Neuheiten und Sonstiges aus 2024: 18. Februar San Fernando

  • Ein wird Zeit, dass ich einen 2024 Jahresthread anfange. Bis jetzt habe ich 7 #Neu4me-Tierarten und konnte am Sonntag in Málaga meine Vogelliste auf 34 verdoppeln. Die Pflanzen haben es auch im letzten Jahr nicht geschafft, mich zu fesseln und so werde ich nur ein paar ausgewählte besondere zeigen.

    Ansonsten weiß ich noch nicht, ob ich mir in diesem Jahr eine besondere Herausforderung vornehme - ausser dem Streak natürlich. Seit über 3 Jahren gehe ich jetzt täglich raus, das kann ich nicht so einfach aufgeben. Vielleicht widme ich mich (noch mal) den Distelbesuchern. Bei iNat habe ich ein Projekt über Schimmelpilze auf Lebensmitteln begonnen, weil sich da sonst keiner drum kümmert. Ich weiß nicht, ob unsere "Pilzsachverständigen" davon Ahnung haben. Das könnte jedenfalls auch ganz spannend werden.

    Bilder folgen - versprochen!

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • 1. Januar
    Beim Streifzug über die Brachfläche habe ich mir die Blätter der Mariendisteln (Silybum marianum) angeschaut, die überall aus dem Boden kommen. Da gab es auch einige Besucher.

    Was der Marienkäfer da wohl macht? Oder hat er sich nur verlaufen?

    Diese kleine Fliegen habe ich häufiger gesehen. Das ist wohl kein Zufall. Möglicherweise Gattung Leucophora.

    Diese kleine Wanze (Miridae) ist #Neu4me Conostethus venustus. Leider nicht richtig scharf. Wenn ich mich so runterbeugen muss und nicht abstützen kann, ist das Wackeln vorprogrammiert.

    Am 3. Januar habe ich einen langen Spaziergang gemacht - hier ist die Karte.

    Die Oleanderwanzen Caenocoris nerii sind noch aktiv.

    Ein paar Große Heidelibellen Sympetrum striolatum flogen auch noch.

    Und das ist die erste der neuen Generation der Australischen Wollschildlaus Icerya purchasi.

    Diese Gallen habe ich zum ersten Mal wahrgenommen, von einer Wespe Adricus quercustozae #Neu4me

    Die Einfarbstare Sturnus unicolor waren kurz vorm Abflug.

    Am 5. Januar war endlich der Höhepunkt der Weihnachtszeit. Ich finde ja 2 Wochen Weihnachten ziemlich anstrengend, auch wenn ich eigentlich nicht wirklich beteiligt bin. Jedenfalls gibt es an dem Abend den Umzug der Heiligen Drei Könige, die auch die Geschenke bringen. (Traditioneller Weise, mittlerweile hat sich der Weihnachtsmann auch eingemischt). Normalerweise werfen sie mit Bonbons um sich, hier auch mit Mantecados. :40:
    Der letzte Wagen des letzten Königs hat nur noch leere Mantecados-Schachteln.

    Danach bin ich zu meiner Nachtfalter-Runde aufgebrochen und es haben mir die Könige tatsächlich einen neuen Falter gebracht: cf. Früher Ginsterspanner Chesias rufata #Neu4me

    Am 7. Januar habe ich eine kurze Runde durch einen Park gemacht und einem Spatzenweibchen beim Baden zugeschaut.

    Eine neue Springspinne gab's auch: Menemerus taeniatus

    Das waren die ersten Erlebnisse. Die nächsten sind schon in der Bearbeitung.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Liebe Susanne,
    von deinen neuen Arten beeindruckt mich Chesias rufata am meisten. Aus der Gattung habe ich noch nie etwas gefunden. Hast du einen Überblick, wieviele Falterarten du schon gefunden hast?

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Hast du einen Überblick, wieviele Falterarten du schon gefunden hast?

    Ich muss meine Liste updaten, aber es sollten knapp über 200 sein. Jedenfalls wird es langsam unübersichtlich... vielleicht muss ich mir demnächst ein Nachtfalter-Buch machen ( auch wenn die Fotos nicht alle Buchqualität haben). Aber noch bin ich am Deutschland-Buch zugange.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Danke, liebe Susanne,
    was bei knapp über 200 Arten wird es unübersichtlich? Ich komme bei den Nachtfaltern auf knapp 1000 Arten zuzüglich an die 100 Arten Tagfalter. Da kann man sich wirklich nicht mehr alles merken.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Ach so, die 200 sind Nachtfalter aus Antequera. Lepidoptera insgesamt und weltweit sind es 379, sagt iNat.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Toll, was Du um diese Zeit alles finden kannst...
    Das Foto vom Einfarbstar ist klasse. Zwei müssen natürlich aus der Reihe tanzen und in die andere Richtung gucken! :)
    Die Wespengalle ist klasse!
    Die Nymphen der Oleanderwanzen erinnern mich sehr an die der Lindenwanzen (Oxycarenus lavaterae). Aber ihnen fehlt der weiße Strich.

    Bei iNat habe ich ein Projekt über Schimmelpilze auf Lebensmitteln begonnen, weil sich da sonst keiner drum kümmert.

    Das interessiert mich! Ich lege ja immer Obst aus für meine zwei bis sechsbeinigen Freunde. Und gerade in der wärmeren Jahreszeit entwickelt der Schimmel sich schnell. Ich habe die künstlerischen Gebilde schon des öfteren fotografiert.

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Am Sonntag, 14.1. sagte der Wetterbericht ungeheuerliche 21° voraus. Also habe ich mich entschlossen nach Málaga zu fahren und die Guadalhorce-Mündung zu besuchen. Der erste Bus fährt erst um 10:55, der letzte von Málaga um 19 Uhr. Das war also mein Zeitfenster. Ich war also gegen 12 da und der Bus in die Richtung gerade weg. So bin ich S-Bahn gefahren. Da landet man im Industriegebiet und läuft eine ganze Weile; an Brachflächen entlang und kann sich dann zum Fluss durchschlagen.

    Hier ist die Karte und der Link zu komoot.

    Es war tatsächlich frühlingshaft und ich war in der Sonne dann kurzärmlig. Mein erster Schmetterling des Jahres: Kleiner Feuerfalter - Lycaena phlaeas und der hübsche, aber invasive Nickende Sauerklee - Oxalis pes-caprae.

    Schließlich war ich im Naturschutzgebiet und in der ersten Beobachtungshütte der "versteckten Lagune" (Laguna escondida). Es gab verschiedene Enten, die ich hier zu einer Entenparade zusammengefügt habe.
    Tafelente - Aythya ferina ♂︎; Pfeifente - Mareca penelope ♂︎ #Neu4me
    Stockente - Anas platyrhynchos ♂︎, Löffelente - Spatula clypeata ♂︎, Tafelente - Aythya ferina ♀︎

    Von dieser und der nächsten Hütte (Laguna Grande) konnte ich noch mehr Vögel sehen.
    Kormoran - Phalacrocorax carbo, Stelzenläufer - Himantopus himantopus
    Auf diesem Ast sollte eigentlich der Eisvogel sitzen, den ich aber diesmal nicht gesehen habe; nur den Zilpzalp - Phylloscopus collybita; Flamingos - Phoenicopterus roseus sieht man meist "kopflos", entweder sie sind am Fressen mit dem Kopf im Wasser oder schlafend wie hier; Zwergtaucher - Tachybaptus ruficollis

    Zuerst sah ich nur die leeren Gespinste der Pinien-Prozessionsspinner-Raupen - Thaumepopoea pityocampa. Die Raupen waren schon "ausgezogen" und saßen nun "lose" an den Ästen.

    Danach läuft man eine Weile am Strand entlang. Eine "Fotoalbum"-Collage mit Schale einer Warzigen Herzmuschel - Acanthocardia tuberculata und Sanderlingen - Calidris alba.

    Über die neue Brücke ging es ohne viel Hin- und Herlaufen (wie ich das sonst gerne mache) zur nächsten Bushaltestelle. Der Bus kam fast sofort und so hatte ich tatsächlich noch Zeit in der Stadt am río Guadalmedina ein bisschen rumzustreifen.
    Gebirgsstelze - Motacilla cinerea, Mönchssittich - Myiopsita monachus
    Türkentaube - Streptopelia decaocto, Mittelmeermöwe - Larus michahellis, Seidenreiher - Egretta garzetta

    Insgesamt habe ich 21 Vogelarten, 4 Insekten, 1 Muschel und 4 Pflanzen fotografiert; ein erfolgreicher Tag!

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Kasimir January 18, 2024 at 3:12 PM

    Changed the title of the thread from “Neuheiten und Sonstiges aus 2024” to “Neuheiten und Sonstiges aus 2024: 14.1. Frühling in Málaga”.
  • ... ich habe gestern mal bei Riu Hotels auf der Website geschaut .... "Unser" Hotel Riu Nautilus in Torremolinos (Nähe Malaga), in dem wir im Juni 2019 schon einmal waren, wäre im Juni noch frei (Halbpension für 14 Tage) und Dank eines möglicherweise persönlichen Frühbucherrabattes auch innerhalb unseres normalen "Reise-Budgets für eine Flugreise".

    Deine Fotos locken mich dorthin !!!

    "Wir haben für dieses Jahr schon 2 Urlaube gebucht", sagt Uwe.

    "Im Juni ist es bestimmt zu heiß und evtl. mit Waldbränden zu rechnen", sage ich ... "obwohl wir ja auch im Monat Juni dort waren, aber der Klimawandel ..."

    So dass wir die Reise wohl verschieben ..., vielleicht im Frühjahr oder Herbst nächsten Jahres ...?

    ... und erst mal abwarten, wie mir die "erste gebuchte Flugreise in die Wärme (Teneriffa)" nach einer leider erhaltenen gesundheitlichen Diagnose bekommt ...

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Teneriffa wird bestimmt toll - ich war noch nie auf den Kanaren *seufz*. Aber im Juni ist es normalerweise noch nicht soo heiß, und überhaupt ist es an der Küste besser als hier. Dafür ist es jetzt auch kälter...

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Ja, in dem gebuchten Hotel auf Teneriffa waren wir schon zwei Mal vor Corona. Das gebuchte dritte Mal fiel Corona zum Opfer …

    Wir freuen uns schon sehr auf unsere erste Flugreise nach Corona, äähhmm nach Teneriffa natürlich !

    Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

    Claudia und Uwe

  • Liebe Susanne,
    echt klasse, was du dort immer entdecken kannst. Die Löffelenten mit ihrem wuchtigen Schnabel finde ich immer wieder so herrlich skurril. Das Foto der schnäbelnden Mönchssittiche ist knuffig!

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Liebe Sabine,

    nachdem es jetzt ein paar Tage geregnet hatte, war ich gestern wieder in Fuente de Piedra. Auch wieder einiges los, wenn auch nichts völlig Neues. Aber die Jahreslisten wachsen.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Am Sonntag, 14.1. sagte der Wetterbericht ungeheuerliche 21° voraus.

    Puh, das ist schon ein gewaltiger Unterschied zum Rheinland. Heute ist es mit knapp 10°C aber auch frühlingshaft. Am Samstag war ich am Stockert in der Eifel (gegenüber dem NSG Kuttenberg wo wir letztes jahr zusammen waren). Dort waren es am frühen Morgen -14° C. Und das war im Vergelich mit dem kältesten Ort in Deutschalnd (Funtensee) noch lauschig. Dort wurden -37° C gemessen.

    Viele Grüße

    Dirk

  • Da es ein paar Tage geregnet hatte, bin ich am letzten Sonntag wieder nach Fuente de Piedra gefahren.

    Als ich ankam entdeckte ich gleich das erste Anzeichen von Frühling: die Störche (Ciconia ciconia) sind zurück!

    Hier haben sie ihr Nest auf dem Schornstein der ehemaligen Düngemittelfabrik wieder bezogen.

    Der Blick auf die Lagune sah etwas besser aus.

    Das viele sind Heringsmöwen (Larus fuscus), die diesmal nicht auf dem Acker saßen (sitzen mussten).

    Auch Flamingos (Phoenicopterus roseus) gab es viele. - Aber keine Kraniche!

    Auch die Brücke hatte wieder einen Zweck.

    In diesen überschwemmten Bereichen direkt am Weg konnte ich Bachstelzen (Motacilla alba) sehen,

    und Stelzenläufer (Himantopus himantopus) - das ist mir zum ersten Mal aufgefallen, das es welche mit ganz schwarzem Kopf und Nacken gibt.

    und Krickenten (Anas crecca) - ein Pärchen habe ich gesehen. Sie verschwand eilig im Schilf, er machte sich dann auf hinterher zu kommen.

    Die Pflanzen am Wegesrand waren großflächig eingesponnen mit Nestern von Ocnogyna boeticum. Die armen Raupen haben das Pech, dass sie häufig mit Prozessionsspinnern verwechselt werden. Dabei prozessieren sie nie, und sind auch etwas anders gefärbt, häufig in eine braune und eine weiße Hälfte geteilt. Sie fressen fast alles, also auch Disteln! :ups:. Ich weiß nicht, was ihnen an Antequera nicht gefällt, jedenfalls habe ich sie hier noch nie gesehen. Schade eigentlich, denn die Adulten sind auch interessant, das Männchen mit schönem Streifenmuster, das Weibchen ist ein ungeflügelter wolliger Klops.

    Auf meinem Weg auf die andere Seite der Lagune wuselte es im Gebüsch. Das nächste Mal muss ich mir die Pflanzen genauer anschauen, die die Vögelchen fraßen. Ich habe lange geschaut und schließlich gesehen, es sind keine Haussperlinge, sondern Weidensperlinge (Passer hispaniolensis)!

    Irgendwo meine ich gelesen zu haben, sie wären eher einzeln. Hier nicht! Schließlich stob der ganze Schwarm davon - es waren mindestens 20! Ausserdem habe ich eine für mich wichtige Lektion zur Vogelstimmenbestimmung gelernt: Wenn es nicht "tschipp" macht, ist es auch kein Haussperling. Die Töne, die sie von sich gegeben haben, habe ich schon wieder vergessen, aber das kann ich mir immerhin merken. :21:

    Von den Beobachtungshütten aus gab es nicht Neues zu sehen: Flamingos, Stelzenläufer, viele Heringsmöwen...

    Dachte ich zumindest. Denn als ich zu einer Hütte an einem kleinen Teich kam, verzogen sich ein paar Enten eilig ins Schilf. Ich habe länger gewartet, aber sie kamen nicht wieder aus. Also muss dieses Foto von den Marmelenten (Marmaronetta angustirostris) genügen.

    "Nolde-sche" Wolken in Andalusien

    Auf dem Rückweg kam ich wieder am Teich im Eingangsbereich vorbei. Da machten die Störche ihren Nachmittagsausflug.

    Und etwas braunes unscheinbares hielt Siesta.

    Die fleißigen iNat-Bestimmer haben es mittlerweile als Uferschnepfe (Limosa limosa) identifiziert.

    Zum Abschluss setzte sich noch ein Turmfalke (Falco tinnunculus) auf die Ruinen der Düngemittelfabrik.

    Insgesamt habe ich 22 Vögel (davon 13 neue für die Jahresliste), 1 Säugetier (Kaninchen, neu) und zwei Insekten fotografiert.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

  • Kasimir January 24, 2024 at 2:39 PM

    Changed the title of the thread from “Neuheiten und Sonstiges aus 2024: 14.1. Frühling in Málaga” to “Neuheiten und Sonstiges aus 2024: 21.1. Etwas Wasser in Fuente de Piedra”.
  • Das nächste Mal muss ich mir die Pflanzen genauer anschauen, die die Vögelchen fraßen.

    Sieht wie eine Tamariske aus.

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

  • Sieht wie eine Tamariske aus.

    Ich kenne Tamarisken nur als Strauch, dieses waren lauter einzelne Stengel. :92::91:Aber möglich ist alles, vor allem bei meinen botanischen Kenntnissen.

    Liebe Grüße
    Susanne

    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

    Tierartenliste 2024 gesamt: 187, neu: 11, Vögel: 69, Nachtfalter: 32, Disteltiere: 14

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!