an der Jagst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • an der Jagst

      Die Jagst hat hier eine 70 Meter tiefe Schlucht durch den Muschelkalk gegraben.
      Diese Tour durch den Steilhang bietet nicht viel Ausblick .Auch muß man aufpassen ,daß man da nicht abrutscht.viele ,noch geschlossene und weder vom Reh noch vom Lilienhähnchen stark geschädigte Türkenbunde gibt es hier (eine Knospe fehlt hier aber schon)es riecht angenehm nach dieser Pflanzeab und zu ein Blick zur Jagsthier ,an dieser Stelle hat für mich vor 45 Jahren die Jagd begonnen .Den Rehbock mußte ich durch die Schlucht hochtragen.von der verwelkten Spatha verpackter Fruchtstand des Aronstabshier schon freiliegendSchwarzer Holunder ,ein gefundenes Pollenfressen für den RosenkäferScharlachroter Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea)Variabler Stubbenbock (Stenocorus meridianus)Goldschmid (Carabus auratus)die Eicheln sind in Hohenlohe schon weiter als auf der Alb
      Diesen Feldahorn haben Gallmilben verschönertzurück in Lobenhausen
      beste Grüße Werner
    • Hallo Werner,

      also der Ahorn hat ja voll die Seuche. :eek:
      So extrem hab ich das noch nie gesehen.

      Und eine schöne Käferparade zeigst Du uns da.
      Was der Bärlauch bei uns macht könnte ich gar nicht sagen.
      Nach dem vielen Regen im Frühjahr und den vielen Zecken auch im Pfälzerwald traue ich mich gar nicht in den Bienwald.
      Das ist sicher das reinste Blutsauger-Eldorado :53:

      Viele Grüße
      Frank
    • Hufra64 schrieb:

      Nach dem vielen Regen im Frühjahr und den vielen Zecken auch im Pfälzerwald traue ich mich gar nicht in den Bienwald.
      Das ist sicher das reinste Blutsauger-Eldorado
      Ja Frank ,mit den Zecken ist es schlimm wie nie . Wir blieben deshalb heute auf den Wegen .Aber da war noch eine Abkürzung über einen vergrasten Weg .Keine Chance nach ein paar Metern hast du Zecken.

      Und trotzdem möchte ich auch dich bitten ,daß du mir Bescheid gibst wenn du im/am Bienwald Hirschkäfer sichtest.
      Nach 2 x 1/2 möchte ich 1 x ganz - du weist schon ? :D

      Im Bienwald ,nahe Scheibenhardt
    • Hufra64 schrieb:

      Hallo Martin,

      wenn ich mal das unverschämte Glück hätte einen zu finden dürfte jeder von euch den mal knipsen.
      Könnte allerdings sein das der Hirschkäfer mich mit dem kassieren der Gage beauftragen würde.
      Also alle bitte schön in einer Reihe anstellen. :D

      Aber ich fürchte so einfach wird das nicht werden.

      Viele Grüße
      Frank
      wo, bitte schön, ist das Ende der "Schlange"? :D

      fragt der Martin