Uwe und die Feiertage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Uwe und die Feiertage

      Hallo
      Das Schönste ist für den Uwe immer der Entenbraten. Da bereitet er sich gut drauf vor, schließlich soll ja nichts übrig bleiben .......
      Ein Teil der Vorbereitung ist eine kleine Wanderung, das macht hungrig! 8o
      Leider wurde es wieder mal eine Pilzwanderung.
      Zuerst ganz frische Schnecklinge


      Ich habe oft das Gefühl, ich werde im Wald beobachtet. Alles habe ich abgesucht und nur Eichenfeuerschwämme gefunden. :eek:


      Auch ganz frisch gewachsen diese Winterhelmlinge


      Diese waren auch nicht so sehr alt und bleiben unbestimmt. (Man darf einfach nicht ohne Messer, Lupe, Behältnisse ...... aus dem Haus)


      Gelbstielige Muschelseitlinge auf morscher Buche


      Der Rotrandige Baumschwamm darf auf keiner Wanderung fehlen.


      Zuletzt wollte ich mal ein Tierfoto machen. Das garstige Biest hat sich einfach umgedreht und mir das Hinterteil gezeigt. So werden wir keine Freunde. Da fotografiere ich lieber Pilze.
    • ja,ja Entenbraten, da träumt man in Griechenland nur davon, Uwe dieses Jahr hatte ich allerdings Waidmanns Heil und fand im Tiefkühlgut der Fa. Vasilopoulous am Kanal eine deutsche Ente. Zum Glück war auf der Verpackung ein Rezept und so schmort sie nun gemütlich mit Cognak abgelöscht im großen Bräter. Lasst es euch schmecken !

      LG Lothar
      Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. >Konfuzius<