Urdenbacher Kämpe Düsseldorf / Baumberger Aue im Jahr 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urdenbacher Kämpe Düsseldorf / Baumberger Aue im Jahr 2021

      Hallo zusammen,

      bisher habe ich meine Beiträge über meine Streifzüge durch die Urdenbacher Kämpe im Thread/Faden von @Dirk_GL ergänzt, klick:
      Die Urdenbacher Kämpe, ein renaturierter Altrheinarm

      Jetzt beginnt ein Neues Jahr und ich mache für dieses Jahr einen eigenen Thread auf und werde hier von meinen Erlebnissen/Streifzügen in diesem Jahr berichten.

      Vielleicht habt Ihr ja Lust, mich zu begleiten und könnt beim Betrachten der Bilder und Videos etwas vom Alltag entspannen.

      Die Videos habe ich selbst erstellt, über Youtube hochgeladen und hier verlinkt.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • Stockenten, Krickenten, Silberreiher, Samtfußrüblinge am 03.01.2021

      :50: Hallo zusammen,

      heute war ich in diesem Jahr erstmalig in der Urdenbacher Kämpe in Düsseldorf.

      Ich habe festgestellt, dass ich auch mit dem Konverter-Aufsatz auf der Bridge Panasonic FZ 200 Videos drehen kann, mit der Kompaktkamera Lumix TZ71 geht es ja sowieso auch. Bisher habe ich aber in der Kämpe noch keine längeren, interessanten Videos gedreht. Das werde ich jetzt nachholen, wenn ich vor Ort daran denke.

      Heute habe ich mir einen ruhigen Platz zum Filmen und Fotografieren ausgesucht. ( @Natura : Du wirst ihn wiedererkennen ;) ) Die 3 Einzelvideos (Gesamtlänge ca. 10 Minuten) habe ich zu Hause bearbeitet (gekürzt, Teilbereiche verschoben, neu zusammengefügt) und daraus sind interessante 4 Minuten und 10 Sekunden geworden.

      Bisher habe ich diesen Aufwand erst 1x mit einem Kreuzfahrt-Mittelamerika-Video betrieben.

      Heute hat es mir Spaß gemacht, dieses neue Video über die Kämpe zusammenzustellen.

      Wenn Ihr Interesse daran habt, könnt Ihr Euch das Video unter folgendem Link anschauen:

      youtube.com/watch?v=4xAlMzuScio&feature=youtu.be


      Ergänzend zum Video, in dem ich keine Fotos verarbeitet habe, habe ich Euch noch ein paar Bilder mitgebracht:

      Von hier aus habe ich die Enten beobachtet:


      Ich hörte viele Krickenten, sie versteckten sich in der Ferne:






      - Ihr Pfeifen könnt Ihr im Video miterleben - , zwei schwammen dann mal aus ihrer Deckung in der Ferne an mir vorbei:





      Sehr lange beobachtete ich 3 bis 4 Stockenten bei ihrem Treiben im Wasser - direkt vor meinen Augen -, was sie so alles angestellt haben, seht Ihr im Video.




      Ich glaube, auf dem folgenden Foto hat die Stockente eine Muschel im Schnabel:





      Auf dem Weg zum Auto "funkelten" mich am Wegesrand die Samtfußrüblinge an, ich glaube, dies war #Neu4me , insbesondere mit diesem Glanz und in dieser Qualität:







      So, das war es für heute.

      Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die nächste Woche :)
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • Liebe Claudia und Uwe,
      dankeschön für die Mühe, ein solches Video zusammenzubasteln. Diese Urdenbacher Kämpe würde mir auch gut gefallen.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Vielen Dank @Sabine Flechtmann !

      Eigentlich hatte ich vor von den vielen Highlights aus 2020 ein Fotobuch zu gestalten. Aber jetzt habe ich die Software moviemaker wieder entdeckt. Damit kann man auch Fotos hintereinander legen und Videos dazwischen schieben.
      Jetzt erstelle ich gerade ein Video übe4 die Highlights 2020. wenn’s fertig ist, werde ich auch das über YouTube hochladen und Euch hier die Verlinkung reinsetzen.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe
    • "gebadeter" Sperling, Rotkehlchen, Star, Krickenten, goldgelber Zitterling, Nutria

      :50: Hallo zusammen,
      nachdem wir hier ein paar sehr trübe (schnee-)regnerische Tage hatten, bin ich heute Nachmittag raus, um mir mal wieder in der Kämpe die Füße zu vertreten.

      Mein Highlight heute war der "gebadete" Sperling.

      Erst schüttelte er sich nach dem - für mich leider nicht sichtbar - genommenen Bad:



      und dann hielt er kurz für ein Foto still:



      aber auch "trockene" Sperlinge bekam ich vor die Linse:





      An den Sträuchern, an denen ich diese Sperlinge entdeckte, war ich schon das letzte Mal vorbei gegangen und immer war hier ein reger Betrieb von Meisen und Spatzen, ich hatte sie nur nicht aufs Bild bannen können. Dahinter befindet sich ein für mich vom Weg nicht einsehbarer Garten. Ich vermute, dass dort eine Futter- und Badestelle für diese Kleinvögel befindet.

      In den Bäumen erblickte ich auch wieder einen Star:



      Und wieder modelte - diesmal in Hüfthöhe nur 1 Armlänge von mir entfernt - ein Rotkehlchen für mich. Rotkehlchen sind ja so an die Menschen gewöhnt, dass sie lange und ruhig sitzen bleiben:








      An gewohnter Stelle:



      sichtete ich auch wieder die (schlafenden) Krickenten, heute immer wieder mal hier eine, dort eine, dort mal zwei oder drei:







      Auf dem weiteren Weg:





      wunderte ich mich, dass ich sogar eine Nutria beim futtern entdeckte, da ich dachte, sie würden den Winter in ihrem Bau überwintern:



      und ich entdeckte auch erstmalig den Goldgelben Zitterling #Neu4me :



      So, dass war es auch schon. Ich hoffe, dass es nächstes Wochenende mal wieder etwas länger trocken bleibt, denn dann möchte ich noch einmal zum Menzelsee. Vielleicht entdecke ich dort wie vor ein paar Jahren Schwanzmeisen. Diese wurden aber auch schon vereinzelt in der Kämpe gesichtet. Ich weiß aber noch genau, an welcher Stelle ich damals am Menzelsee einen ganzen Schwarm der Schwanzmeisen gesichtet habe, vielleicht habe ich ja an gleicher Stelle wieder Glück.

      Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die nächste Woche.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • Vielen Dank für Eure Beiträge, das spornt an, weitere Spaziergänge zu machen und Euch an den Fotos teilhaben zu lassen!

      Und ja, vor meiner Forums Mitgliedschaft habe ich hauptsächlich Landschaften und Sehenswürdigkeiten fotografiert, das Auge für gute Motive aus dem richtigen Blickwinkel hatte ich da schon. Jetzt liegt mein Fokus auf Tieren (Insekten) und Pflanzen, also wesentlich kleinere Objekte. Das fotografieren davon muss geübt werden, mit entsprechendem Equipment. Aber ich fotografiere immer noch nur mit der „iA“ Einstellung der Kamera.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe
    • Hallo Martin,

      bin ausrüstungstechnisch derzeit unterbelichtet bzw unterversorgt g
      Was sind denn Szene-Programme ?
      Einzelne Schnellschuss-Einstellungen für bestimmte Lichtverhältnisse ?
      *mich foto-terminologisch eh wieder updaten muss, weil im Sommer evtl gerne Digi kaufen würde


      Lieber Gruß
      sky
      Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.
      (Bertold Brecht)
    • Waldgeist schrieb:

      sky schrieb:

      Was sind denn Szene-Programme ?
      Man nennt sie auch Motivprogramme
      Um zum Beispiel Sonnenuntergänge aufzunehmen durchaus hilfreich... ;)
      @Peter,

      vielen Dank für die "Übersetzung" ins "kamera-deutsch" :thumbsup: :D

      Gruß Martin, der den Sky nur beraten kann, wenn er mehr Infos erhält.
      Kamera Fuji S 1, Nikon P 900, Panasonic Lumix G 81
      PC BS Linuxmint-20 cinnamon 64bit, Firefox, DSL 6000 LAN
    • maischo schrieb:

      @phoenix66
      Die nutze ich auch und die Panorama-Einstellung und wenn ich dran denke auch die Videofunktion.

      Ich meinte eher, dass ich Belichtung etc nicht manuell einstelle.
      die Motivprogramme helfen in manchen Situationen. Mit den Panorama-Programmen der Kameras bin ich nicht zufrieden, da sie nur schlecht das Objekt darstellen können.

      Gruß Martin, der sich lieber die Mühe mit dem Stitchen macht(mehrere Bilder zu einem Bild zusammen fügen).
      Kamera Fuji S 1, Nikon P 900, Panasonic Lumix G 81
      PC BS Linuxmint-20 cinnamon 64bit, Firefox, DSL 6000 LAN
    • Merci Peter und Martin :)
      Lag ich mit meiner "Schnellschuss-Einstellung" also ganz gut g
      Infos bzw Fragen könnten durchaus noch irgendwann kommen, Martin ;)
      Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.
      (Bertold Brecht)
    • Kleiber, Reiher, Pilze und ein freundliches "Hallo"

      Liebe Foris,

      heute Mittag lud das Wetter (teils blauer, aber bewölkter Himmel) zu einer längeren Mittagspause (wir dürfen max. 2 Stunden) ein. Obwohl ich ja schon seit März 2020 im HomeOffice bin, war ich vielleicht nur 2 - 3 Mal in der Mittagspause unterwegs, aber dann auch nur max. 1 Stunde.

      Heute zog es mich aber raus in die Kämpe, denn schließlich zeigte sich in letzter Zeit das Wetter nicht von der besten Seite.

      Natürlich dauerte es schon so 1/4 Stunde bis ich entsprechend angezogen war ;) und die kleine Kompaktkamera Lumix TZ 71 eingepackt hatte, aber dann ging es LOS !

      Und wieder mal gab es etwas Besonderes: Einen Vogel, von dem ich zwar wusste, dass er in der Aue unterwegs ist, den ich aber noch nicht in Natura gesehen, geschweige denn aufs Foto bannen konnte:

      Der Kleiber #Neu4me

      Ich sah ihn zwar erst später auf meinem Spaziergang, aber ich zeige ihn hier als Erstes, da dies das Highlight des heutigen Mittags/Tages ist:



      Bevor ich den Kleiber auf dem obigen Foto schoss, hatte ich ihn (oder einen anderen Kleiber) in einem hohen Baum entdeckt und mit der Kompakten fotografiert. Leider hatte ich ja die Bridge mit dem Telekonverter nicht mitgenommen. Ich habe erst zu Hause gesehen, dass mir das obige Foto mit dem Kleiber gelungen ist, denn ich dachte, er wäre schon weggeflogen! Und dass es überhaupt ein Kleiber ist, sah ich auch erst zu Hause!

      Hier auch noch ein paar Fotos von dem Kleiber hoch oben im Baum:

      Wieder der für mich (sehnsuchtsvolle) typische Blick in die Ferne:





      Ist doch ganz süß, wie er hier hinunter schaut:






      Hier ist er gut getarnt, erst durch das Aufhellen des Fotos konnte ich ihn entdecken:








      Nicht nur eine Blaumeise hörte und entdeckte ich:







      Auch ein Halsbandsittich machte so einen Lärm, dass man ihn von weitem hörte:



      Und in diesem Baum saßen viele Tauben:

      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe
    • Nun zu den Pilzen, die ich entdeckte:

      Ist auf dem ersten Foto der Gemeine Spaltblättling?


      Ein Pilzbogen:










      ... und ich glaube, diese unter einem Stamm versteckten Pilze habe ich Euch schon mal gezeigt, aber jetzt waren sie "freigelegt" und ich konnte sie besser knipsen:





      Ich begegnete auch "knöchernen Spuk-Gestalten":



      Auf dem folgenden Foto müsstet Ihr ...



      diesen hier finden:



      Weiter gehts am Dschungel entlang:






      und warum steht im Titel des vorherigen Beitrags etwas von einem "freundlichen Hallo"?

      Dieses entdeckte ich hier:





      Ein nettes "Hallo mit Herzchen": Eine sehr schöne Idee zu Coronazeiten, finde ich !

      So das war es von meinem heutigen Mittagspausen-Ausflug. Und ich saß tatsächlich nach nicht ganz 2 Stunden (ich glaube es waren 5 Minuten weniger ;) wieder an meinem Arbeits-PC und ich konnte zufrieden meine Arbeit fortsetzen.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maischo ()