• Hallo, wünsche einen schönen Tag gehabt zu haben.

    Zur Kaffeezeit rief unweit von mir ein Kuckuck, Mücken ärgerten mich und nach Faltern und Käfern wurde Ausschau gehalten. Auf Wiesenkerbel am Wegesrand sind einige wenige zu finden, so auf der fotografierten Pflanze. Ein dunkles Käferlein auf einer Dolde war mir aufgefallen. Genauer hingeschaut wurde. Als ich mich abwandte bemerkte ich noch einen regungslosen kleinen Spanner. Nur wo? Hier im Forum wurden schon mal Suchfragen gestellt. Vielleicht reizt es den einen oder anderen sich das Foto genauer anzuschauen und zu suchen. Den Spanner selber zeige ich am Schluß.

    Unweit davon erblickte ich erfreut meinen ersten Langhornfalter des Jahres. Und nanu, noch einen und noch - über ein Dutzend die sich einem Bereich konzentrierten.

    Alle sind frisch in Farbe fliegen nicht fort.

    Ein Foto vom Wickler (dürfte es sein) dagegen war ohne Fangnetz nicht zu erreichen.

    Erst auf dem Rückweg entdeckte ich das Tageulchen an der Grasrispe. Regungslos verharrte es und ließ sich nicht stören.

    Zwar stecken im Ordner bessere Fotos, aber ich belasse es bei dem Original.

    Abschließend die 'Drückeberger'.

    Vom hellen Spanner kennt man das: Er versteckt (verdrückt) sich unter einem Blatt, so dass nur Flügelstückchen zu sehen sind. Für's Foto wurde umgedreht.

    unscharf weil ich ihn nicht mehr belästigen wollte

    Käfer wurden ebenfalls beachtet. Gefunden u.a. ein Scharlachroter Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea)

    Den auffälligsten Käfer zeige ich auf Brennnesselspitze. (eigens für den Fotografen)

    Drückeberger der zweite, der gesuchte Falter, wie ersichtlich, an einem senkrechten Pflanzenteil angeschmiegt.

    Das für heute

    Gruß Hermann

    Edited once, last by block (May 24, 2023 at 9:34 PM).

  • bemerkte ich noch einen regungslosen kleinen Spanner. Nur wo? Hier im Forum wurden schon mal Suchfragen gestellt. Vielleicht reizt es den einen oder anderen sich das Foto genauer anzuschauen und zu suchen.

    Gefunden! Glaube ich wenigstens... Unten, etwas rechts von der Mitte.

    über ein Dutzend die sich einem Bereich konzentrierten.

    So habe ich das noch nie gefunden, klasse!

    unscharf weil ich ihn nicht mehr belästigen wollte

    Genauso mache ich es auch! Wenn ich mich einem Insekt (oder anderem Tier) nähere und merke, dass ihm unwohl ist, dann gehe ich nicht weiter und auch sonst versuche ich, soweit es geht, nicht zu stören, nur um ein besseres Foto zu haben.

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."

    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Lieber Hermann,

    den Falter habe ich erst nach längerem Suchen gefunden und auch erst, nachdem ich wusste, wie er sitzt. Rechts vom Halm ist der Farn. Auf einem so großen Bild einfach hervorragend getarnt.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!