Wer war das denn?!

    • unbestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer war das denn?!

      Nun habe ich mir einen Ordner angelegt in dem ich nur die verkleinerten Bilder für dieses Forum ablege :) . Vielen Dank für das Verkleinerungsprogrammchen.

      So fange ich erst mal an mit Bildern zu denen ich Fragen habe. Hier geht es um meine Äpfel im Garten. Kann man am "Bissschema" erkennen wer sich da über die Früchte hergemacht hat? Interessanterweise wurden nur die am Boden liegenden Früchte angeknabbert. Also war es wohl kein Vogel. Ich finde, die Zahnabdrücke sind ziemlich groß. Der Apfel hat normale Größe.

      Und dann noch diese Bilder hier. Die Frage nach dem Apfelbeisser ist reine Neugierde, aber dieses Schadbild an den Kartoffeln ist ein echtes Ärgernis! Wir bauen seit vielen Jahren verschiedene Sorten für den Eigenbedarf an, doch noch nie hatten wir so eine hoffnungslos schlechte Ernte. Dabei sehen die Knollen von außen gar nicht schlecht aus. Nur ganz kleine Löchlein finden sich in der Schale.






      Teilweise ist die Kartoffel regelrecht hohl gefressen.

      Um zu vermeiden, dass es auch im nächsten Sommer wieder so aussieht bitte ich euch um Hilfe bei der Suche nach dem Schädling.

      Entschuldigt, dass ein Bild doppelt ist. Ich krieg es leider nicht mehr gelöscht ?(

      Liebe Grüße

      Erika
    • Moin, Erika,
      mach doch bitte für die Kartoffel ein separates Thema auf, ich glaube, ich habe dazu etwas gefunden. Und das würde dann gar nicht zu Säugetieren passen.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Liebe Erika,

      wie ich im anderen Thread sehen konnte, ist deine Frage nach dem bösen Kartoffelschädling geklärt.

      Deine Äpfel auf dem Boden könnten außer vom Igel, wie Martin meint, doch auch von Mäusen angefressen worden sein? Sieben- oder Gartenschläfer hätten sicher auch die im Baum hängenden nicht verschmäht.
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Liebe Erika,
      ich würde die Vögel nicht so schnell ausschließen. An den Boden kommen die ja schließlich auch. Und im Gegensatz zu Meisen, Spechten und anderen turnenden Gesellen gibt es auch Arten, die warten müssen, bis sie an die Äpfel herankommen. Wenn die Äpfel nicht direkt neben einem Ast wachsen, der stark genug ist, trifft das auch auf die Amsel zu und die frisst Äpfel wirklich sehr gerne.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 239, Seeregenpfeifer
      - Welt (2020): 257 (46), Seeregenpfeifer(Schwanzmeise)
      - (Garten): 93, Waldohreule
      Sonstige Wirbeltiere: 64, Aal
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 674, Stenagostus rhombeus
    • Vielen Dank für eure Antworten!
      Vögel habe ich aus zweierlei Gründen nicht im Verdacht: Die Fraßstellen dieser frechen, gefiederten Gesellen sind in aller Regel wesentlich kleiner oder eben schmäler. Meistens hacken sie auch eher runde Löcher in die Früchte. Die Äpfel hatten in etwa einen Durchmesser von ca. 8 cm und die lange Bissspur hätte ich auch einem größeren Nager zugetraut.
      Der zweite Ausschlussgrund: Wir haben zwei Katzen, natürlich echte Freigänger, die vor allem bei trockenem Wetter kaum im Haus zu finden sind ^^ .
      Aber wer weiß, vielleicht sind es doch die Sieben- oder Gartenschläfer. An diese Freunde hatte ich bisher noch nicht gedacht, da in unseren Gärten im Dorf auch schon Waschbären gesichtet worden sein sollen.

      Na gut, vielleicht klärt sich meine Frage hier nicht über diese Fotos - macht auch nichts! Bin halt ein neugieriger Mensch und wer weiß, irgendwann lege ich mir doch noch eine Wildkamera zu ..... ?!

      Liebe Grüße

      Erika