Kröten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      nachdem ich auf meinem gestrigen Spaziergang nur Laichballen und keine Frösche gesehen habe
      hatte ich heute großes Glück.

      Ich kenne eine Stelle aus früheren Jahren,mehr so eine Senke in einem Feuchtgebiet.
      Die letzten Jahre ganz ohne Wasser,aber dieses Jahr nach den ergiebigen Regenfällen wieder gut gefüllt.
      Erstaunlich finde ich,dass nach all den Jahren,die Kröten wieder ihren Laich dort ablegen.

      Und nun seht selbst,unglaublich was da los ist.

      Die Senke



      Kröten aus dem nahen Wald

      Erdkröten?

      Hier sind vorne auch Laichballen zu erkennen




      Liebestoll,armes Weibchen



      Kraftprotz


      50 mtr.weiter in einem Graben.
      Ist das die gleiche Art?
      Mit Laichschnüren.









      Grüßle Wiltud

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Natürlich ()

    • Liebe Wiltrud,

      Kröten!!! Kröten, und so viele und so schöne! Ich bin restlos begeistert! Ich liebe diese ulkigen, warzigen Schönheiten.

      Zu deiner Frage. Ich glaube, Kröten legen immer Laichschnüre. Die Laichballen können meinen Kenntnissen nach nicht von Kröten stammen. Die schreibe ich immer Fröschen zu. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch?

      In jedem Fall sind deine Krötenaufnahmen einfach wunder-, wunderschön! Guck dir mal die Augen an. Die haben doch richtig schöne, besondere Augen... :heart:
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Rosmarie schrieb:

      Liebe Wiltrud,

      Kröten!!! Kröten, und so viele und so schöne! Ich bin restlos begeistert! Ich liebe diese ulkigen, warzigen Schönheiten.

      Zu deiner Frage. Ich glaube, Kröten legen immer Laichschnüre. Die Laichballen können meinen Kenntnissen nach nicht von Kröten stammen. Die schreibe ich immer Fröschen zu. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch?

      In jedem Fall sind deine Krötenaufnahmen einfach wunder-, wunderschön! Guck dir mal die Augen an. Die haben doch richtig schöne, besondere Augen... :heart:
      Danke liebe Rosmarie ,

      ich war genauso begeistert wie Du.

      Laichschnüre-Kröten,Laichballen-Frösche.
      Da liegst Du völlig richtig. :thumbup:
      Ich habe das nur etwas unglücklich beschrieben. :92:

      Grüßle Wiltrud
    • Hallo Wiltrud,

      ja, bei so einer Krötenhochzeit sind diese ganz gut zu beobachten.
      Die Weibchen werden da oft von den Männchen die ja deutlich in der Überzahl sind bedrängt.
      Ich hatte vor Jahren einmal die Gelegenheit ähnliche Szenen zu beobachten.
      Da kann man schon mal eine Weile an so einer kleinen Pfütze verweilen ohne das es langweilig wird.

      Und ja, ich würde schon sagen das es sich bei allen Tieren um Erdkröten handelt.

      Danke fürs zeigen und viele Grüße
      Frank
    • Natürlich schrieb:

      Laichschnüre-Kröten,Laichballen-Frösche.
      Da liegst Du völlig richtig.
      Ich habe das nur etwas unglücklich beschrieben.
      Liebe Wiltrud,

      als ich das schrieb, dachte ich schon: Ob ich dich nicht missverstanden haben könnte. Denn du weißt so viel mehr als ich. Warum solltest du ausgerechnet etwas so Bekanntes nicht wissen?

      Deine Bilder sind aber einfach Wahnsinn!
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Rosmarie schrieb:

      Natürlich schrieb:

      Laichschnüre-Kröten,Laichballen-Frösche.
      Da liegst Du völlig richtig.
      Ich habe das nur etwas unglücklich beschrieben.
      Liebe Wiltrud,
      als ich das schrieb, dachte ich schon: Ob ich dich nicht missverstanden haben könnte. Denn du weißt so viel mehr als ich. Warum solltest du ausgerechnet etwas so Bekanntes nicht wissen?

      Deine Bilder sind aber einfach Wahnsinn!
      Liebe Rosmarie,

      mehr als Du,weiß ich ganz bestimmt nicht.

      Du brauchst Dein Licht nicht unter den Scheffel zu stellen.
      Wenn ich hier so im Forum lese wird mir immer klarer was ich alles nicht weiß. ?(

      Doch freut es mich sehr,dass Dir die Kröten so gut gefallen.
      Heute wollte ich nochmal zum Tümpel ,nachschauen ob sie noch da sind.
      Der Tümpel ist nur zu Fuß,das ist zu weit,oder mit dem Fahrrad zu erreichen,
      und was war,das Rad war platt.
      Jetzt muß ich mir erst eine "gscheite" Luftpumpe kaufen.

      Vielleicht sind sie nächste Woche noch da.

      Grüßle Wiltrud
    • Natürlich schrieb:

      Wenn ich hier so im Forum lese wird mir immer klarer was ich alles nicht weiß.

      Werner schrieb:

      Und wer ehrlich ist - sieht das genau so.
      Wir wissen vielleicht mehr als mancher Otto-Normalverbraucher aber dennoch wissen wir sehr,sehr viel nicht.
      Liebe Wiltrud,

      Werners Antwort kann ich mich nur anschließen. Obwohl gerade du, lieber Werner, einer von denen hier bist, der weit mehr weiß und beobachtet, als viele andere. (Aber dich, liebe Wiltrud, packe ich auch in diese Kategorie! Auch wenn du dem bescheiden widersprichst...)

      An mir stelle ich in diesem Frühjahr verwundert, aber auch leicht erschrocken fest, dass ich einfach nur staunend und mich freuend die Natur um mich herum erfahre und genieße und mich nicht ständig frage, was dieses oder jenes für ein Pflänzchen oder Vogel ist. Hoffentlich ist das keine Alterserscheinung! :/

      Nur eine winzige Frage außerhalb des Themas an die Beschlageneren: Ich habe seit einiger Zeit zwei Kernbeißer am Vogelhaus, die beide völlig identisch aussehen. Sehen beim Kernbeißer Männchen und Weibchen gleich aus? Aus den Fotos im Netz kann ich das nicht eindeutig entnehmen, denn viele Bilder werden ja farblich nachbearbeitet.
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Rosmarie schrieb:

      Natürlich schrieb:

      Wenn ich hier so im Forum lese wird mir immer klarer was ich alles nicht weiß.

      Werner schrieb:

      Und wer ehrlich ist - sieht das genau so.
      Wir wissen vielleicht mehr als mancher Otto-Normalverbraucher aber dennoch wissen wir sehr,sehr viel nicht.
      Liebe Wiltrud,

      Nur eine winzige Frage außerhalb des Themas an die Beschlageneren: Ich habe seit einiger Zeit zwei Kernbeißer am Vogelhaus, die beide völlig identisch aussehen. Sehen beim Kernbeißer Männchen und Weibchen gleich aus? Aus den Fotos im Netz kann ich das nicht eindeutig entnehmen, denn viele Bilder werden ja farblich nachbearbeitet.
      Liebe Rosmarie,

      zu deiner Frage kann ich mit "nein" antworten. Ich habe Bilder von Männchen und Weibchen des Kernbeißers.
      Sie sehen doch sehr unterschiedlich aus. Wenn sie sie gefunden habe, zeige ich sie.

      Gruß Martin
    • Lieber Martin,

      ich hatte die männlichen Kernbeißer auch als deutlich farbintensiver und kontrastreicher in Erinnerung. Da ich diese Vögel früher aber noch nicht allzu oft gesehen habe, war ich mir unsicher. Vermutlich sind meine beiden dann Damen. So ganz damenhaft benehmen sie sich aber nicht.
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Rosmarie schrieb:

      Natürlich schrieb:

      Wenn ich hier so im Forum lese wird mir immer klarer was ich alles nicht weiß.

      Werner schrieb:

      Und wer ehrlich ist - sieht das genau so.
      Wir wissen vielleicht mehr als mancher Otto-Normalverbraucher aber dennoch wissen wir sehr,sehr viel nicht.
      Liebe Wiltrud,
      Werners Antwort kann ich mich nur anschließen. Obwohl gerade du, lieber Werner, einer von denen hier bist, der weit mehr weiß und beobachtet, als viele andere. (Aber dich, liebe Wiltrud, packe ich auch in diese Kategorie! Auch wenn du dem bescheiden widersprichst...)

      An mir stelle ich in diesem Frühjahr verwundert, aber auch leicht erschrocken fest, dass ich einfach nur staunend und mich freuend die Natur um mich herum erfahre und genieße und mich nicht ständig frage, was dieses oder jenes für ein Pflänzchen oder Vogel ist. Hoffentlich ist das keine Alterserscheinung! :/

      Nur eine winzige Frage außerhalb des Themas an die Beschlageneren: Ich habe seit einiger Zeit zwei Kernbeißer am Vogelhaus, die beide völlig identisch aussehen. Sehen beim Kernbeißer Männchen und Weibchen gleich aus? Aus den Fotos im Netz kann ich das nicht eindeutig entnehmen, denn viele Bilder werden ja farblich nachbearbeitet.
      Ach liebe Rosarie,

      es ist doch wunderbar,wenn man über die Natur staunen und sich freuen kann.
      Auch wenn man nicht alles mit Namen kennt.

      Ich denke mir geht es auch so.
      Weißt Du wenn man so vielseitig interessiert ist es doch unmöglich alles zu kennen.
      Toll finde ich hier im Forum was man hier zu sehen bekommt.
      Ich lerne da unheimlich viel dazu.

      Grüßle Witrud
    • Hallo Wiltrud,

      schön, dass die Kröten wieder da sind! Wir hatten früher auch immer regen Krötenverkehr in unserem Friedhofsteich - bis der Stadt Duisburg das Geld ausging und der Teich trockenfiel.

      In den Teichen im Botanischen Garten tummeln sie sich aber auch endlich. Ich hoffe, es stört Dich nicht, wenn ich 3 Bilder hier anhänge, dafür will ich keinen eigenen Faden aufmachen. In den schlammigen Teichen sehen sie eher aus wie Wesen aus grauer Vorzeit.

      Viele Grüße


      Markus








      In girum imus nocte et consumimur igni
    • Natürlich schrieb:

      Weißt Du wenn man so vielseitig interessiert ist es doch unmöglich alles zu kennen.
      Toll finde ich hier im Forum was man hier zu sehen bekommt.
      Ich lerne da unheimlich viel dazu.
      Liebe Wiltrud,

      dies hat zwar schon Werner bekräftigt. Aber ich muss auch. Ich kann dies nur aus vollem Herzen bestätigen!

      Lieber Markus,

      deine Bilder sind wunderbar! Deine Kröten sitzen tatsächlich nicht im klarsten Wasser. Aber es stört sie nicht im Geringsten, wie mir scheint. Wie zufrieden die gucken! Hauptsache, man findet einen guten Partner und kann viele, viele Nachkommen hinterlassen. :ups:
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)
    • Klaas Reißmann schrieb:

      Nun..., eins ist inzwischen sicher. Wer in diesem Forum jemanden mit "olle Kröte" betitelt, hat entweder ein Kompliment ausgesprochen, oder ist der irrigen Annahme, er könnte auch nur irgend jemanden hier damit beleidigen.
      Lieber Klaas,

      auch deiner Ausführung kann ich mich nur voll und ganz anschließen!

      Liebe Grüße von der ollen Kröte :32:
      Herzliche Grüße Rosmarie

      "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)