Schlossberg-Fütterung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlossberg-Fütterung

      wir waren wieder zur Kontrolle der Futterschalen auf dem Schlossberg. Während die Waldvögel geduldig warteten bis wir die leeren Schalen gegen volle ausgetauscht haben, konnten unterwegs dahin auf der Hundewiese einige Singvögel bei der Futtersuche beobachtet werden, da die Sonne "leuchtete". Meisen, Amseln, Buchfink, Spatz und Erlenzeisig gaben sich die Ehre.

      Es grüßt der

      Martin
    • Lieber Martin,
      allmählich merkt man schon an den Futterstellen, dass die Freilandnahrung weniger wird. Die im frühen Winter aufgehängten Futterspender bleiben hier lange fast unbesucht, inzwischen kommen die Vögel regelmäßig und einigermaßen zahlreich.
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • wie angekündigt, waren wir nochmal auf dem Schlossberg bei den Futterschalen. Leere wurden ausgetauscht und noch ein paar aufgehängt. Die Vögel warteten schon.

      Gruß Martin

      ganz nahe saß die Kohlmeise. sie wollte die Erste sein
      da ist für alle etwas dabei
      etwas weiter weg, aber genau so geduldig war das Rotkehlchen
      beeilt euch, denn ich habe Hunger
      kaum haben wir uns entfernt, kamen sie