Posts by Nübby

    Vorläufig letztes neues. Ich mache bis Ende des Jahres jetzt erst mal einen 2€ Job in Tischlerei. Also nur noch was mir an Haltestellen und unterwegs zufällig begegnet. So wie diese Wanze im Treppenhaus neben der Eingangstür



    oder diese Heuschrecke auf dem Gehweg.








    Liebe Grüße Nübby.


    Letzte Sichtungen..

    Veränderlicher Marienkäfer (Hippodamia variegata)




    Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) ?




    Noch nicht bestimmte Fliege



    Im Flug und Sonnenschein wirkte der hintere Teil bläulich.

    Das Thema ist 'in direkter Nachbarschaft (am und im Haus)'. Der eigene Garten befindet sich direkt am Haus. So gesehen sind Bilder aus dem eigenen Garten, vor der Tür oder aus dem Fenster gesehen auch passend, da es in direkter Nachbarschaft am Haus ist. Ebenso können Tiere auf Dächern von fremden Häusern dazu gehören weil 'am Haus der Bewohner' und in direkter Nachbarschaft dieser. Da wohl die meisten hier zum Fotogrfieren das Haus verlassen und überall wo anders Bilder machen, nur eben nicht zu Hause, akzeptiere ich solche Bilder auch als zum Thema passend. Sonst wären kaum genug zur Auswahl.

    Da es hier ein Naturforum ist könnte man sich auch Fragen ob manipulierten Bilder (Kollagen u.ä.) zugelassen wären. Aber wo fängt manipulation von Bildern an - schon bei Farbanpassung oder bei Auschnitten oder erst beim mischen von Bildern? Ich persönlich finde das solche Regeln hier nicht notwendig sind und der Spielraum jedem selbst überlassen bleiben sollte.

    Das ist eine. Ich habe im Internet nachgelesen das es zwei Arten, C. annulipes und C. strigula gibt, wobei die annulipes die hier in Deutschland vertretene Art ist. Ausserdem wird im Netz oft behauptet das die Mänchen die Flügel aufrichten, weniger oft wird jedoch erwähnt das die Weibchen das auch machen. Auch wird da oft vermutet das es sich dabei um Revier- oder Balzverhalten handeln soll. Von daher kann ich nichts als vermutungen zum Geschlecht beitragen.

    Gruß Nübby.

    Bei der Themeninterpretation habe ich schon öfter festgestellt das mancher eine etwas andere Vorstellung von dem jeweiligen Thema hatte als ich. Aber das ist kein Problem von mir oder den anderen. Es gibt immer mehr als eine Möglichkeit etwas zu deuten. Was am Ende zählt sind schöne Bilder.


    Ich hab mir nochmal Gedanken zu neuen Themen gemacht. Hier erst nochmal zum nachlesen die bisherigen Themen.

    Fotowettbewerb Themen bis 09-22.txt


    Weitere neue Vorschläge von mir wären:


    Komm mir nicht zu nah

    Mache gerade Pause

    Was denkt er/sie/es sich dabei

    Mein 'Aha' Foto

    Größe ist (nicht) alles

    Kopflos

    Schönes Bild wenn nicht...wäre

    Dieser Urwald-Bereich und der See ist für Leute nicht zugänglich. Von daher ist dort nur vom Winde verwehtes anzutreffen. Im Gegensatz zu den anderen 5 Seen und dem Rest des Waldes. Hier noch andere Blickrichtungen vom Aussichtsturm.







    Wie erwähnt nicht von oben gemachte Bilder.

    Der Haubachsee in Duisburg. Einer der 6 Seen von der 6 Seenplatte die durch Kies Ausgrabungen entstanden sind. Ein kleines Stück Natur.


    Mit 'Urwald' ist gemeint das diese Flächen seit bereits 20 Jahren sich selbst überlassen werden. Ein Abgegrenzer Bereich rund um den Haubachsee ist nur für Natur vorgesehen. Dort findet man diese Schilder.


    Man kann an diesem See nur an einer Stelle fast bis ans Wasser gelangen.


    Geht man um diesen See herum findet man dieses Banner.



    Dort sind im Sommer und Herbst Ziegen zu Hause. Ich hab oft versucht an dieser Stelle Fotos der Tiere zu machen, aber es ist immer zu viel Gestrüpp dazwischen obwohl sie in nur 15 bis 20m entfernung manchmal dort zu sehen sind. Ein Foto ist mir von der Beobachtungshütte aus mal geglückt als welche am Ufer standen. Abstand war 235m (elektronischer Entfernungsmesser).


    Nun gibt es auf einen Hügel einen Aussichtsturm von dem aus man einen Ausblick auf alle Seen und mehr hat. Da ich nicht ganz Schwindelfrei bin gehe ich nicht bis ganz nach oben.


    Aber vor kurzem hatte ich von der 3.Ebene erkannt das ich von dort aus die Ziegen sehen kann. Dann bin ich bis zur 4. Ebene hoch und habe von dort Aufnahmen gemacht. Abstand zu den Tieren ca. 460m. Hier die Ergebnisse.




    Und ein paar Ausschnitt Vergrößerungen.




    Auf dem Bild ganz oben (See in der Übersicht), die sichtbaren Wege sind der Bereich der auf dem sich die Ziegen aufhalten. Der See selber geht rechts noch etwas weiter.

    Guter Hinweis. Ich war gerade nochmal da und hab es kontrolliert. Drüber sind Früchte von Mittelmeer-Feuerdorn (Pyracantha coccinea). Die werden es sein.

    Wenn ich den Weg lang laufe, sehe ich fast nur in zum Aufnehmen angenehmen 1,20m bis 1,50m neben mir. Die Früchte waren, obwohl doch sehr offensichtlich von weitem zu erkennen, an der Stelle dann ab 1,80 wohl zu hoch für mich (1,70m). Oder es war das warme Wetter schuld.



    .

    Ich hatte in letzter Zeit nur wenig Raum für neue Aufnahmen gehabt. Ich hoffe das es ab jetzt wieder mehr wird.

    Gemeine Raubfliege (Tolmerus atricapillus)



    Heute auf Eichenblättern gefunden


    Was diese roten Dinge sind weiß ich nicht. Davon waren auch nicht wenige an diesem Baum. Wenn da jemand eine Idee zu hat...


    Diese 2mm große Springspinne konnte ich bisher noch nicht benennen. Fundort Duisburg, in Wohnung gefunden - wird wohl durch Fliegengitter von Aussenwand reingekommen sein oder mit Kleidung aus dem Garten. Aufnahmen per Foto waren nicht sehr erfolgreich (nur als schwarze Spinne erkennbar), daher wurden mit dem Mikroskop Aufnahmen gemacht.





    Hier das Video dazu auf meiner Homepage.

    Durch die Lichtreflexe der weißen LED-Beleuchtung sehen die Augen aus als wären sie hohl mit bunte Pupillen drin. Diese sind eigentlich nur schwarz. Wegen Abstandsänderungen der Linse, die wohl als Bedrohung aufgefasst wurde, ist die Blickrichtung nach oben ins Licht mit den Reflexen entstanden.

    Danke für den Hinweis mit der Dichrorampha. Beim suchen nach der Bezeichnung nur über Bilder wird allzu oft etwas Angeboten ohne auf die Problematik der Artbestimmung dabei hinzuweisen. Hat man wie ich da nicht genug Hintergrundkenntnisse nimmt man das Angebotene ohne weitere überprüfungen nur allzu gerne als fertige Bestimmung. Aber darum bin ich ja unter anderem hier.