Incurvaria oehlmanniella? -> Incurvaria masculella

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Incurvaria oehlmanniella? -> Incurvaria masculella

      Hallo ihr Lieben,

      da es unter euch ja einige Falterverrückte gibt, habe ich diese Faulholzmotte an unserer Haustüre nicht unfotografiert lassen können. Diese Haustüre befindet sich in Euskirchen (Süd-NRW) und das Foto wurde vorgestern am 17.5.20 aufgenommen. Eine Größe hab ich nicht für euch, höchstens geschätzt. Dann wären es wohl etwa 4mm.
      Ich habe mich im Lepiforum umgeschaut und habe dort Incurvaria oehlmanniella gefunden. Die könnte es in meinen Augen gut sein, aber zur fachmännischen bzw natürlich fachfrauischen Bestimmung führt noch kein Weg an euch vorbei.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 255, Ziegenmelker
      - Welt (2020): 269 (186), Heidelerche (Sumpfrohrsänger)
      - (Garten): 96, Trauerseeschwalbe
      Sonstige Wirbeltiere: 65, Gämse
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 735, Xylotrechus antilope
    • Lieber Stefan,
      nein, oehlmanniella fliegt im Juni und Juli und hat breitere Flügel. Das ist Incurvaria masculella, ein Weibchen.
      ukmoths.org.uk/species/incurvaria-oehlmanniella/


      Der kleine Fleck am Flügelrand kann bei Incurvaria masculella vorhanden sein. Er sitzt dann aber näher zum Kopf hin, während er bei Incurvaria oehlmanniella mehr zur Flügelspitze verschoben ist.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Liebe Sabine,

      vielen Dank für die Korrektur, die Flugzeiten als Indikator zur Bestimmung zu nutzen, das habe ich leider noch gar nicht auf dem Schirm, das kann ja auch bei anderen Artengruppen hilfreich sein.
      Okay, zugegeben, bei Vögeln hab ich das sogar auf dem Schirm.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 255, Ziegenmelker
      - Welt (2020): 269 (186), Heidelerche (Sumpfrohrsänger)
      - (Garten): 96, Trauerseeschwalbe
      Sonstige Wirbeltiere: 65, Gämse
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 735, Xylotrechus antilope