noch etwas von der Elster

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • noch etwas von der Elster

      wir haben heute das sonnige Wetter an der Elster ausgenutzt. Insekten gibt es kaum noch, aber dafür ein paar Wasservögel.

      Gruß Martin

      die drei Schwäne bleiben wahrscheinlich bei uns
      noch ein Bild aus anderer Perspektive
      auch die einsame Pfeifente war noch da
      von der Brücke ein Landschaftsbild in nördlicher Richtung
      ebenfalls "anwesend" sind die Teichhühner
      abschließend ein Graureiher
      den Zwergtaucher will ich nicht vergessen(wie nennen ihn den Spaßmacher, weil er immer schnell vor dem auslösen abtaucht)
      zu den beinahe vergessenen gehört auch der Gänsesäger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phoenix66 ()

    • Hallöchen,

      ja, insektenmäßig wird es jetzt rarer, aber sie bleiben ja nie ganz weg. Aber man muss jetzt schon genauer hinschauen.
      Du hast da ein tolles Revier so am Fluss, mit coolen Motiven. Den Zwergtaucher finde ich besonders klasse. Ich selbst habe glaube ich nur 2-3 mal einen gesehen bisher. Die sind ja doch eher heimlich unterwegs.

      Liebe Grüße
      Aj
    • die heutigen Vogelarten habe ich schon gezeigt. Aber sie waren "extra" kooperativ. Die Teichhühner und Zwergtaucher als Paar mit teilweiser Spiegelung zu erwischen, ist etwas seltenes. Der Hit war eine Libelle. Die Sperlinge saßen "hinter Gittern".

      Gruß Martin

      die Zwergtaucher waren auch nicht so beschäftigt, wie sonst
      gerne spielen sie Versteck
      nur so kommt man etwas näher heran
      die Futtersuche geht weiter bei den Teichhühnern
      nichts verpassen wollte die Reiherente
      nach der Futtersuche machen sich die Teichhühner "schön"
      Entenaerobic beim Schwimmen
      ich entdeckte die Heidelibelle, weil ich sie landen sah
    • Hallo zusammen,

      heute bin ich zuerst an der Elster entlang gegangen, bevor ich den Wald aufgesuchte . Ich habe auch ein paar Bilder von der abgeholzten Streuobstwiese gemacht. Wieder habe ich auch ein paar Pilze gefunden, die nicht so einfach zu finden waren.

      Gruß Martin

      die Sonne hat den Sperling aus dem Busch gelockt
      unweit sonnte sich ein Grünfink
      richtig entspannt pausieren die Gänsesägerweibchen
      nicht alle Bäume sind auf der Streuobstwiese in Ungnade gefallen
      über den Waldbaumläufer habe ich mich besonders gefreut
      noch ein Bild freihand
      sehr winziger Pilz auf einem Stück Holz
      diese Zwei gehören auch noch dazu
      dieser Pilz mit weißem Hut war schon mit Laub bedeckt
      das Bild vom Roten Täubling ist nichts geworden.