baummarder mit handicap

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lieber wannabee,

      deine Fotos zeigen einen Seeadler, der in der Tat im Gleitflug eher brettartig wirkt. Flügelschlagend habe ich einige Bilder, die deinen sehr ähnlich sind. Übrigens für alle, die es interessiert: dein in deinem Bild erkennt man auch schön den weißen Stoß (Schwanzfedern) und das helle Kopfgefieder. Diese Merkmale haben Seeadler erst, wenn sie fünf Jahre oder älter und damit adult (erwachsen) und geschlechtsreif sind.

      Auch zu deinen Weihen kann ich noch etwas sagen. Auch im Flug kann man erkennen, dass es eine weibliche Weihe ist. Der Bürzel (also der Schwanzansatz ist nämlich bei weiblichen Korn- und Wiesenweihen als einzige Greifvögel weiß).
      Wenn übrigens der Kommentar "die haben die Wiese fest im Griff" eine Anspielung auf die Wiesenweihe sein soll, dann muss ich dich enttäuschen. Deine gezeigten Weihen sind nämlich eindeutig Kornweihen (Circus cyaneus). Auf den Flügeln, die im Allgemeinen bei Wiesenweihen erkennbar schmaler und länger sind, als bei Kornweihen, verläuft beim Männchen der Wiesenweihe eine schwarze Linie, die von beiden Flügelseiten zu sehen ist.
      Ich werde das bei Gelegenheit gerne mit Bildern ausschmücken, die allerdings qualitativ mit deinen nicht annähernd mithalten können. Neidpotenzial ist also bei deinen Bildern reichlich vorhanden.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 231, Rothalsgans
      - Welt (2019): 251 (112), Grauammer (Rothalsgans)
      - (Garten): 93, Waldohreule
      Sonstige Wirbeltiere: 63, Wolf
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 371, Großer Rapsstängelrüssler
    • @_Stefan_ ,
      danke, dass du auch werner`s vermutung bestätigst. so brauche ich mir jetzt nicht mehr das hirn zu zermartern :D
      für mich sprach ja auch alles für den seeadler ... bis auf diese stark geschwungenen flügel halt. die hatten mich doch etwas irritiert.

      was die weihen angeht .... nein, mein kommentar *die haben die wiese fest im griff* sollte nicht auf die wiesenweihe hindeuten.
      ich hatte das geschrieben weil das pärchen zu jeder tageszeit dort auf der wiese anzutreffen ist. die sind einfach immer da!
      selbstverständlich zeigen meine bilder kornweihen.
      vor einem jahr hätte ich das allerdings noch nicht gewußt :D
      korn- und rohrweihen kenne ich inzwischen (obwohl ich bei den rohrweihen wahrscheinlich nur das weibchen mit sicherheit erkennen könnte) - wiesenweihen noch nicht.
      da bin ich also auf jeden fall gespannt auf deine bilder :)
      hier leb und knips ich  :)   http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6mling
    • Hallo ihr Lieben,

      ich habe mal nachgeschaut und nur dieses bescheidene Bild gefunden. Die schwarze Zeichnung im Flügel und der schmale Flügel sind aber zu erkennen.

      Deine Vorfreude kann ich wohl damit nicht so recht bedienen aber es ist auch meine einzige männliche Wiesenweihe bislang. Meine Kornweihenbilder sind aber auch nicht viel besser. Da belass ich es mal bei deinen tollen Aufnahmen. ;)
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 231, Rothalsgans
      - Welt (2019): 251 (112), Grauammer (Rothalsgans)
      - (Garten): 93, Waldohreule
      Sonstige Wirbeltiere: 63, Wolf
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 371, Großer Rapsstängelrüssler
    • @_Stefan_ ,
      ja, die schwarzen streifen an den flügeln sind deutlich zu erkennen. so weiß ich in zukunft, worauf ich zu achten habe. danke dir :)
      und auch danke für dein lob ... aber glaub mir, auf meinem rechner wimmelt es von fotos, die in etwa der qualität deiner wiesenweihe entsprechen.
      die greifvögel treiben mich nochmal in den wahnsinn weil sie mich einfach nie nah genug ranlassen.
      dass ich trotzdem manchmal glück habe, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass ich unheimlich viel zeit da draußen verbringe und irgendwann muß es ja schließlich auch mal klappen :D
      die einzigen greifvögel, die sich meiner meinung nach leicht und gut fotografieren lassen, sind die rotmilane.
      die kümmern sich nicht darum, wenn ich da auf den wiesen rumlaufe und fliegen auch schon mal ganz dicht über mich hinweg.
      hier leb und knips ich  :)   http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6mling
    • wannabee schrieb:

      @_Stefan_ ,


      die greifvögel treiben mich nochmal in den wahnsinn weil sie mich einfach nie nah genug ranlassen.
      dass ich trotzdem manchmal glück habe, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass ich unheimlich viel zeit da draußen verbringe und irgendwann muß es ja schließlich auch mal klappen :D
      dann hoffe ich, dass uns beiden nicht vorher die Geduld verlässt. Denn in der Naturfotografie ist das am meisten Gebrauchte.

      Gruß Martin