• Heute Morgen ,gab es endlich Nachschub für meine chinesische Reispfanne. :ups:

    Alle Judasohren waren ja längst verbraucht.

    Mein morgendlicher Spaziergang führt mich mindestens einmal im Monat in vergessene Kleinstrefugien, in welchen weder Forst noch Landwirt was zu suchen oder zu arbeiten hat.

    Dennoch war da einer zu Gange.

    Ganz frisch .Da frag ich mich wo ist sein Bau ? Es kann eigentlich nur ein verschwiegener Erdbau sein.

    etwas mikrik ,die Schwanzmeise

    verstreut im Unterholz ,Schneeglöckchen

    ein alter Zugang ,jetzt gut zu sehen ,bei Bewuchs kann man sich hier die Haxen brechen.

    so sehen Gewinner aus

    dann stosse ich zufällig auf ein weiteres Vorkommen von Judasohren - welche Freude .

    jederzeit der Reispfanne zuführbar ,ist auch dieser frühe Bärlauch

    noch ein Gewinner

    oben Ohren unten seltsam

    an einigen Stellen fehlt nur noch der Tiger

    morgen altes Zeug anziehen und ernten - dann chinesische Reispfanne. :40:

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • morgen altes Zeug anziehen und ernten - dann chinesische Reispfanne.

    Aber mach vorsichtig, nicht das du noch in einen Bieberbau hineinfällst!

    Hätte aber den Vorteil, daß wir dann bestimmt schöne Innenaufnahmen zu sehen bekämen. ^^

    Vergesse den Bärlauch nicht und lasse dir deine Reispfanne gut schmecken. :40:

    Viele Grüße
    Uwe

    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Eine schöne Tour, die ich gerne mitgegangen wäre! Frische Biberarbeiten, das habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen.

    Der Zugang, wozu auch immer, ist auch sehr spannend.

    Sehr interessant finde ich die röhrenförmigen Ausbuchtungen an dem Baum. Was das wohl sein kann... Schlafende Knospen, die aus dem Ruder geraten sind, eine Krankheit, Ausgänge von wem....?

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Sehr interessant finde ich die röhrenförmigen Ausbuchtungen an dem Baum. Was das wohl sein kann... Schlafende Knospen, die aus dem Ruder geraten sind, eine Krankheit, Ausgänge von wem....?

    Mal am grünen Holunder schauen ,vielleicht sieht man da was .

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Satz mit X - war wohl nix .

    Gestern 10°und feucht - heute Morgen Schnee und Frost -1°.

    Wo gestern noch satt schlapprige Judasohren waren heute nur verschrumpelte graue ,kaum greifbare Dingerchen. :33:

    Photoapparat hatte ich nicht dabei.

    Egal ,die entkommen mir nicht . :99:

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Egal ,die entkommen mir nicht .

    Die wachsen bei günstiger Witterung das ganze Jahr, deine Reispfanne wirst du bestimmt bald mit diesen Knorpeldingern auffüllen können. :)

    Und wenn nicht, dann nimm einfach (viel) mehr Bärlauch, der hat wenigstens Inhaltsstoffe. :D

    Viele Grüße
    Uwe

    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Lieber Werner,

    die Fotos der Biberarbeiten sind klasse, vielleicht erwischst du den ja mal bei der Arbeit. Auch die Ohren sind prima, sie haben bestimmt gut geschmeckt.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Knorpeldingern

    Uwe, es muss ja auch ein bisschen knacken . Sie sind die akustische und optische Komponente des Gerichts. :40:

    vielleicht erwischst du den ja mal bei der Arbeit

    Liebe Sabine , ich hab doch keine Nachtschicht mehr . Früher war ich gern Nachts draussen.

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!