Bestimmungsanfragen

  • In fast allen Kategorien des Forums gibt es die Möglichkeit, Bestimmungsanfragen zu stellen, und zwar zu den Themen
    Pflanzen, Pilze, Flechten, Insekten, Vögel, Reptilien, Spinnentiere, Säugetiere, Amphibien, Tiere anderer Klassen, Gesteine, Fossilien und Mineralien.


    Bitte gib bei Bestimmungsanfragen an, WANN und WO (Land, Bundesland, nächstgelegener Ort) das angefragte Objekt gefunden wurde. Die Größenangabe (gemessen oder geschätzt) ist ebenfalls immer hilfreich.


    Zur Bestimmung eingestellte Fotos sollten viel vom Objekt zeigen und wenig drumherum, also im Zweifelsfall vorher das Bild beschneiden.


    Nach Möglichkeit mehrere Perspektiven zeigen: Bestimmungsmerkmale können an den verschiedensten Punkten liegen.


    Wähle die passende Rubrik aus und erstelle eine neues Thema:


    Wähle eine passende Beitragskennzeichnung (Label) aus. Standardmäßig steht die Beitragskennzeichnung auf "keine Auswahl". Klicke auf den Eintrag und wähle das aus, was auf deine Anfrage am ehesten zutrifft.


    Wenn die Bestimmungsanfrage abschließend beantwortet werden konnte, ändere bitte deinerseits abschließend die Beitragskennzeichnung z. B. auf "bestimmt" oder "bestimmt mit Restunsicherheit". Ergänze bitte auch den Betreff/Thementitel mit dem Bestimmungsergebnis:
    Wenn ein wissenschaftlicher Name bei der Bestimmung mitgeliefert wird, bitte auch diesen eintragen.

    Beispiele:
    1. Welcher Schmetterling? => Distelfalter (Vanessa cardui)
    2. Ist das ein Distelfalter? <= bestätigt
    Bearbeite dazu den Eingangsbeitrag über "Beitrag bearbeiten" und dann "Thema bearbieten"


    Ändere bitte auch die Beitragskennzeichnung je nach Bestimmungsergebnis:


    Vorher:



    Nachher:



    Der Sinn hinter der Beitragskennzeichnung ist eigentlich simpel. Es gibt immer Bestimmungsanfragen, die offen bleiben müssen oder nur mit Restunsicherheit abgeschlossen werden können, weil die Kenner der Materie gerade nicht mitlesen oder es hier niemanden gibt, das angefragte Objekt gut kennt. Aber später hinzukommende Mitglieder könnte genau über diese Fachkenntnis verfügen und so schnell herausfinden, ob es offene Anfragen aus ihrem Fachgebiet gibt.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!