wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn? Weißdorn-Gitterrost (Gymnosporangium clavariiforme)

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn? Weißdorn-Gitterrost (Gymnosporangium clavariiforme)

      Gestern fielen mir -wie sonst noch nie- Verwachsungen am Fruchtstand
      von Weißdorn auf.
      Standort : Truppenübungsplatz Ellwangen ,400 ü NN.

      Bilder
      • comp_P1090634.jpg

        247,28 kB, 1.024×576, 121 mal angesehen
      Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Werner ()

    • RE: wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn ?

      Moin,
      für diese verdickten Pflanzenbereiche vor allem der Füchte (aber auch auf Blattstiele, Teile der Blätter oder Zweigabschnitte) ist ein wirtswechselnder Rostpilz verantwortlich: Gymnosporangium clavariiforme (der zugehörige Zweitwirt ist Juniperus)

      http://bioref.lastdragon.org/Pucciniomycotina/Gymnosporangium_clavariiforme.html
      http://en.wikipedia.org/wiki/Gymnosporangium_clavariiforme


      Schönen Gruß

      Peter
    • RE: wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn ?

      Hallo Peter,

      Bei beiden befallenen Wirten -Weißdorn oder Wacholder- ist das eine
      auffallende Erscheinung.Ich hätte das bemerkt, wenn mir das schon mal begegnet wäre.

      Ist der Pilz vielleicht erst in jüngerer Zeit aufgetreten ?
      Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !
    • RE: wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn ?

      Werner,
      in meinem Buch wird bezüglich des Pilzbefalls von "ziemlich häufig" gesprochen, was immer damit gemeint ist ...

      Aber zum Thema sehr auffällig:

      Die Schwesterart ist ja der Verursacher des [URL=https://www.google.de/search?q=birnengitterrost&client=firefox-a&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&hl=de&tbm=isch&tbo=u&source=univ&ei=xPjGUeDuA42Wswbl4oHIAg&ved=0CKIBEIke&biw=1280&bih=842#client=firefox-a&rls=org.mozilla:de%3Aofficial&channel=np&hl=de&tbm=isch&sa=1&q=birnengitterrost&oq=birnengitterrost&gs_l=img.12...0.0.0.2950.0.0.0.0.0.0.0.0..0.0...0.0...1c..17.img.NKvHXqWhuKY&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.48293060,d.Yms&fp=1201a3ccb99f1150&biw=1280&bih=842]Birnengitterrost[/URL]

      Hier in Norddeutschland findet man im städtischen Bereich wohl kaum noch einen Birnenbaum, welcher im Sommer nicht auf den Blättern von diesen typischen "Rostflecken" gezeichnet ist, ein häufiges und wohlbekanntes Bild.
      Die andere Pilzgeneration auf Juniperus-Arten, welche im städtischen Bereich ja ebenfalls flächendeckend vorkommen, habe ich trotz der größen Auffälligkeit erst ein einziges Mal bewußt wahrgenommen.


      Schönen Gruß

      Peter
    • RE: wer verursacht diese Fehlbildung am Weißdorn ?

      Ja, diese "Dinger" hatte ich doch erst vor einigen Wochen erfragt. Ich hatte die an einer Weißdornfrucht gefunden.
      so sahen die bei mir aus.
      [img]http://up.picr.de/14424631gx.jpg[/img]
      Der Winterwirt soll Gemeiner Wachholder sein.
      Liebe Grüße von Reinhilde

      Laß deine Augen offen sein,
      geschlossen deinen Mund
      und wandle still, so werden dir
      geheime Dinge kund.
      H. Löns
    • Lieber Werner,
      auf der Suche nach deiner Herbstlorchel aus 2013 bin ich auf diesen Beitrag gestoßen. Ich habe ihn von Bilderserien Pflanzen in die Bestimmungsanfragen Pilze verschoben und entsprechend gelabelt.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)