Frisch geschlüpfte Großlibelle > Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea)

  • Hallo allerseits,

    diese Libelle habe ich Anfang Juli an einem kleinen Teich in Oberlichtenau (LK Bautzen) fotografiert. Sie saß ganz still an diesen Exhuvien. Ich vermute, sie war erst frisch geschlüpft und noch am Aushärten. Und ausgefärbt war sie ja auch noch nicht. Eine ganze Weile saß sie so da und ließ sich auch überhaupt nicht stören. Später am Tag war sie aber von dort davon geflogen.

    Lässt sie sich näher bestimmen?

    Viele Grüße,

    Andreas

    Ich bin aktiv bei Insekten Sachsen und iNaturalist und versuche vor allem bei sechsbeinigen Wesen zu erfahren, was da so krabbelt oder herumfliegt ;)

  • Moin, zusammen,

    ein Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer (Aeshna cyanea). Bei Wikipedia ist auf der Hauptseite einen Bildserie vom Schlupf.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Andreas Post November 22, 2022 at 11:07 PM

    Set the Label from unbestimmt to bestimmt auf Artniveau
  • Andreas Post November 22, 2022 at 11:07 PM

    Changed the title of the thread from “Frisch geschlüpfte Großlibelle” to “Frisch geschlüpfte Großlibelle > Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea)”.
  • Moin, zusammen,

    ein Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer (Aeshna cyanea). Bei Wikipedia ist auf der Hauptseite einen Bildserie vom Schlupf.

    Das Weibchen knicke ich Dir. Weibchen komplett grün und braun, ohne jeden Blauton. Hier ist der Hinterleib mit Blautönen übersäht. Also ein Männchen.

    Vielleicht für Dich Andreas Post noch interessant: das es sich um eine frisch geschlüpfte Libelle handelt, lässt sich auch an der Flügelhaltung erkennen. Üblicherweise sind die Flügel in Ruhe bei den Großlibellen zur Seite weggestreckt und nicht nach hinten oben. Hinzu kommt, dass die Flügel von Libellen in den ersten Tagen glänzen wie nur was, was hier noch nicht der Fall zu sein scheint. Das kann bedeuten, dass der Vorgang des Streckens der Flügel, zu dem Zeitpunkt Deiner Aufnahme, noch gar nicht zu 100% abgeschlossen war. Kann, muss aber nicht. Aber ausgehärtet waren sie noch nicht. Wenn sie ausgehärtet sind, klappt die Libelle sie in die typische Ruhehaltung, bleibt noch ein wenig sitzen und fliegt dann davon.

    Das Ausfärben der Libelle dauert einige Tage. Sie fliegt also genau so blass, wie auf dem Bild, los und die Farbe kommt erst Stück für Stück, so dass sie bis zu einer Woche benötigt, bis alles so aussieht, wie wir es kennen und auch der Glanz der Flügel verschwunden ist. In dieser Zeit findet man sie in der Regel weit ab von Gewässern. Sie verbringen ihre "Jugend" also völlig anders, als ihr "Erwachsenendasein", fliegen rum, machen Beute, färben aus und leben einfach, werden "erwachsen", bevor sie an ein Gewässer fliegen und sich um die Nachkommen kümmern.

    Liebe Grüße

    Klaas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!