Kleine graue Fliege => Echte Fliege (Coenosia attentuata)

    • bestimmt mit Restunsicherheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine graue Fliege => Echte Fliege (Coenosia attentuata)

      Hallo

      In der Nähe des Johannisstrauchs tummeln sich ab und zu diese kleinen Fliegen herum:




      Ist eine Bestimmung möglich?

      @Sabine, ich habe mich zwischenzeitlich auch auf Diptera.Info registriert, aber die Freischaltung des Accounts dauert wohl etwas. Sobald der freigegeben ist, stelle ich dort auch mal meine Bestimmungsanfragen ein.

      Datum: 20.09.2019
      Größe: 4mm
      Fundort: NRW, Grevenbroich
      Gartenpflanzen: Haselnuss, Forsythie, Johannisstrauch, Hibiskus, Sternmagnolie, Gewürzstrauch (Calycanthus floridus), Weigelie, Weinreben, div. Gräser, Korkenzieherweide, Fächerahorn, Goldulme, Zierapfel und Zierkirsche, div. Bodendecker: hauptsächlich Kleinblättriger Immergrün "Bavaria" (Vinca minor), Efeu, Pfennigkraut und Kriechender Hahnenfuß

      Viele Grüße
      Ralf


      Update: Laut Diptera.Info handelt es sich um eine "Predatory Muscidae", also um eine nicht näher bestimmbare Raubfliege - wenn ich das richtig übersetzt habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.McFly ()

    • Hallo Ralf,
      da lohnt sich eine weitere Recherche bei diptera.info.
      Muscidae ist die Familie der Echten Fliegen,
      die Familie der Raubfliegen heißt auf schlau Asilidae.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Hallo Ralf,

      mit der Überschrift "Noch eine kleine graue Fliege => Raubfliege (Coenosia attenuata)" bin ich nicht ganz einverstanden. Der Begriff "Raubfliegen", englisch "robber flies" benennt nicht-wissenschaftlich die Arten der Familie Asilidae, während deine Fliege zwar ebenfalls räuberisch lebt, aber zur Familie Muscidae zählt (wie Sabine auch schon geschrieben hat). Meines Wissens hat Coenosia attenuata keinen deutschen Namen.

      Liebe Grüße
      Peter
    • Hallo Ralf,
      ich habe mir deine Anfrage angesehen. Es ist nach den beiden Antworten eine räuberisch lebende Echte Fliege, aber zoologisch gesehen keine Raubfliege. Die Gattung Coenosia gehört in die Unterfamilie Echte Fliegen (Muscidae). Die Antwort "I suppose" ist dann aber keine endgültige Bestimmung, sondern mehr eine Vermutung im Sinne von Coenosia cf. attenuata. Die Weibchen werden über den breiten Augenabstand determiniert, bei den Männchen liegen die Augen so dicht bei einander, dass sie sich fast berühren.
      Im Betreff müsste meiner Meinung nach stehen "Echte Fliege (Coenosia attentuata) mit Restunsicherheit.
      Ok, das war jetz vollständig Schlaumeiermodus.

      Edit: hoppala, meine Antwort hat sich mit der von PeterPreus überschnitten.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)