Ist das eine Schwebfliege?

    • unbestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist das eine Schwebfliege?

      Hallo zusammen :) ,

      als ich gestern unterwegs gewesen bin, habe ich u. a. dieses Insekt gesehen. Leider wühlte es kopfüber im Löwenzahn, so dass die Augen nicht zu sehen sind.
      Hat trotzdem einer eine Idee, auf welchen Namen sie hört?
      Fundort: Leverkusen-Rheindorf , Temperatur ca. 15° C, sonnig, etwas Wind
      Größe...? , aber man sieht sie im Vergleich zur Löwenzahnblüte.

      Danke!

      Viele Grüße
      Addi



      Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein – und doch so schön.
      Ich hob ihn auf. Er war so schön!
      Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.

      (Calvin O. John, Ute-Navajo)
    • Liebe Addi,
      zur Bestimmung sind Fotos besser geeignet, die das Objekt freistellen, also ein Ausschnitt, auf dem mehr Tier und viel weniger Hintergrund.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Ich weiß nicht, ob diese beiden Bearbeitungen eine Verbesserungen bringen... Man kann leider nicht die Farbe der Beinchen richtig erkennen oder die Anzahl der Antennenglieder oder vernünftig die Flügelchen... ;(
      Ich denke, ich muss dann noch einmal zu der Stelle gehen, gleiche Zeit, ähnliche Temperatur und hoffen, dass es sich noch einmal zeigt...

      Insekt 2.jpg

      Christians Vorschlag folgend, bin ich auf die Seite gegangen und fand, dass sie hier meinem Insekt recht ähnlich sieht...
      naturspaziergang.de/Pflanzenwe…galodontes_cephalotes.htm
      Auf meinem Bild kann man aber leider nicht wirklich erkennen, wie der Körper geformt ist und ob der Schulterbereich auch so erhöht ist (ich meine schon...).

      Viele Grüße
      Addi
      Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein – und doch so schön.
      Ich hob ihn auf. Er war so schön!
      Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.

      (Calvin O. John, Ute-Navajo)
    • Bei der Entscheidung Fliege oder Biene (Wespe. Ameise) immer einen Blick auf die Fühler werfen, da die Fühler der Fliegen fast immer unauffällig klein sind, die der Hymenoptera gut ausgebildet. Und ebenso einen Blick auf die Flügel werfen. Fliegen haben immer nur ein Paar erkennbare Flügel. Das hintere Paar ist zu winzig kleinen Schwingkölbchen zurück gebildet, während alle anderen Insekten vier Flügel haben (bei den Käfern zwei Deckflügel und zwei häutige Flugflügel, bei den Wanzen sehr ähnlich wie bei den Käfern und bei Ameisen und Termiten nur die Geschlechtstiere.

      Liebe Grüße
      Klaas
    • Vielen Dank, Klaas, für die umfassende Erklärung! :28: Das werde ich bei meinen nächsten Insektenbeobachtungen beherzigen und auf jeden Fall, bei vernünftigen Wetter, noch einmal in diesen Bereich gehen.

      Viele Grüße
      Addi
      Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein – und doch so schön.
      Ich hob ihn auf. Er war so schön!
      Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.

      (Calvin O. John, Ute-Navajo)