Posts by Andreas

    Tja, was soll man hierzu noch schreiben..Meinen Vorschreibern kann ich mich nur anschließen. Vielen Dank für diesen Augenschmaus. Die Saftlinge interessieren mich auch, nur habe ich bisher trotz intensiver Suche nur die gewöhnliche conica gefunden. Den Gelbgrünen kammporling hatte ich im letzten Jahr einmal gefunden.

    Hallo zusammen,


    Neben den Parasitischen Scheidlingen gibt es vereinzelt auch noch einige seltene Röhrlinge: Der Schwarzhütige Steinpilz und der Kiefern-Steinpilz. Ersterer sollte um diese Zeit eigendlich gar nicht mehr wachsen, wass definitiv auf die derzeit milde Witterung zurückzuführen ist. Mir kann es nur recht sein :)


    Hallo zusammen,


    Vor ein paar Tagen ist es mir gelungen, die recht seltenen Parasitischen Scheidlinge an deformierten Nebelkappen aufzuspüren. Im letzten Jahr hatte ich nur ein paar kleine weiße Kügelchen auf einer einzigen Nebelkappe entdeckt, die sich aber nicht weiter entwickeln konnten. Nun habe ich so viele ausgewachsene und junge Scheidlinge gefunden, dass ich für diese Saison ersteinmal genug habe von denen :blush:


    Hallo zusammen,


    Gestern habe ich tatsächlich noch einen ganzen Trupp frischer Sommersteinpilze gefunden. Für diese Jahreszeit und im Nordosten schon sehr ungewöhnlich. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch einen Schwarzhütigen Steinpilz von Montag für die Ausstellung im Kühler hatte und ich wusste das ich noch mindestens einen Kiefern-Steinpilz an guten Stellen und einige Fichten-Steinpilze finden werde, habe ich diese Kollektion mit allen Steinpilzarten wieder zusammen bekommen.

    Hallo zusammen,


    @ Gerd: Ja, ist ein Mischwald mit überwiegend Buchen gefolgt von Eiche und Hainbuche. Am Standort selbst habe ich keine in der Nähe gesehen. Am Rande (etwa 10 Meter entfernt) waren -glaube ich- aber noch ein oder zwei junge Eichen. Bei nächster Gelegenheit muss ich das noch mal genauer überprüfen.

    Hallo zusammen,


    An alten Schwarztäublingen habe ich die saprophytisch lebenden Zwitterlinge ( Asterophora spec.) entdeckt. Obwohl keine große Rarität habe ich mich sehr über diesen Fund gefreut, weil mein erster nicht aus Mecklenburg stammt.


    Hallo zusammen,


    Gestern habe ich einen neuen Standort des sehr seltenen Schwarzütigen Steinpilzes in M-V aufgespürt. Aktuell gibt es jetzt 7 Fundpunkte.


    Boletus aereus - Laubmischwald, dominiert von Fagus auf kalkreichen Böden, lichte Stelle


    Hallo zusammen,


    Nach den milden Temperaturen der letzten Tage, starten die wärmeliebenden Röhrlingsraritäten nochmal durch. Funde von gestern aus Nordwestmecklenburg: U.a. Boletus rhodoxanthus und Leccinum crocipodium. Die große Freude war aber an einer Stelle für die sehr seltenen Schwarzhütigen Steinpilze (Boletus aereus). Leider waren die meisten von Schnecken übel zugerichtet und sogar zerlatscht. Jedoch konnte ich noch zwei Käppchen mit etwas Stiel :) finden:


    Hi Rosi,


    Eigendlich ist dieser Kandidat etwas untypisch, weil die charakteristischen spitzen Stacheln auf der kappe fehlen. Die können aber durchaus auch mal fehlen, z.b. wenn die Fruchtkörper durch die Erde durchstoßen oder durch heftigen Regen abgespült werden. Hier ein typisch Exemplar von gestern:


    Hallo Rosi,


    Dabke dir fürs Feedback ;)


    Ja, die Fundstelle vom rhodoxanthus habe ich letztes Jahr entdeckt. Gestern ist eine neue Stelle hinzugekommen. In Mecklenburg gibt es nun 4 Fundpunkte dieser Rarität.