Welche Flechte ist das? -> Ist wohl keine Flechte, sondern eher eine Luftalge

    • Bestimmung nicht möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Flechte ist das? -> Ist wohl keine Flechte, sondern eher eine Luftalge

      Hallo Ihr Lieben,
      meine Frage bezieht sich auf die roten Beläge der Steine. Ob es tatsächlch einen Flechte ist, weiß ich nicht. Gemäß den Vorgaben, wie eine Bestimmungsanfrage für Flechten aussehen soll, sind meine beiden Fotos natürlich erbärmlich. Ich traue mich dennoch zu fragen, da es Fotos vom Gipfel des Brocken im Harz sind. Ich bin mir sicher, dass viele Naturfreunde schon auf dem Brocken waren, und wenn es darunter Flechtenfreunde gibt, so haben sie die roten Beläge sicher schon gesehen, sie sind eigentlich unübersehbar. Datum der Aufnahmen: 12.07.2012.
      MfG, Peter

      [attach=77093,none,600][/attach][attach=77094,none,684][/attach]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PeterPreus ()

    • Neuer Versuch:

      Hallo Ihr Lieben,
      meine Frage bezieht sich auf die roten Beläge der Steine. Ob es tatsächlch einen Flechte ist, weiß ich nicht. Gemäß den Vorgaben, wie eine Bestimmungsanfrage für Flechten aussehen soll, sind meine beiden Fotos natürlich erbärmlich. Ich traue mich dennoch zu fragen, da es Fotos vom Gipfel des Brocken im Harz sind. Ich bin mir sicher, dass viele Naturfreunde schon auf dem Brocken waren, und wenn es darunter Flechtenfreunde gibt, so haben sie die roten Beläge sicher schon gesehen, sie sind eigentlich unübersehbar. Datum der Aufnahmen: 12.07.2012.
      MfG, Peter

    • Servus, Peter,
      willkommen im Naturforum! Für einen ersten Überblick, was wo zu finden ist, magst du diese Seite ansehen:
      das-neue-naturforum.de/index.p…st/90-erste-orientierung/
      und bei konkreten Fragen gibt es die ausführlichen weiteren Hilfeseiten:
      das-neue-naturforum.de/index.php?faq-list/

      Warum die Fotos aus dem Eingangbeitrag nicht angezeigt werden, ist mir ein Rätsel. Im Editiermodus sind sie sichtbar (als Admin wollte ich dir helfen), und sie sind auch auf dem Server vorhanden. Ein solches Problem hatten wir noch nie, seltsam. Aber du hast es mit erneutem Hochladen hinbekommen.

      Bei Flechten kann ich dir leider nicht helfen, davon habe ich herzlich wenig Ahnung. Aber mit Flechte verbinde ich wenigstens Krustenartiges, auf dem Substrat Aufliegendes. Das scheint aber nach den Fotos nicht der Fall zu sein. Ich könnte mir deshalb auch Algen vorstellen, es gibt ja die rötlichen Luftalgen an Baumstämmen.

      Hier der Link auf eine Arbeit "Flechten im Harz", online ist ein Auszug.
      nationalpark-harz.de/de/downlo…and16_Flechten_Auszug.pdf

      Ich verschiebe anschließend in die Kategorie Bestimmungsanfragen-
      Liebe Grüße

      Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
      aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
      Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)
    • Hallo Sabine,

      danke für deine Antwort und deine Mühe mit dem Anfänger. Die "Flechten im Harz" kannte ich übrigens schon, leider gibt der kleine Auszug nicht wirklich Auskunft und die ganze Schrift ist kostenpflichtig.

      Ich bin mal gespannt, ob sich noch jemand findet, der das Rätsel der roten Steine auf dem Brockengipfel lösen kann.

      Liebe Grüße, Peter
    • Hallo @PeterPreus

      Leider sind die Fotos zu weit weg. Beim nächsten mal, wenn möglich, mit einem Makro Objektiv.
      Ich bin mir sicher hier handelt es sich um keine Flechten, sondern einer Alge mit dem namen Trentepohlia. Man könnte es für eine Flechte halten. Aber beim näheren hinsehen, ist es leider keine.

      Ich hoffe das ich damit helfen konnte.
      Ciao
      Mike
    • Hallo Mike,
      vielen Dank für deine Antwort. Den Verdacht auf Luftalge hatte ich auch schon, kannte sie aber bisher nur von Bäumen und nicht ganz so rot. Was mir fehlte, war die (möglichst) definitive Aussage eines Flechtenkenners, dass es eine solche Flechte auf dem Brocken nicht gibt. Ich werde meine Bilder unter "vermutlich Luftalge Trentepohlia spec." ablegen.
      Gruß, Peter
    • Hallo Peter,
      durch deinen Beitrag wurde ich daran erinnert,den sehr ähnlich aussehenden (hauptsächlich auf Baumrinde und Mauersteinen) und in meiner Gegend häufig zu findenden Bewuchs einmal näher anzuschauen.

      Anfangs noch eine recht dünne,verfilzte Schicht auf den Mauersteinen.Aber nur an schattigen Stellen.



      Aus denen entwickeln sich recht bald sehr schöne kleine Polster,die teilweise komplett die Steine überziehen.












      Die Bildvergleiche und Beschreibungen im Internet sowie die Hinweise von Sabine und Mike haben mich dazu verführt,dieses Gewächs mit Luftalge Trentepohlia zu benennen.


      Ob das richtig ist,weiß ich nicht.Ich kenne mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus.
      Viele Grüße
      Uwe

      "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moosfreund ()