50 shades of grey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 50 shades of grey

      Nein, der Titel bezieht sich weder auf das Buch (das ich nicht gelesen habe), noch auf das Wetter, obwohl das auch zur Zeit größtenteils grau in grau ist. Aber am Samstag gab es strahlende Sonne, so habe ich mich aufgemacht nach Malaga an die Guadalhorce-Mündung. (Über dieses kleine Naturschutzgebiet hatte ich hier schon mal berichtet.)
      Es gab Stelzenläufer, Tafelenten, einen Eisvogel - aber davon gibt es hier schon bessere Bilder.

      Mit den 50 Schattierungen von grau meine ich Watvögel im Winterkleid - früher habe ich da nie richtig hingeschaut, weil ich dachte, das lerne ich sowieso nie.
      Aber am Strand begegneten mir diese kleine wuselnden Kerlchen. Und zum Glück kamen mir Spaziergänger entgegen, die sie in meine Richtung scheuchten.
      Hier also ein paar Fotos vom Sanderling - Calidris alba.









      Liebe Grüße
      Susanne
    • Liebe Susanne,
      da musste ich erstmal nachlesen. Also etwas kleiner als eine Amsel. Einen Sanderling habe ich noch nie gesehen. Danke fürs Zeigen.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Liebe Susanne,

      über deine Überschrift habe ich von Herzen gelacht. Ich selbst habe das Buch auch nicht gelesen (aber nur, weil ich sowieso fast nie einen Roman lese). Aber ich kenne etliche, die total begeistert waren - was ich nach deren Erzählungen aber nicht auf mich hätte übertragen können. So war ich nach deinen ersten Worten und Bildern nicht nur sehr amüsiert, sondern begeistert.
      Sanderlinge! Dass es solche kleinen Wusel gibt, ist einfach eine Freude. Ich finde sie bildhüsch. Sie haben so etwas Rundliches (Kindchenschema) und Lebhaftes. Einfach nur niedlich! :ups:

      Wie schön, dass du solch großartige Bilder davon machen konntest!
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)