Welcher Vogel ist das? => Flussuferläufer (Actitis hypoleucos)

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher Vogel ist das? => Flussuferläufer (Actitis hypoleucos)

      Hallo Naturfreunde,

      kaum dabei, kommt schon die erste Frage. Meine Frau und ich haben bei einer Afrikareise viele Tiere gesehen und vor allem fotografiert, die wir auch bestimmen konnten; bei manchen jedoch half auch lange Suche im Netz nicht weiter, vor allem, weil es nicht immer klar ist, ob es sich um dort heimische Arten handel.

      Folgenden Vogel haben wir Anfang Dezember 2019 (also noch rechtzeitig vor Corona :D ) in Gambia (Afrika) während einer Bootsfahrt durch die Mangroven des Gambia River fotografiert. Da Westafrika ja auch ein Ziel für Zugvögel aus Europa ist (z.B. haben wir dort auch den Großen Brachvogel gesehen), könnte es sich bei diesem Tier auch um eine europäische Art handen.




      Ein besserer Blickwinkel war von der Piroge aus nicht zu erzielen, aber vielleicht kennt ja irgendjemand diesen Vogel...

      Servus und danke

      beowulf


      PS: Gestern Nacht hatten wir übrigens relativ lautstarken Besuch von einer Zwergohreule, die so nach Mitternacht mit ihrem rhythmischen Pfeifton loslegte - dachte erst, das wäre eine Autoalarmanlage :D - erst als ich den Ruf des Vogels im Internet hörte, wußte ich, was es war (das war jetzt das erste Mal in den 26 Jahren, seit wir unser Haus haben, dass sich so ein seltener Vogel in unseren Garten verirrt hat).
    • Hallo Vogelfreunde,

      habe weiter gesucht und bin auf Umwegen, weil ich anderen Exoten, die wir in Gambia gesehen hatten, auf eine neue Spur gestoßen:

      Es könnte sich um einen Flussuferläufer handeln. Der Schnabel sieht zwar etwas kurz aus, aber der Kopf ist ja ein wenig nach links weggedreht. Alle anderen Merkmale scheinen zu stimmen....

      Außerdem überwintern diese ja ab Oktober laut Wiki vom Mittelmeerraum bis Südafrika - da würde Gambia ja gut reinpassen... ^^

      Servus
      beowulf
    • N'abend Beowulf,
      das Ausbleiben von Antworten legt nahe, dass diese Anfrage eher in einem speziellen Forum für Vögel gut aufgehoben wäre.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • PeterPreus schrieb:

      Hallo Beowulf,

      ich bin kein Vogelkenner, habe aber zum Spaß ein wenig herumgesucht und bin auf die Afrika-Drossel (Turdus pelios) gestoßen.

      Liebe Grüße
      PeterP
      Nee, nee... schau mal den Schnabel von beowulf´s Vogel an. Lang, gerade und dunkel. Dagegen hat Dein Turdus pelios einen leicht gekrümmten und vor allem gelben Schnabel... ;)

      commons.wikimedia.org/wiki/Cat…hrush_(Turdus_pelios).jpg
      Die Schafe haben ihr Leben lang Angst vor dem Wolf...
      und am Ende werden sie vom Schäfer gegessen

      Taiga

    • Hallo Beowulf,
      tut mir leid, dass ich das erst so spät sehe - ich bin beileibe kein Vogelkenner, aber den Flussuferläufer Actitis hypoleucos habe ich im Winter in Málaga gesehen - da fliegen einige sicher auch bis Gambia. Hier ist mein Foto vom 8.2. Ich denke, du liegst damit richtig.


      Charakteristisch ist, dass der Flügelbug mit weiß eingefasst ist. Das sieht man auf deinem Bild auch.
      Liebe Grüße
      Susanne
    • Vielen Dank für die Bestätigung, Susanne. Sehr schönes Foto! :97:
      Meiner saß ja leider nicht so fotogen da - von der Piroge aus war kein anderer Winkel möglich, deshalb sieht man auch den Schnabel nur andeutungsweise. Laut Wiki überwintert er vom Mittelmeerraum bis Südafrika - da passt ja Gambia im Dezember recht gut rein. :)

      Jetzt ist von Vögeln, die ich da beobachten konnte, nur noch eine Sichtung rätselhaft - wenn ich die Bilder soweit aufbereitet habe, dann stelle ich auch das betreffende ein.

      Servus
      beowulf
    • Hallo Beowulf,
      freut mich, dass wir deinen Vogel doch bestimmt gekriegt haben - @Sigurd wäre hier eigentlich der geeignetere Ansprechpartner gewesen. Mein Foto ist a auch aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive, von schräg oben. Aber auf deinem erkennt man auch die wesentlichen Merkmale wie den weißen Augenring mit dem schwarzen horizontalen Strich, die Beinfarbe, das kleine Wellenmuster im Flügel und das Weiß am Flügelbug. Noch schöner wäre es, könnte man es auch bildschirmfüllend sehen - auf meinem kleinen Laptop ist es eher briefmarkengroß. Also, bei der nächsten Anfrage bitte nach dem hochladen auf "Original einfügen" drücken - dann habe ich auch was davon. Danke
      Liebe Grüße
      Susanne
    • Hallo Silke,

      ja, ich bin da immer wieder am Schwanken bei machen Bildern, die ich auf unserer Reise fotografiert habe - muss ich jetzt nach afrikanischen oder europäischen Vögeln suchen, da Afrika ja auch das Ziel vieler Zugvögel ist. In Kapstadt haben wir beispielsweise auch alte Bekannte aus der Heimat getroffen - Schwalben und Mauersegler (vor allem über die letzteren habe ich mich gefreut, da seit ein paar Jahren bei uns daheim keine mehr kommen)....

      Bei den Brachvögeln (hier in Gambia habe ich sowohl den Großen als auch den Regenbrachvogel gesehen) war es zum Glück eindeutiger, denn die habe ich auch daheim im Donautal schon entdeckt, wenn auch nicht so gehäuft wie hier, da war man dann schon auf der richtigen Spur.... :30:

      Servus
      beowulf
    • Hallo zusammen,

      ich habe den auch direkt für einen Flussuferläufer gehalten und deshalb mal geschaut, was es in der Gattung Actitis denn noch für Arten gibt. Außer dem Flussuferläufer gibt es dort nur noch den Drosseluferläufer, der es definitiv nicht ist.
      Das es eine andere Gattung ist, halte ich aufgrund der seeehr großen Ähnlichkeit zum Flussuferläufer für unwahrscheinlich. Außerdem liegt Gambia auch im Überwinterungsgebiet der Art.
      Ich würd also sagen, es ist einer.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 255, Ziegenmelker
      - Welt (2020): 269 (186), Heidelerche (Sumpfrohrsänger)
      - (Garten): 96, Trauerseeschwalbe
      Sonstige Wirbeltiere: 65, Gämse
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 735, Xylotrechus antilope