Welcher Käfer

  • Moin zusammen,

    jetzt habe ich mich stundenlang mit Literatur, KI, und observation.org durchgekämpft - ohne Ergebnis.

    Deshalb stelle ich jetzt den Käfer mal hier ein. Die Richtung geht wohl zum Junikäfer...

    Gefunden habe ich diesen Käfer in der Küstenheide bei Cuxhaven am 7. Juni 2024.

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    LG Sigurd

  • Schau mal unter Blatthornkäfer - Gartenlaubkäfer nach (Phyllopertha horticola).

    Ich habe mal einen aus meinem Fundus beigefügt. Vor ca. 10 Tagen fand ich einen Bereich mit etlichen solchen Käfern. Ein Teil des Bereichs wurde in diesen Tagen gemäht (Wegrand). Gestern war kein Junikäfer / Gartenlaubkäfer mehr anzutreffen.

    Gruß Hermann

  • Amphimallon sollte passen. Zur Art kann ich nur spekulieren, da so noch nicht gesehen und eine Bestimmung am Foto, ohne Erfahrung, bzw. Kenntnis, nur schwer bis unmöglich ist. Amphimallon solstitiale ist deutlich heller. Amphimallon ater ist eine dunkle Art, aber richtig dunkelbraun, fast schwarz. Dafür erscheint mir dieser hier zu rötlich und hell. Wenn ich die Amphimallon-Arten abgleiche, könnte Amphimallon ruficorne in die Richtung gehen. Hier stört mich allerdings, dass es da schon Abweichungen gibt, zum einen, und zum anderen gibt es bisher keine Nachweise aus dem Bereich, so wie die Tatsache, dass die nächsten Nachweise eher im Bereich 200 bis 300 km Luftlinie sind. Ich sage Amphimallon sp. Wenn Du wieder mal so einen findest, bitte einen oder mehrere einsammeln, damit ich die unterm Bino ansehen kann. Mehrere deshalb, weil ich ggfs. das männliche Genital benötige und eine größere Anzahl Käfer Sicherheit schafft, dass wenigstens ein Männchen dabei ist. ;)

    Liebe Grüße

    Klaas

  • Moin,

    Küstenheide bei Cuxhaven

    Da in der Elbmündung kommen die ganz großen Pötte an, da könnte auch mal was vom Schiff kommen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Moin, Klaas,

    Amphimallon ater ist eine dunkle Art, aber richtig dunkelbraun, fast schwarz.

    Bei coleokat ist ein Amphimallon ater abgebildet, der sehr rötlich ist:
    http://www.coleokat.de/images/koleopterologie.de/FHL08S/amphimallon-atrum-female-foto-kirchen.jpg

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Insofern, dass die nächsten Vorkommen in Bayern und Baden-Württemberg lagen (gelten bei uns als ausgestorben/verschollen), könnte ich ihn ausschließen. Auch aus der Tatsache heraus, dass der Halsschild Deines Tieres schwarz gefärbt ist, der von H. aequinoctialis aber so braun wie die Flügeldecken. Dein Käfer hat flache Rippen auf den Flügeldecken (was für mich für Amphimallon spricht), die Holochelus fehlen. Wie gesagt: im Endeffekt müsste ich hier das Tier haben. Es dürfte ERfahrungsmangel sein, dass ich keine Bestimmung am Foto auf die Reihe kriege.

    Liebe Grüße

    Klaas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!