tagen eine männliche Brautente im Schlosspark Eller gemeldet worden, zusammen mit Stockenten. Sie soll wohl an gleicher Stelle letztes Jahr auch gesichtet worden sein.

    Also Nix wie hin - sagten wir uns heute morgen !!! Und diesmal mit Erfolg :) ! #Neu4me

    Von der Brücke aus hinunterblickend, deswegen nur diese Perspektive(n):

    ... und als Uwe ein Blatt hinunterwarf, schaute er nach oben :) :

    Auch eine Echte Sumpfzypresse mit ihren Luftwurzeln fotografierten wir:

    Sowie einen Baum, dessen Wurzel sich ein Loch in eine Mauer gegraben hat:

    rechts der Riss ist sicherlich auch schon durch die Wurzeln hervorgerufen:

    Hier noch ein Blick auf die 1905 in Wohnungen etc. umgebauten Wirtschaftsgebäude des Schlosses (davon hier jetzt kein Foto):

    und der umgebene Wassergraben:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

    Edited once, last by maischo (October 5, 2023 at 6:19 PM).

  • Die Brautente schaut ja süß! :45:

    Ich liebe solche Fotos, die die Stärke der Natur demonstrieren, so wie hier der Baum im Schlosspark! :thumbup:

    Die Luftwurzeln mag ich auch, habe sie zum ersten Mal in der Flora in Köln gesehen. Mir kommt da immer die Assoziation zu Erdmännchen...

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Gestern im Düsseldorf-Benrather Schlosspark

    Da wir gestern die Brautente schon direkt am Anfang unseres Weges durch den Eller Park gesichtet hatten und dann dort nur eine ganz kleine Runde drehten, hielten wir auf der Rückfahrt noch für eine weitere kleine Runde am Benrather Schlosspark / Orangerie:

    Im Garten der Orangerie:

    blühten Dahlien:

    und Inkalilien:


    Auf dem Weiher:

    war ausser ein paar Stockenten nix los,

    also wieder hinter das Schlossgebäude:

    zum "Wasserspiegel". Dort war ein Graureiher,

    der wegflog, als der große Rasenmäher kam:

    während die Schwanenfamilie im Wasser verblieb:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Im November 2023 am Elbsee in Hilden

    Bevor ich diesen Thread für das Jahr 2023 schliesse hier noch ein paar Fotos von meinem Besuch am Elbsee in Hilden im November:



    Diesen Trupp aus Schnatterente, Reiherente und einer weiteren Ente vorne rechts (evtl. Tafelente?) konnte ich fotografieren:


    Weitere Schnattterenten:




    und Reiherente:


    Eine Stockente:

    Blässhühner:

    Haubentaucher:

    Graureiher im Flug über den See:

    weitere Vögel über das Wasse fliegend:

    Ein Blatt auf dem Wasser treibend:

    .. und ein Eichelhäher mit Futter im Schnabel im Baum sitzend:

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Achtung! Statistik ! :33::32:

    Vogelarten:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 112 verschiedene Vogelarten aufgenommen,

    in 2023 waren es 84 Vogelarten, davon 12 neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 124 verschiedenen Vogelarten

    Schmetterlinge:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 35 verschiedene Schmetterlingsarten aufgenommen,

    in 2023 waren es 28 Schmetterlingsarten, davon 13 neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 48 verschiedenen Schmetterlingsarten

    Libellen:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 18 verschiedene Libellenarten aufgenommen,

    in 2023 waren es 17 Libellenarten, davon 3 neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 21 verschiedenen Libellenarten

    Käfer:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 30 verschiedene Käferarten aufgenommen,

    in 2023 waren es 6 Käferarten, davon 5 neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 35 verschiedenen Käferarten

    Wanzen:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 12 verschiedene Wanzenarten aufgenommen,

    in 2023 waren es 5 Käfer/Korrektur: Wanzenarten, davon 5 (also alle) neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 17 verschiedenen Wanzenarten

    Sonstige Insekten:

    In den Jahren 2020 - 2022 haben wir 41 verschiedene Arten aufgenommen,

    in 2023 waren es 18 Arten, davon 9 neue,

    somit sind wir jetzt gesamt bei 50 Sonstigen Insektenarten

    Spinnen:

    Seit 2020 haben wir 6 verschiedene Spinnenarten aufgenommen

    Weiteres seit 2020:

    3 verschiedene Fischarten

    4 verschiedene Amphibienarten,

    3 verschiedene Reptilienarten,

    14 verschiedene Säugetierarten

    24 verschiedene Pilzarten

    1 Schleimpilzart

    116 verschiedene Pflanzenarten


    Das war's von 2023. Für 2024 gibt es wieder zwei neue Threads: 1 x für die Aue und 1 x für weitere Ausflüge.

    Wir sind gespannt auf neue Arten und neugierig auf schöne Aufnahmen!

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

    Edited once, last by maischo (January 26, 2024 at 9:44 PM).

  • Liebe(r) Claudia und Uwe,
    ich mag ja Statistiken, und diese zusammenzustellen hat bestimmt einiges an Mühe gemacht. Beeindruckend finde ich die Vielzahl an Vogelarten, hier im städtischen Raum wäre nur ein kleiner Bruchteil möglich. Bei der Wanzenstatistik hast du noch Käfer mit drin, zumindest textlich.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!