selten ist er nicht aber selten ..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, jetzt bin ich auch mal wieder da...
      Vielen Dank für Eure Tipps, mein Blick soll also stets nach oben gehen - als Kanadagans hab ich es da mit langem Hals natürlich gut -
      Höhlungen suchen scheint sinnvoll, das mach ich auch schon ab und an mal, wenn ich nicht grad im Gesträuch nach Insekten suche, werde das nun aber wieder verstärken - besonders abends.
      Als ich da Kasimir las, hab ich auch zuerst an SusanneII gedacht, die sich dann ja auch zu Wort meldete. Warum du Kasimir heißt, da hatte ich auch schon mal einen kurzen Gedanken dran gehabt, war aber zu keinem Schluss gekommen. Jetzt ist das ja auch mal geklärt.
      Nino, dich beneide ich natürlich ein wenig wegen der schönen Bilder, aber sie seien Dir von Herzen gegönnt - und mit etwas Glück kann ich vielleicht auch irgendwann mal welche hier zeigen. Drückt mir mal die Daumen!
      Herzliche Grüße
      Batia
      Herzliche Grüße
      Batia
    • Lieber Werner,
      der einfach zu knuffig. Was hast du für ein großes Glück, diesen hübschen Gesellen beobachten und fotografieren zu können.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Werner schrieb:

      Hallo wannabee ,schau nach größeren Baumhöhlen welche von der Morgensonne beschienen sind .

      das kann ich nicht, werner :(
      hab leider einen irreparablen knieschaden und gehe schon seit april an krücken.
      ich muß dir nix vorjammern ... du weißt ja selbst wie das ist, wenn man unbedingt will aber nicht kann.
      hier leb und knips ich :) vogelundnatur.de/droemling/
    • wannabee schrieb:

      das kann ich nicht, werner
      hab leider einen irreparablen knieschaden und gehe schon seit april an krücken.
      ich muß dir nix vorjammern ... du weißt ja selbst wie das ist, wenn man unbedingt will aber nicht kann.
      Das tut mir aber leid wannabee .Wenn einer das nachfühlen kann ,dann ich als gleichermaßen Betroffener .
      Bist du sicher mit irreparabel ?

      Und ich dachte schon ,warum kommen die oft faszinierenden Bilder von der wannabee nicht mehr .

      Ich wünsch dir alles Gute ,daß du doch noch einen Arzt findest der den Befund irreparabel nicht teilt und dir mit einer Knieprothese weiter helfen kann. Das haben schon viele , da hat man Erfahrung.
    • danke, werner.
      ja, auf ein künstliches kniegelenk wird es hinauslaufen.
      aber erst, wenn ich ein gewisses alter erreicht habe.
      diese künstlichen gelenke halten nur etwa 10-12 jahre und die krankenkasse möchte die kosten für OP und anschließender therapie nicht gern 2 oder gar 3x für mich übernehmen.


      Werner schrieb:

      Und ich dachte schon ,warum kommen die oft faszinierenden Bilder von der wannabee nicht mehr .

      danke für`s lob :)
      fotos hab ich ja trotzdem gemacht, ziemlich viele sogar.
      sitzend, von den insekten auf meiner terrasse und gelegentlich auch von der kleinen brachfläche nebenan.
      aber die welt der insekten ist mir zu groß und zu kompliziert ... ich kann die nicht bestimmen.
      und die makro-fotografie liegt mir auch nicht besonders, wie ich währenddessen festgestellt habe.
      jedenfalls ist es nicht so einfach wie ich dachte :D
      hier leb und knips ich :) vogelundnatur.de/droemling/
    • Werner schrieb:

      Dann sind diese Aufnahmen hier um so richtiger platziert .
      ja, da bin ich noch am hin- und herüberlegen :D
      das würde auf jeden fall ein seeeehr langer und seeeeehr peinlicher thread werden, weil ich mal wieder festgestellt habe, dass ich eigentlich fast gar nichts weiß und manchmal nichtmal ne hummel von ner biene unterscheiden kann :rolleyes:
      aber erstmal will ich noch ein bissel weiter nachlesen ... hab ja wieder schrecklich viele threads verpaßt in den letzten monaten :)


      Werner schrieb:

      Deine "Fliegendaufnahmen" vermisse ich - das waren stets die besten des Forums !

      und nochmal danke fürs lob :redface:
      hier leb und knips ich :) vogelundnatur.de/droemling/
    • wannabee schrieb:

      ja, da bin ich noch am hin- und herüberlegen
      das würde auf jeden fall ein seeeehr langer und seeeeehr peinlicher thread werden, weil ich mal wieder festgestellt habe, dass ich eigentlich fast gar nichts weiß und manchmal nichtmal ne hummel von ner biene unterscheiden kann
      Hummeln und Bienen sind immerhin die gleiche Familie; ich habe schon Bienen und Wespen und Schwebfliegen verwechselt *hüstel*. Aber auch (oder nur?) so lernt man was.
      Und wenn der Thread sehr lang wird, weil so viele Fotos - immer her damit! :D
      Fang mit Tagfaltern an oder lass dir Käfer zuerst bei kerbtier bestimmen, dann kannst du mit dem neu erworbenen Wissen hier glänzen. :twisted:
      Liebe Grüße
      Susanne
    • wannabee schrieb:

      danke, werner.
      ja, auf ein künstliches kniegelenk wird es hinauslaufen.
      aber erst, wenn ich ein gewisses alter erreicht habe.
      diese künstlichen gelenke halten nur etwa 10-12 jahre und die krankenkasse möchte die kosten für OP und anschließender therapie nicht gern 2 oder gar 3x für mich übernehmen.

      Ohmann.... das tut mir aber leid für Dich.... irgendwie kanns das aber auch nicht sein, dass Du jetzt jahrelang an Krücken gehen musst, oder?

      Kasimir schrieb:

      wannabee schrieb:

      ja, da bin ich noch am hin- und herüberlegen
      das würde auf jeden fall ein seeeehr langer und seeeeehr peinlicher thread werden, weil ich mal wieder festgestellt habe, dass ich eigentlich fast gar nichts weiß und manchmal nichtmal ne hummel von ner biene unterscheiden kann
      Hummeln und Bienen sind immerhin die gleiche Familie; ich habe schon Bienen und Wespen und Schwebfliegen verwechselt *hüstel*. Aber auch (oder nur?) so lernt man was.Und wenn der Thread sehr lang wird, weil so viele Fotos - immer her damit! :D
      Fang mit Tagfaltern an oder lass dir Käfer zuerst bei kerbtier bestimmen, dann kannst du mit dem neu erworbenen Wissen hier glänzen. :twisted:

      Susanne hat recht....

      Peinlich gibts hier nicht, bloss weil man was nicht weiss.... wir helfen dir gerne!
      LG Silke
    • wannabee schrieb:

      weil ich mal wieder festgestellt habe, dass ich eigentlich fast gar nichts weiß und manchmal nichtmal ne hummel von ner biene unterscheiden kann
      Die Unterscheidung zwischen Hummel und Biene war bei meinem anapylaktischen Schock von großer Wichtigkeit .
      Aber sonst kenne ich mich bei der stechenden ,krabbelnden und flatternden Zunft nicht gut aus.
      Dazu gibt es hier Leute die gerne Auskunft geben !

      Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig ! :D
    • Kasimir schrieb:

      Fang mit Tagfaltern an .....
      na, da wär ich schnell fertig .... es gab ja keine falter!
      sowas hab ich echt noch nie erlebt, keine falter im garten!
      sonst flogen immer tagpfauenaugen, zitronenfalter und allerlei mehr hier rum.
      und dieses jahr hab ich nun extra wildblumen in meinen großen pflanzkübeln und einer alten schubkarre ausgesät, in der hoffnung auf schöne bunte falterfotos und ..... nix :cry:
      die wenigen falter, die ich im frühling und fast den ganzen sommer durch auf meiner terrasse fotografiert habe lassen sich wohl an einer hand abzählen.
      erst jetzt, seit die pflaumen reif sind, treiben sich da hinten am baum ein paar admirale und perlmuttfalter rum.
      nagut, die ampfer-purpurspanner sind auf der kleinen brachfläche, wie jedes jahr.
      und einmal zwischendurch bin ich *ausgebrochen*, ab ins moor ..... kaum 50 meter hab ich geschafft mit meinen krücken durchs hohe gras, mehr ging einfach nicht :rolleyes:
      auf diesen 50 metern hab ich dann immerhin auch noch 2 oder 3 falter knipsen können.

      ach, ich glaub, ich werd einfach alles in der chronologischen reihenfolge einstellen.
      irgendwas *besonderes* ist vermutlich eh nicht dabei.
      für mich war das schönste diese hübschen bienen mit den grünen augen und die erkenntnis, dass ich wohl doch ein paar springspinnenarten mehr als nur die zebraspringspinne auf der terrasse habe :)
      hier leb und knips ich :) vogelundnatur.de/droemling/
    • Seide schrieb:

      Ohmann.... das tut mir aber leid für Dich.... irgendwie kanns das aber auch nicht sein, dass Du jetzt jahrelang an Krücken gehen musst, oder?

      das ist scheinbar so üblich.
      bei meinem nachbarn war`s auch so, dass er erstmal 10 jahre lang nur starke schmerzmittel verschrieben bekam bevor dann vor 3 jahren das erste knie gemacht wurde und dieses jahr im januar dann endlich auch das zweite.
      ich hab auch die letzten monate mit einigen knie-patienten aus meiner umgebung gesprochen ... die haben das auch durchmachen müssen.
      bis auf den vater einer bekannten ... der wurde relativ schnell operiert. aber der hat eben auch schon das nötige alter.


      Seide schrieb:

      Susanne hat recht....

      Peinlich gibts hier nicht, bloss weil man was nicht weiss.... wir helfen dir gerne!

      hast recht, danke :)
      und wenn nicht alles bestimmt werden kann, ist`s ja auch nicht so schlimm.
      hier leb und knips ich :) vogelundnatur.de/droemling/