Die Drei der Seite hundertzwei I

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Drei der Seite hundertzwei I

      Hallo und Moin allen im Forum

      Die Drei der Seite einhundertzei
      Ein Reim, ein Ohrenschmaus, meine ich.
      Gemeint sind die drei Falter auf der Seite 160 meines Bestimmungsbuches XY.

      Mit einem Kaisermantel-Männchen, zuoberst auf der Seite, gefärbt wie die Mehrzahl der Kaisermäntel, beginnt die Vorstellung. Augenblicklich ist ihre Flugzeit. Als ich mich vorgestern in ihrem Revier aufhielt, umflatterten sie mich. Jedoch lediglich einer ließ sich kurzzeitig auf Wasserdost nieder, ein Schnappschußfoto ermöglichend.



      Macht nichts. Etliche gute Fotos ruhen bereits in diversen Ordnern.



      Ein gutes Foto? Zumindest ein Foto das rätseln läßt: was, und besonders wer ist dort zu sehen?

      die Auswahl:



      Sie und er. Er mit den dunklen Duftstreifen auf den Flügeln



      Dies die Nr. 2 im Bestimmungsbuch, die seltenere Färbung

      Einen der selteneren Grauen zeigte ich in meinem Beitrag ‚Weg waren sie‘. Burkhard ergänzte die Meldung. Er schreibt, dass es Kaisermäntel in dieser Färbungsvariante in seiner Gegend häufiger gebe.



      Meine Ordner berücksichtigen die verschiedenen Fundgebiete. Eines ist der Räuscheberg im Weserbergland, in der Nähe von Höxter.
      Da staunte ich, als die Flatterlinge mich, bzw. mein Auto, am Rande des NSG ‚besuchten‘. Fotografiert wurde. Rechtes Bild im Auto (als Alleinfahrer, und dann einfach so unterwegs, werden die 'KLamotten' schon mal einfach in den Wagen ...)


      Eine Neumitmacherinim Forum frug in diesen Tagen, wie wir unsere Fotos hinkriegen. Nun, wenn den Faltern nach „Sausen“ zumute ist, wie anfangs erwähnt, dann hat man schlechte Karten. Ich zeige mal einen auf meiner Hand: Der passende Zeitpunkt wurde erwischt. Kein Einzelfall.



      Vertan, vertan schrieb ich vorige Tagein in einem Forumsbeitrag, weil ich ein falsches Foto gezeigt hatte. Es sollte die Nummer zwei der erwähnten Bestimmungsbuch-Seite gewesen sein. Jetzt folgt die Nr. drei. Dabei war ich willens Euch die Oberseite des dritten Falters zu zeigen.

      Aber, aber : Bei der seinerzeitigen Pirsch, bei der ich den dritten Falter erwischte, schlug ich zufällig einen Weg ein, an dessen Seiten etliche Schmetterlinge zu sehen waren. Foto hier, Foto da. Kaisermantel hier und Kleiner Permuttfalter da, usw. Mit dem Foto eines Kleinen Perlmuttfalters möchte für heute den Beitrag abschließen. Fortsetzung folgt.



      Nur noch für weniger Schmetterlingskenner: Einige sagen Perlmutt-, andere Perlmutter-; ich zeige die Unterseite kleiner Perlmuttfalter, allerdings nicht am Räuscheberg aufgenommen.

      Soviel für heute.
      Als Selbstversorger habe ich anschließend auf dem Markt einzukaufen damit ich nicht hungernd umfalle.

      Hermann Block 25.07.2020