schon wieder ein vogel - (bestimmt als Klappergrasmücke)

    • bestimmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schon wieder ein vogel - (bestimmt als Klappergrasmücke)

      verdammt lange hab ich heute versucht, einen von diesen vögeln zu erwischen aber die kamen einfach nicht raus aus den dichten, dunklen büschen.
      hin und wieder machten die so lustige geräusche .... für mich klang das, als wenn sie laut und verächtlich ausspucken würden, so ein abgehacktes ttü, ttü.
      2 leider eher schlechte schnappschüsse sind mir gelungen.
      wer sind die? :/



      hier leb und knips ich  :)   http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6mling
    • Korrekt, die Klappergrasmücke hat, im Gegensatz zur recht ähnlichen Dorngrasmücke schwarzgraue Beine. Die Dorngrasmücke dagegen hat helle orangebraune Beine. Deine Fotos sind zwar nicht ideal aber reichen aus, um die dunklen Beine zu erkennen. Somit also eine Klapergrasmücke.
      Was du gehört hast war übrigens, wie schon von Silke angedeutet, der Warnruf des Vogels. Trotzdem: mal reinhören in beide Arten, wenn du magst, schadet ja nichts.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 239, Seeregenpfeifer
      - Welt (2019): 257 (194), Seeregenpfeifer(Bergfink)
      - (Garten): 93, Waldohreule
      Sonstige Wirbeltiere: 64, Aal
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 643, Aphodius contaminatus
    • danke euch dreien :)

      @Seide , ich hab das grad versucht mit der xeno-canto-seite aber wenn ich *klappergrasmücke* in die suchfunktion eingebe, wird da leider kein ergebnis gefunden.
      das ganz normale gezwitscher konnte ich mir auf einer anderen seite anhören. aber den warnruf leider nicht.

      @Stefan , dorngrasmücken gibt es hier sogar sehr viele. hab sogar letztens einer das leben gerettet :)
      von denen hab ich noch nie solche töne gehört wie gestern von den klappergrasmücken.
      hier leb und knips ich  :)   http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6mling
    • Moin wannebee,

      soweit ich weiß arbeitet xeno-canto mit den wissenschaftlichen (also lateinischen) Namen
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 239, Seeregenpfeifer
      - Welt (2019): 257 (194), Seeregenpfeifer(Bergfink)
      - (Garten): 93, Waldohreule
      Sonstige Wirbeltiere: 64, Aal
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 643, Aphodius contaminatus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Stefan_ ()

    • aaahhh....so funktioniert das! 8o
      danke euch beiden!

      da sind ja elendig viele seiten von der klappergrasmücke.
      in die ersten 5 tonaufaufnahmen hab ich grad reingehört..... höre sie aber nur zwitschern, nicht *spucken*.
      da ich selber sie gar nicht zwitschern gehört habe sondern eben nur gelegentlich *spucken*, bringt mir das jetzt aber trotzdem kein aha-erlebnis.
      im moment hängt bei mir auch die seite, d.h. sie lädt nach jedem klick eeeewig. drum hab ich jetzt auch nach der 5. aufnahme erstmal aufgegeben.
      hier leb und knips ich  :)   http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6mling