Buchen-Gabelschwanz (Furcula furcula)

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buchen-Gabelschwanz (Furcula furcula)

      .

      liebe naturfreunde! was meint ihr? vielleicht ist das ein gabelschwanz?

      beim buchen-gabelschwanz sehe ich zumindest recht viel ähnlichkeit. aber dann gibt es da ja noch einen kleinen gabelschwanz und einen birken gabelschwanz - und außerdem ist mein falter schon so rampuniert das ich mich gleich gar nix sagen trau. ob jemand von euch da mehr sicherheit hat, oder mir helfen kann falls ich mal wieder in der total falschen familie unterwegs bin? über eure hilfe würde ich mich freuen!

      "verflogen" hat er sich am 21.6. in ein beleuchtetes haus in millstatt. da ich ihn einfangen musste um ihn in die freiheit zu entlassen, versuchte ich noch ein erinnerungsfoto von ihm zu machen. mehr schlecht als recht hab ich auch eines von seiner halben rückenansicht. bessere aufnahmen, bzw andere perspektiven waren leider nicht mehr möglich, da mein model andere pläne für den abend hatte...







      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von @strid ()

    • Liebe Astrid,
      ich denke, es ist der Buchen-Gabelschwanz Furcula furcula
      lepiforum.de/lepiwiki.pl?Furcula_Furcula
      Es gibt noch eine zweite, so grauere Schwesternart, den
      Espen-Gabelschwanz Furcula bifida
      lepiforum.de/lepiwiki.pl?Furcula_Bifida

      und dann gibt es noch den Birken-Gabelschwanz Furcula bicuspis, der meist heller ist.

      Die Unterscheidung dieser beiden ersten Arten ist auch für mich sehr schwierig. Nach Buch ist der Buchen-Gabelschwanz die am wenigsten kontrastreiche Art (hier zutreffend).
      Liebe Grüße

      Der Mensch muss sich in die Natur schicken;
      aber er will, dass sie sich in ihn schicken soll.
      Immanuel Kant (1724 - 1804)
    • .

      liebe sabine, meinen allerherzlichsten dank für deine tolle hilfe! auch für die verlinkten seiten - dankeschön! das es einen Espen-Gabelschwanz auch noch gibt, das wusste ich gar nicht. (da gibt es wirklich einige davon)

      jedenfalls freu ich mich, das ich dieses mal zumindest schon in der richtigen familie nach meinem falter gesucht habe. das ist für mich wirklich schon ein erfolg. ihm dann auch noch so nahe gekommen zu sein, freut mich natürlich auch

      .