auf und am Wege, Forts.

  • Nochmals Hallo und Moin, diesmal am Sonntagmorgen


    Für mich der Knüller des vorigen Tages: Zahllos die Blüten des Löwenzahns am Wege und fast überall, nur auf einer Blüte zeigen sich etliche dunkle Punkte. (über 20, auf dem Bild nicht alle zu sehen, dazu kam ein Miniohrwurm)



    Rapsglanzkäfer erkennt das kundige Auge. Ist das ein Versammlungsort dieser kleinen Käfer. Was mag der Grund für Ansammlung sein? Beantworten kann ich die Frage nicht, wohl die nach der Größe der Käferlein (nachgemessen wurde). Die Mehrzahl bringt es auf 2,7 mm, wenige auf 2,2 mm. Solche Ansammlungen sollen keine Seltenheit sein, doch ich sah sie erstmalig und erinnerte mich an meine erste Sichtung eines Käfers dieser Art.


    Gestern erwähnte ich zwei Wege auf / an / denen ich Käfer u.a. fand. Auf dem Weg mit der obigen Versammlungsblüte fand ich in den vergangenen Wochen etliche Käfer, heute nur einen. Auch hier frage ich wieso? Ist die Saison für einige Käferarten vorüber?



    Die Saison für ihn, den Namen dürfte jeder kennen, beginnt zur Zeit. Ich erwischte ihn am Borkenberge-Weg morgens beim Frühstück (ich war früh vor Ort).
    Er ließ sich nicht stören
    Auch hierbei persönliche Erinnerungen: Für einen seiner Art fuhr ich zu Beginn meines Interesses an Schmetterlingen eigens Kilometer um Fotos zu bekommen; sie stecken im Speicher.


    ...


    Löwenzahn mit Hummel
    Es war ein ungewöhnlich dunkles Exemplar. Biotop Sandgebiet, ehemaliger Truppenübungsplatz. Welchen Namen mag man ihr verpasst haben?


    ...


    Zünsler, die sich ebenfalls in dem Gebiet aufhalten. Relativ klein sind sie und farblich unauffällig.
    Von Sensationssuchern werden sie wohl kaum wahrgenommen.
    Die gab es im Vorjahr auf einer Fläche (nicht Weg) in dem Gebiet. Schwalbenschwänze sollen dort in größerer Zahl vorgekommen sein. (erzählte mir ein Gebietsaufpasser, er habe immer wieder Leute mit großer Fotoausrüstung auf Jagd nach besonderen Bildern aus dem Bereich hinausschicken müssen, denn große Schilder künden, dass vor dem Betreten des Gebietes gewarnt wird.)



    Zum Abschluss der zweite Knüller:
    Der Rückweg war angetreten (auf Fahrrädern ist auch zu treten), die Kamera im Rucksack verstaut, da sehe ich im Blickwinkel Schmetterlingsgeflatter. Das doch noch geschaffte Foto läßt erahnen, dass mehrere Aurorafalter beteiligt waren.



    Die Hauptakteure waren diese zwei. Als ich sie mir näher betrachtete ließen sie sich nicht stören.
    Manchmal wechseln solche Paare ihren Platz, diese jedoch verharrten längere Zeit total unbeweglich. Bis wieder zwei Ichauch-Männchen herbeiflatterten,
    störten und bewirkten dass das Weibchen, erkennbar, weil beim Männchen die Färbung der Flügeloberseite durchschimmert, vondannen flatterte.
    Dieses Foto hätte ich gern großformatig, wie die anderer Formis, gezeigt, aber ich kann nun mal nicht Alles.


    Ich hoffe, mein Beitrag gefällt
    Hermann


  • lieber Hermann, deine Hummel könnte eine männliche Steinhummel sein.
    Die Steinhummeln mag ich so besonders gern, weil sie fast immer so herrlich schwarz sind, mit Ausnahme ihres dann fast leuchtend wirkenden orangenen Pos... Ich weiß, der heißt bei Insekten anders, aber lasst mir diese Unkorrektheit mal durchgehen.... Nach Blick ins Insektenbuch weiß ich nun aber, dass die Männchen vorne auf dem Thorax einen gelben Ring haben. Da stellt sich mir nun die Frage, was vorne ist. Richtung Kopf vermutlich...

  • Liebe Batia
    diese Hummeln: Ich füge mal ein anderes Bild der Hummel bei, die ich im Beitrag zeige.
    Dann das Foto einer zweiten, in meinem Garten aufgenommen. Wenn ich mir die 'Pos' der beiden betrachte (bei Hummeln mit Flügeln ist das gestattet) und Anderes, ich denke, es darf weiter überlegt werden.
    Neugierig auf deine Meinung grüßt
    Hermann


    ......

  • Lieber Hermann,
    was für ein schönes Foto von der Aurora-Paarung. Dein Zünsler ist der Olivenbraune Zünsler Pyrausta despicata, eine überaus variable Art.
    http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Pyrausta_Despicata

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Liebe Sabine
    Der Hermann war echt überrascht, von Dir zu meinem Beitrag noch was zu lesen.
    Gründe: die Forumsbeiträge werden in derart schneller Abfolge eingestellt, dass der eigene manchmal schnell aus den 'Letzten Beiträgen' verschwindet - und das war's dann meistens.
    Und dann war da unsere unterschiedliche Meinung zu dem xy Schmetterling. Deine Meldung jetzt, Du bist nicht nachtragend, das beruhigt.


    Zu deinen Anmerkungen: Die Sichtung der Aurorafalter war reiner Zufall. Es freute mich selber, dass ich dieses Foto mit meiner Kamera so hinbekommen habe.
    'Natürlich' brachte in diesen Tagen ebenfalls Aurorafalter-Fotos. Ich schrieb ihr, dass ich sie um ihre brilliante Fototechnik beneide. Es gibt auch weitere Leute im Forum die über dergleichen verfügen, Deine Bildqualitäten sind eingeschlossen. Aber Neid , tatsächlich gegeben ist er nicht. Ich werde nicht auf eine tolle Fotoausrüstung umsteigen. Finanzen spielen da keine Rolle, wie wird gesagt: Das bezahlen alles meine Erben, sprich, die bekämen halt weniger.


    Olivenbrauner Zünsler: Keinerlei Reaktionen außer der deinigen.
    Ja variabel sind die, sie begegneten mir schon öfter.
    Was mich an den Gesellen interessierte: Ich fand sie erstmalig in diesem Bereich, auch Biotop Sand/ Heide. Hinzu kamen das jahreszeitliche frühe Erscheinen und als Salz an der Suppe das Betretungsverbot der Fläche. Der Wegrand war auch spendabel.
    Es grüßt (mal wieder) der Hermann

  • @block
    Wenn Du auf „Forum“ „ungelesene Beiträge“ klickst, werden Dir alle ungelesenen angezeigt und es „verschwindet“ keiner.


    Wahrscheinlich nutzt Du eine andere Darstellung? Und schaust nur rechts auf das „Dashboard“?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!