Brackwespe - bestimmbar?

    • unbestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brackwespe - bestimmbar?

      Hallo!

      Ich habe gerade festgestellt, daß es hier ein eigenes Bestimmungs-Unterforum gibt - habe meinen Beitrag hierher kopiert.

      Ich habe am 3.9.2020 einen gelben 'wolligen' Kokon gefunden - Brackwespe nehme ich an. Ich habe den Kokon mitgenommen und in einem 'Schmetterlings-Schlupfzelt (derzeit ohne Falter) geben. Am 12. oder 13.9. sind da unzählige kleine (ca. 3-4mm) 'Wesperln' geschlüpft - nach einem Photoshooting habe ich alle freigelassen.
      1.Bild: Kokon (ca. 20-23mm lang) an einem dürren Grashalm im hohen Gras einer Hochlandrinderweide; 2.-4.Bild: frisch geschlüpftes Imago (w?) (ca. 3-4mm); 5.Bild: Kokon mit Schlupflöchern; 6.Bild: Detail der Schlupflöcher; 7.Bild: 'innerer' Kokon; 8.Bild: geöffneter 'innerer' Kokon; 9.Bild: Detail vom 8.Bild.

      Kann man die Brackwespe eventuell bestimmen?

      LG Ira
    • Hallo Ira,
      ich kann dir zwar auch nicht helfen, aber ich finde Brackwespen auch spannend und hatte im Frühjahr meine erste intensive Begenung mit ihnen.
      Alle Brackwespen sind Parasitoide und da ist es natürlich einfacher, man hat noch das parasitierte Opfer.
      Bei mir waren es zwei Raupen vom Großen Kohlweißling, Pieris brassicae. Und die haben zum Glück nur eine Brackwespe, Cotesia glomerata. damit war die Bestimmung klar.




      Die Raupen "lebten" noch einen ganze Weile, fielen aber schließlich doch von den Kokons ab. Und schließlich schlüpften die Wespen.


      Wenn ich deine und meine Fotos vergleiche, kann ich schon mal sagen, dass deine Wespe nicht Cotesia glomerata ist. Überhaupt wundert es mich, dass man bei deinen einen Legestachel sieht. Ob das bedeutet, dass deine eine längere Strecke zu durchbohren haben? Aber wenn die Kokons offen an einem Grashalm hingen, muss ja auch das Opfer offen gesessen haben. :92:

      Eigentlich weiß ich nicht einmal, wie man Brackwespen und Schlupfwespen unterscheidet.

      (Übrigens, wenn du nach dem Hochladen der Fotos auf "Original einfügen" gehst, kannst du die Fotos groß und an der Stelle einfügen, wo du sie haben willst.)

      Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen konnte, aber vielleicht kommt ja noch jemand mit mehr Ahnung.
      Liebe Grüße
      Susanne