Was meint ihr dazu => Fraßspuren Biber

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was meint ihr dazu => Fraßspuren Biber

      Gestern war ich mal wieder an der "alten Oder" unterwegs. Eigentlich wollte ich mal nach den Eisvögeln schauen, aber das war erfolglos.
      Allerdings sah ich zur Genüge frische Fraßspuren vom Biber; seht selbst:

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb4.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb5.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb6.jpg[/img]

      Ein Stückchen weiter sah ich dann dieses "Loch" in der Uferböschung, welches mir sehr nach einem Höhleneingang aussieht.

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb11.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb2.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bb3.jpg[/img]

      Nun gehe ich davon aus, daß es sich hierbei um einen typischen Erdbau eines Bibers handeln könnte, da die Böschung recht hoch ist und der Biber so eine große Höhle darin anlegen kann.
      Es muß nicht immer eine Burg als äußeres Zeichen eines Biberbau's zu sehen sein, denn die eigentliche Burg ist eigentlich nur ein "Schutzdach", damit Niemand von oben an den Bau herankommt.
      Auch wenn normalerweise der Eingang zu einem Biberbau immer unter Wasser liegt, so muß ich hier dazusagen, daß momentan sehr wenig Wasser in der "alten Oder" ist und dadurch der eventuelle Eingang freiliegen kann.

      Also meine eigentliche Frage an euch:
      Haltet ihr das auch für einen Eingang zu einem Biberbau ???
      Schöne Grüße aus dem Oderland - Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atschie ()

    • RE: Eure Meinungen sind gefragt

      Hallo Achim,
      von Bibern habe ich keine Ahnung, aber die Baumfraßstellen können doch nur vom Biber kommen. Was für die Erdhöhle noch in Frage käme oder ob Biber auch Erdhöhlen bauen, weiß ich nicht.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • RE: Eure Meinungen sind gefragt

      Vielen Dank für deine Meinung Sabine.
      Sicher hat nicht jeder die große Ahnung (ich auch nicht), aber ich wollte ja auch nur mal so die Meinungen Anderer dazu hören.
      Die Fraßstellen sind ganz sicher vom Biber, mir geht es lediglich um diesen Höhleneingang und ich dachte mir, falls es der Biber nicht wäre, vielleicht hat Jemand eine Idee wer sonst noch in Frage kommt. Mir selbst fällt nämlich auch nichts weiter ein. :(
      Schöne Grüße aus dem Oderland - Achim

    • RE: Was meint ihr dazu

      Moin,

      die Fraßspuren an den Bäumen sind eindeutig vom Biber. Der Höhleneingang gibt mir aber eher zu denken. Biber bauen meines Wissens aus Ästen eine große Burg mit Eingang unter Wasser.

      Das da am Ufer sieht mehr nach Bisamratte aus, die leider auch überall vorkommt und eben die Uferzonen unterwühlt und alles frißt, was ihr "vor die Flinte kommt". Aber ob das nun so ist, kann ich nicht sagen. Der Hinweis auf den niedrigen Wasserstand ließe möglicherweise den Bibebau erahnen. Leider hat man auch kein Größenverhältnis. Der Eingang zum Bau einer Bisamratte ist halt viel schmaler als der beim Biber. Die Form der Öffnung spricht eher gegen Bisam.

      Who the f... knows.

      Liebe Grüße
      Klaas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klaas Reißmann ()

    • RE: Was meint ihr dazu

      Hallo Klaas,
      vielen Dank auch für deine Meinung...:alright:
      Also wie ich bereits sagte graben Biber meist Erdhöhlen in Hänge oder Uferböschungen, auf die sie immer und immer wieder Äste, Wasserpflanzen und Schlamm aufschichten, was dann später zu der allseits bekannten Burg heranwächst.
      Bisamratte schließe ich aus, da der "Höhleneingang" circa einen geschätzten Durchmesser von mindestens 30cm hat. Außerdem wüßte ich auch nichts vom Vorkommen des Bisams hier in der Gegend.

      Jedenfalls erscheint mir diese "Bauöffnung" als weiterhin beobachtenswert; vielleicht erkunde ich ja noch wer dort wohnt...;)
      Schöne Grüße aus dem Oderland - Achim

    • RE: Was meint ihr dazu

      Hallo,

      schöne (Fraßspuren)-Aufnahme, denn auf ihr sieht man die sogenannte Biberrutsche prima.

      Ich habe bei dem Höhleneingang aufgrund der Größe die Nutria (Biberratte) in Verdacht. Die legen wie die Bisamratten am Ufer solche Höhlen an. Ich denke nicht, daß es sich hier um den Eingang zu einer "Biberburg" handelt.

      Liebe Grüße
      Sabine II
      Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
      müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
      (Noah)
    • RE: Was meint ihr dazu

      Hallo
      Da mich das Thema interessiert, habe ich ein wenig rumgegoogelt .Mehrere Seiten sprechen auch von Biberhöhlen und es gibt auch Bilder ,die deinem sehr gleichen .Leider sind die links alle ellenlang .Gebt doch bei google nur mal Biberburg ein und die Bildersuchfunktion.
      Leider darf ich ja kein Bild kopieren und euch zeigen :)
      Gruß Sabine
    • RE: Was meint ihr dazu

      Hallo Atschie,

      ich bin mir sicher, dass das der Eingang einer Biberburg ist. Hier bei uns gibt es sehr viele Biber und ich habe schon ähnliche Höhlen gesehen. Die Form hängt sehr vom Untergrund und von der Umgebung ab. Biber schichten eher die typische Burg aus Ästen auf, wenn der Untergrund nicht so durchlässig ist. Die Burg wurde sicher während eines höheren Wasserstandes gebaut.

      Es grüßt

      Zahnspinner
    • RE: Was meint ihr dazu

      Vielen Dank auch euch Dreien für eure Meinungen, auch wenn diese leicht auseinander gehen.

      Ich war heute wieder dort, der Wasserstand scheint leicht gestiegen zu sein und in der näheren Umgebung gab es wieder frische Fraßspuren.
      Daher denke ich nach wie vor, daß es sich um einen Unterschlupf der Biber handeln könnte. 100%ig sicher bin ich aber auch nicht...:rolleyes:

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bh1.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bh2.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bh3.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bh4.jpg[/img]

      [img]http://img.webme.com/pic/a/art-schie/bh5.jpg[/img]
      Schöne Grüße aus dem Oderland - Achim

    • RE: Was meint ihr dazu/Willkommen Zahnspinner

      Herzlich Willkommen im Naturforum, Zahnspinner,
      schön dass du unsere Runde erweiterst. Aufgrund deines Namens wirst du dich vermutlich mit Schmetterlingen gut auskennen; und wer einen Ameisenlöwen auf einem einigermaßen verschwommenen Foto erkennen kann, der kennt sich auch sonst in der Insektenwelt und der Natur gut aus.
      Da bin ich mal sehr gespannt, wo deine Schwerpunkte liegen und freue mich auf einen regen Austausch.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)