Eine Zwergzikade - eventuell aus der Gattung Acericerus? => Acericerus heydenii (Bergahorn-Winkerzikade)

    • bestimmt mit Restunsicherheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Zwergzikade - eventuell aus der Gattung Acericerus? => Acericerus heydenii (Bergahorn-Winkerzikade)

      Hallo allerseits,

      ich bin noch neu hier im Forum, daher vielleicht erst ein paar Worte zu mir. Ich bin über die Möglichkeiten der Makrofotografie zu den Insekten gekommen. Seit einiger Zeit melde ich auch Beobachtungen beim Projekt Insekten Sachsen, daher will man dann schon immer genau wissen, was man denn eigentlich fotografiert hat ;)

      Diese Zikade hatten wir Ende Dezember an der Hauswand bei uns in Dresden. Nach einiger Recherche denken wir, dass dies eine Zwergzikade ist, eventuell aus der Gattung Acericerus. Das Tierchen war rund 5mm groß.

      Kennt sich jemand besser aus in diesem Bereich und lassen die Fotos eine Bestimmung zu?

      Vielen Dank schon einmal,
      Andreas

    • Hallo Andreas,

      auch von mir ein herzliches Willkommen!

      Du wirst hier mit Sicherheit kompetente Antwort bekommen. Sehr gute Insektenkenner gibt es hier mehrere. Auch unsere Administratorin Sabine ( @Sabine Flechtmann ) ist eine. Die hat im Moment aber sehr viel um die Ohren... Notfalls musst du ein bisschen Geduld mitbringen. Antwort bekommst du bestimmt!
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Moin, Andreas,
      herzlich willkommen im Naturforum! Rosmaries Optimismus ist sicher ein bißchen zu optimistisch, Zikaden finde ich ausgesprochen schwer zu bestimmen. Die Gattung Acericerus hätte ich auch vermutet, weil mich dein Tier an einen Fund aus Österreich aus dem letzten Herbst erinnert, aber wie weiter?
      Aus der Gattung kommen drei Arten im deutschsprachigen Raum vor:
      Acericerus heydenii - Bergahorn-Winkerzikade
      Acericerus ribauti - Ribaut-Winkerzikade
      Acericerus vittifrons - Streifen-Winkerzikade

      Aber im neuen Zikadenbuch (Die Zikaden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, Mühletaler, Holzinger, Nickel & Wachmann, 2019) gibt es einen guten Hinweis im Abschnitt Familie Cicadellidae, Unterfamilie Idiocerinae Winkerzikaden:
      Die Fühler der Männchen sind bei den Männchen einiger Gattungen zur Spitze hin verbreitert, so in der Gattung Acericerus bei Acericerus heydenii. Dieses Merkmal ist auf deinen Fotos erkennbar:

      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Hallo Sabine,

      vielen Dank für die Hinweise! Ahorn Bäume als potentielle Nahrung für Acericerus heydenii haben wir auf jeden Fall ganz in der Nähe.

      Zwei Tage vorher hatten wir ebenfalls auf dem Balkon dieses Exemplar mit grünen Augen. Leider haben wir nur die eine Aufnahme, dann versteckte sich das Tierchen. Könnte dies dann ein passendes Weibchen dazu sein?

      Viele Grüße,
      Andreas