Langenfeld summt: Fuhrkamp-Park, Ackerrain Bogenstr., Park Langfort 2020 + 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe Claudia,
      die Raupen am Jakobskreuzkraut hast du richtig als Blutbär (Tyria jacobaeae) bestimmt. Der Weißling ist der Kleine Kohlweißling (Pieris rapae). Zur Unterscheidung von Weißlingen verweise ich auf diesen Lexikon-Eintrag:
      Falterbestimmung: Unterscheidung Weißlinge
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • maischo schrieb:

      .... Eine weitere Aktion war, dass hiesige Ackerbauern gebeten wurden, um ihre Acker jeweils einen x-cm breiten Blühstreifen zu pflanzen. Dieser wurde finanziell von der Stadt unterstützt. Einer dieser Ackerflächen ist der in Nähe der Bogenstraße in Langenfeld:






      Und tatsächlich findet man in diesen Blühstreifen viele Insekten und viele der weißen Schmetterlinge....


      Sodele ....

      Jetzt habe ich gelernt, dass dieser Streifen „Blühstreifen“ genannt wird und bereits seit 2013 von der Stadt gefördert wird.

      ABER: Es sollen natürlich KEINE Hanf-Pflanzen darunter sein, so wie dieses Jahr!

      Lest hier, Klick rga.de/rhein-wupper/hanf-blueh…-viel-spott-13820943.html
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe
    • Am Montag habe ich mit der Kamera eine kleine Runde durch den Langenfelder Freizeitpark Langfort gedreht. Wir der Name schon sagt, handelt es sich hier um einen Freizeitpark (mit kostenlosem Eintritt). Dieser Park ist hauptsächlich fürs Spielen gedacht. So befinden sich hier unter anderem Fußballfelder, Boule-Plätze, Kinderspielplätze, Grillplätze, Outdoor-Fitnessgeräte, etc., aber auch eine kleine künstlich angelegte Teichanlage mit einer Wasserfontäne, die im Sommer zeitweise läuft. Im Sommer finden hier auch Open-Air-Veranstaltungen statt, z.B. Open-Air-Kino, Zirkus. Auch ein kleines Cafe/Restaurant ist in der Mitte des Parks zu finden.

      Ich dachte, vielleicht kann ich mit meiner Kamera auch etwas "Grün" einfangen.

      Ein paar Fotos habe ich Euch mitgebracht:

      Ein kleiner Ausschnitt der Anlage:





      Auch wilde Tiere laufen einem über den Weg (als Klettergerät für Kinder gedacht):



      Aber auch ein süsses, scheues, noch junges Tierchen lief mir über den Weg ...:




      Hier ein Blick auf den künstlich angelegten Teich:



      Natürlich mich Stockenten inkl. Nachwuchs:




      Aber auch diesen Jungvogel eines Teichhuhns habe ich an diesem Teich entdeckt (ohne Eltern): (Danke nochmal @Kasimir für die Bestimmung unter "Bestimmungsfragen":



      Auch ein paar Kanadagänse finden hier ihr zu Hause:



      Merkwürdig fand ich, dass dieser (schon recht groß gewordene) Nachwuchs seine Federn soweit abspreizte:



      Aber auch ein kleines Schneckchen auf einer Blüte entdeckte ich:




      Und Hummeln auf Blüten konnte ich einfangen:





      ... auch zu zweit unterwegs ...:



      .. und noch ein paar Blümchen fürs Auge ...:



      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • Letzte Woche war ich (Uwe) noch einmal im Fuhrkamppark in Langenfeld unterwegs.

      Ich möchte nicht alle Pflanzen, deren Namen ich nicht kenne unter Bestimmungsfragen einstellen, da es sicherlich ganz normale Pflanzen sind, deswegen habe ich sie nummeriert und ich hoffe auf Euch Foris, dass Ihr mir die Pflanzen einfach als "Antworttext" bestimmen könnt. Vielen Dank schon mal vroab.

      Im Vergleich zu den Juni-Aufnahmen, hat sich hier Mitte August einiges geändert ....

      Das erste schöne bunte Heidefeld wurde wohl gerodet/gemäht und sah jetzt so aus ... etwas trostlos:



      Die von @Natura so bewunderte Vielzahl an Königskerzen war nicht nur hier sonder überall zum großen Teil verblüht :




      Kann mir jemand sagen, was für eine Pflanze auf dem Folgenden Foto (Pflanzenname 1) ist? = Wiesenbärenklau




      Auch der Name der folgenden Pflanze (Pflanzenname 2) interessiert mich: dies sind die Bohnen/Schoten einer Lupine - Danke @Nino



      Auch die Karde war verblüht, rakt aber immer noch stolz gen Himmel :



      Am Teich spiegelten sich die Wolken im Wasser:



      Aber nicht alle Heide/Wiesenflächen waren abgemäht:



      Was ist das für eine Pflanze (Pflanzenname 3) = Echte Leinkraut- Danke @Natürlich





      an der sich einige Hummeln zeigten:





      Auf meinem ca. 1 1/2 stündigen Spaziergang sah ich nur zwei Kohlweißlinge, dies war im Juni ganz anders ....,

      dafür sah ich aber einen Hauchechel-Bläuling (richtig bestimmt?), der sich aber auch nicht lange hinsetzte, dafür aber einmal in "Adler-Position":



      und dann knipste ich ihn leider nur unscharf:





      Auch der Pflanzenname (4) des folgenden Fotos interessiert mich = Schmalblättriges Weidenröschen - auch hier ein Dank an Natürlich !



      und dann wüsste ich abschliessend gerne, ob es sich bei den folgenden Fotos (Pflanzenname 5) immer um die gleiche Pflanze handelt, was ich mir bei Bild 1 und 2 eigentlich nicht vorstellen kann, aber sie schienen aus einer Wurzel zu kommen, sie standen zumindest dicht beieinander? ≠ ist alles die Wilde Möhre - Danke @Nino !









      So, das wars für heute.

      Ich dachte, vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen, wie es hier im August aussieht und ich freue mich natürlch auf Eure Bestimmungen.
      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • Hallo,

      nun neigt sich der Sommer seinem Ende zu.
      Besonders schön finde ich dass einige Flächen noch nicht gemäht sind und noch Nahrung für Insekten bieten können.
      Und auch die verblühten Pflanzen haben ihren Reiz.
      Nun will ich mich mal an der Bestimmung einiger Pflanzen versuchen.

      Nr. 1 könnte der Wiesenbärenklau sein.Bin ich aber nicht sicher.

      Nr.3 ist das Echte Leinkraut.

      Nr.4 sollte ein Weidenröschen sein.

      Grüße Wiltrud
    • Hallo alle zusammen,

      wie ich das sehe fehlt noch Pflanze 2. Ich sag mal das sind Lupinen-Bohnen oder Schoten, die Art kann ich so nicht benennen.
      Die zusammen gezogenen Blütendolden stammen meiner Meinung nach von der Wilde Möhre. Den Bärenklau würde ich ausschließen, die Blätter die man sieht sind zu klein. Auch wenn die Blüten, das schönste an den meisten Pflanzen ist, ist zur einen sicheren Bestimmung eine Ganzansicht von Vorteil.

      Liebe Grüße
      Nino
      Olle woin zrugg zua Natua; aba koana zua Fuaß.
    • Am 1. März 2020 (nach Feierabend) im Fuhrkamppark Langenfeld

      Heute wollte ich mal schauen, ob ich im Fuhrkamppark Langenfeld etwas interessantes finde.

      Hier mein dortiger Lieblingsbaum, weil er schön frei steht und toll gewachsen ist:



      Direkt dort fand ich auch einen schön bemalten Stein, der mir einen schönen Tag wünschte ( @Sabine Flechtmann, dieser stammt bestimmt auch von einer "Corona-Malaktion"



      Die Felder sahen heute so aus:





      Die schönen Königskerzen vom Sommer blühen hoffentlich bald wieder:



      Diese Hecke war neu für mich:



      Auch ein paar Knospen fotografierte ich, das Frühjahr kommt!



      Auch Kätzchen fand ich ... hier ....:



      ... und da ...:




      Und von dort drüben, so sagte mir meine Bird-Stimmen-App hörte ich immer wieder einen Grünspecht rufen, dort zu den hohen Bäumen, musste ich:




      Am Rufen des Grünspechts merkte ich, dass ich ihm immer näher kam. In der großen Baumbestand-Fläche nahm ich einen Laubpfad, der etwas freigelegt war und stand inmitten von vielen Bäumen und vielen Vögeln, die zwitscherten und riefen. Leider konnte ich den Grünspecht und die anderen Vögel nur hören und nicht sehen (ausser natürlich die krähenden Krähen ...).

      Aber dennoch war ich fasziniert von den schönen hohen Bäumen und einem Baumstumpf. An diesen Ort werde ich wohl noch mal gehen.











      Von den Krähen und ihrem kreischenden Flug habe ich hier, klick wenn ihr da wohnen müßtet ? berichtet und dort auch den Link zu meinem kurzen Youtube-Video über die Krähen eingestellt.

      Viele Grüße aus dem Rheinland / NRW

      Claudia und Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maischo ()

    • maischo schrieb:


      Diese Hecke war neu für mich:



      Eine solche "Hecke" hab ich hier auch mal gesehen, das war in einem Moor, das wohl wieder etwas hergerichtet wird. Dieses Gestrüpp trennte die Moorfläche von der dahinterliegenden Wiesenfläche und es stand eine Tafel dort, dass man die Wiesenfläche nicht betreten darf, da dort Vögel brüten...
      LG Silke