Prädatoren - reloaded 2023

  • Oder simpel Bild mit der Maus markieren, mit STRG c in die Zwischenablage kopieren und mit STRG v am Zielort einfügen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Am 10.5.23 gabs die nächste Begegnung, eine

    Kürbisspinne (Araniella sp.) mit einer Fliege (Brachyera) im Netz.

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Nur einen Tag später, am 11.5.23 gab es noch eine Spinne mit Beute.

    Die Rindenspringspinne (Marpissa muscuosa) mit einer Schmetterlingsraupe.


    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Räuberisch lebende Tiere sind meistens sehr schnell unterwegs und schlecht zu fotografieren, weil sie nie still halten. Wenn sie aber etwas zu fressen gefunden haben, das sie nicht aufgeben wollen, halten sie schön still. Am 12.5.23 gelangen deshalb diese Aufnahmen an einem plattgefahrenen Tier auf der Straße in unserem Ort.

    Goldlaufkäfer (Carabus auratus) mit unbestimmter Beute

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Auf ihm selber ist ja auch noch eine Milbe oder so etwas zu sehen..., zumindest auf den ersten beiden Fotos.

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Am 15.5.23 eine Beobachtung, die mir Rätsel aufgibt.

    Die Gepunktete Nesselwanze (Liocoris tripustulatus) gilt als reiner Vegetarier. Für mich sieht es allerdings so aus, als würde sie an diesem Zweiflügler saugen. Vielleicht weiß Klaas Reißmann was dazu zu sagen, auch wenn Wanzen nicht sein Hauptaugenmerk sind.

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Räuberisch lebende Tiere sind meistens sehr schnell unterwegs und schlecht zu fotografieren, weil sie nie still halten. Wenn sie aber etwas zu fressen gefunden haben, das sie nicht aufgeben wollen, halten sie schön still. Am 12.5.23 gelangen deshalb diese Aufnahmen an einem plattgefahrenen Tier auf der Straße in unserem Ort.

    Goldlaufkäfer (Carabus auratus) mit unbestimmter Beute

    Das ist eine Regenwurmart. Genaues kann man leider nicht erkennen.

    Liebe Grüße

    Klaas

  • Am 21.5.23 in Dänemark beim Nationalpark Thy in einem Fischerort lagen seehr viele Abfälle am Strand.

    An den Taschenkrebsen (Cancer pagurus) haben sich einige Mantelmöwen (Larus marinus) gütlich getan.

    Adulte

    und immature

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Lieber Stefan,
    eine sehr feine Beobachtung. Egal wie lange ich die Mantelmöwe ansehe, ich finde sie ausgesprochen ähnlich der Silbermöwe und für mich praktisch nicht unterscheidbar.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • So ihr Lieben,

    gestern habe ich es nicht geschafft, dafür gibt es heute zwei unterschiedliche Bachstelzen (Motacilla alba), die erste mit erbeutetem Spitzenfleck (Libellula fulva), die zweite mit einem bunten Mix aber nix Erkennbarem. Beide vom 28.5.23 bei Kiel.

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • die Bachstelze mit Libelle ist ja klasse.

    Finde ich auch. Und erstaunlich, dass sie sie überhaupt fangen konnte. Denn sie sind ja irre schnell und wendig!

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • dass sie sie überhaupt fangen konnte

    Das ist gar nicht gesagt, dass sie die gefangen hat, die Piepmätze picken ja auch Straßenverkehrsopfer auf.

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

  • Und als kleines Extra für Sabine Flechtmann hier noch ein altes Foto, das wie ich finde sehr schon zeigt, dass sich Mantelmöwe und Silbermöwe gar nicht so ähneln, wie man glaubt. Die Mantelmöwe (rechts) ist ein Stück größer und die Flügeldecken deutlich dunkler als die der Silbermöwe (links).

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Hallo,

    ich glaube ja, die Kaulquappen weiden eher den Algenbelag ab, und die Schnecke tut es ihnen gleich. Generell verstehe ich unter Prädation das Ergreifen lebender Beute. Die Ameise mit der ramponierten toten Assel oder die Möwen an den Krabbenresten würden für mich nicht darunter fallen.

    Viele Grüße

    Ziegelstein

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

  • dass sich Mantelmöwe und Silbermöwe gar nicht so ähneln

    so eine schöne Gegenüberstellung hätte ich auch gern von Heringsmöwe und Mittelmeermöwe. :50:

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 179, neu: 11, Vögel: 68, Nachtfalter: 31, Disteltiere: 13

  • So liebe Leute,


    heute gibts noch mal einen fleißigen Elternvogel.

    Am Tag unseres Naturforum-Bioblitzes saß ich diese Goldammer (Emberiza citrinella) mit viel Beute für die Jungen.

    Ist ja dann im eigentlichen Sinne auch keine Prädation (Töten und Fressen), trotzdem zeige ich die Bilder einfach. Ob die Kellerassel durch die Ameise getötet wurde, kann ich nicht beurteilen, der Regenwurm geht sicher nicht aufs Konto des Carabus.

    Nur am Rande, im Netz findet man diverse Quellen, die Kaulquappen an Aas dokumentieren, die dort auch fressen.

    so eine schöne Gegenüberstellung hätte ich auch gern von Heringsmöwe und Mittelmeermöwe.

    Also auf einem Bild habe ich sowas nicht. Ich muss mal schauen, welche Möwen ich in welchem Alter schon gut fotografieren konnte. Dann kann ich mal gegenüberstellen.

    Beste Grüße,
    Stefan

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lifelist:
    Vögel:
    - Deutschland: 275, Ringschnabelente

    - Welt (2024): 299 (93), Ringschnabelente (Teichhuhn)

    - (Garten): 120, Kurzschnabelgans

    Wirbellose: 1.600, Gibbaranea bituberculata

  • Lieber Stefan, danke für die Gegenüberstellung der Möwen, tolles Foto. Beim adulten Vogel scheint das wirklich kein Problem zu sein. Hafttest du nicht aber einen Jungvogel gezeigt, da war das für mich nicht unterscheidbr.

    Im Lexikon gibt es schon etwas zur Unterscheidung von Möwen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!