Welche Schlupfwespe?

    • Bestimmung nicht möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde, dass du zu hart über Christian geurteilt hast. Gib ihm einfach eine zweite Chance!


      Ich glaube nicht, dass mein Urteil zu hart ist. Er hat aus meiner Sicht genau das bekommen, was er braucht, dass er sich zukünftig genauer überlegt, was er da schreibt, bevor er anderen ans Bein pisst und bevor er Unfug schreibt. Das heißt aber nicht, dass ich nachtragend bin. Eine zweite Chance bekommt bei mir fast jeder. Meist sogar eine dritte oder vierte.

      Alles andere per PN.

      Viele Grüße
      Klaas
    • Klaas Reißmann schrieb:

      Ich glaube nicht, dass mein Urteil zu hart ist. Er hat aus meiner Sicht genau das bekommen, was er braucht, dass er sich zukünftig genauer überlegt, was er da schreibt, bevor er anderen ans Bein pisst und bevor er Unfug schreibt. Das heißt aber nicht, dass ich nachtragend bin. Eine zweite Chance bekommt bei mir fast jeder. Meist sogar eine dritte oder vierte.
      Ich muss sagen, das ich es ziemlich überheblich, arogant und vor allem unhöflich finde, was du hier schreibst. Jemand versucht zu helfen so gut es geht. Ihn aber so an der Pranger zu stellen und vor allem an zu greifen mit


      Klaas Reißmann schrieb:

      Nur habe ich im Net bisher niemanden getroffen, der Erfahrungen mit Schlupfwespen hat. Und ganz ehrlich, lieber Christian, Du hast Dich mit der Nummer hier erst mal selbst disqualifiziert. Deine Bestimmung sind für mich in nächster Zukunft pauschal anzuzweifeln. Du hast Dich von plus 10 auf minus 50 katapultiert. Und zwar in einer Art und Weise, als hättest Du Deinen Führerschein gemacht, die Fahrerlaubnis gerade bekommen und hättest als nächstes Deinen Führerschein gefeiert und dann ganz nebenbei betrunken einen Passanten übergefahren...
      Was gibt dir das Recht, so zu urteilen? Was gibt dir das Recht jemand so an zu schreiben?


      Klaas Reißmann schrieb:

      Ich glaube nicht, dass mein Urteil zu hart ist. Er hat aus meiner Sicht genau das bekommen, was er braucht, dass er sich zukünftig genauer überlegt, was er da schreibt, bevor er anderen ans Bein pisst und bevor er Unfug schreibt. Das heißt aber nicht, dass ich nachtragend bin. Eine zweite Chance bekommt bei mir fast jeder. Meist sogar eine dritte oder vierte.

      Und genau das macht ein Forum kaputt und Bestimmungen für Neulinge einfach unmöglich.
      Wenn du außer deinen Anschuldigungen und in meinen Augen Beleidigungen nichts Lukratives zum Thema zu sagen hast, lass es einfach. Statt hier Leute an den Pranger zu stellen und den dicken zu makieren, mache einfach mal was Sinnvoles. Mein Flechtenspiel wird vielleicht belächelt. Aber so was ist, um den Leuten an eine Materie heran zu führen. Nur so lernen Mitglieder wie man bestimmt. Durch solche Anschuldigungen auf keinen Fall.

      Und der Ton macht die Musik, egal ob du Recht hast oder nicht.
      Ciao
      Mike
    • Zunächst mal entschuldige ich mich für die gestrige "Hektik" meinerseits bei allen Betroffenen. Nicht zuletzt sind dafür auch z.T. Kopf- und Augenschmerzen verantwortlich gewesen, die aber Gereiztheiten jetzt nicht völlig entschuldigen sollen.

      Auch wenn ich jetzt nicht gemeint war und sich das schnell geklärt hat (ich muss mir oft immer zu 100% sicher sein, 90% reichen bei mir leider nicht aus :D ), stehe ich auch schon immer auf dem Standpunkt, dass der Ton die Musik macht, auch wenn man alle Fachkompetenz der Welt haben sollte. Und ich nehme mich selbst davon nicht aus.

      Ich habe - nach wie vor - einen sehr positiven und netten Eindruck von Christian hinsichtlich Hilfsbereitschaft, seinen Formulierungen etc. und man kann auch gut "zwischen den Zeilen lesen", um einen positiven ersten Eindruck von jemandem zu erhalten, so auch von ihm.
      Daher an Christian: Lass Dich jetzt nicht als Neumitglied von einer oder mehreren "Stimmen" verunsichern oder ins Bockshorn jagen. Es ist auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. :)

      Ich schließe mich ansonsten völlig den Ansichten von Sabine und Mike an! Auch bin ich Anhänger des spielerischen Lernens zu Theorie und Praxis eines Themas. Daher habe ich schon in einigen anderen Foren unter anderem häufig Quizze kreiert ..z.T. auch mit Motivation durch echte Preise, die dann den Gewinnern auch von mir zugesandt wurden u.ä. .. das Flechtenspiel finde ich daher auch eine hervorragende Idee .. auch wenn ich diesbezüglich nur "Bahnhof" verstehe aber ich bin ja auch noch kein Prozent in diese Materie eingedrungen.

      @'Klaas: Bis zu einem gewissen Punkt auf rein fachlicher Ebene kann ich das Ärgernis ja sogar nachvollziehen aber dann am besten erst mal auf den eigenen Sandsack zu Hause hauen und sich dort abreagieren, bevor man dann "noch auf der Palme sitzend" hier ohne Abstriche losposaunt und Gefühle anderer verletzt, auch wenn man das vielleicht gar nicht beabsichtigt. Ich spreche aus eigener Erfahrung und zwar in beide Richtungen. Das heißt, ich habe schon die gleichen "Fehler" in Foren begangen und bereue zumindest einen Teil davon. Umgekehrt ist aber auch schon scharfer Wind in meine Richtung geblasen worden .. ohne dass ich mir einer Schuld bewusst war .. und dann war ich auch schnell verletzt und habe selbst auch erneut schnell überreagiert. Das ging dann auch schon mal "in die Hose" und keiner hatte etwas davon; ich am wenigsten.
      Also bitte noch mal in Ruhe darüber nachdenken, ob es nicht auch etwas milder mit der Kritik geht.
      Und wie gesagt: Wir alle machen Fehler.. auch Du hast das ja schon in Deinem Statement selbst zugegeben. :)
      Viele Grüße
      Peter

      Der frühe Vogel fängt den Wurm! :cool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Geofreund ()

    • Hallo zusammen,

      ich persönlich kann die Reaktion von Klaas sehr gut nachvollziehen. Wie ich immer wieder feststelle, werden in den einschlägigen Entomologie-Internetforen unbekümmert vermeintliche „Bestimmungen“ aufgrund eines Fotovergleichs mit irgendeiner Insektenfotogalerie im Netz „hinausgehauen“, deren Seriosität in keiner Weise überprüft worden ist und mich immer wieder zu heftigem Kopfschütteln veranlasst. Diese Vorgehensweise hat mit einer seriösen, wissenschaftlichen Bestimmungsarbeit nicht das Geringste zu tun. Die in diesem Thread erwähnte Seite commanster.eu kann übrigens als abschreckendes Beispiel dienen, weil sie z.B. bei den Stein-, Eintags- und Köcherfliegen, mit denen ich mich seit vielen Jahren intensiv beschäftige, nur so von Fehlbestimmungen wimmelt. Das Schlimme daran ist, dass diese vermeintlich richtigen Determinationen für alle Zeiten im Internet verbleiben und gegebenenfalls noch unkritisch in andere Beiträge übernommen werden.

      Es ist nun leider eine noch immer vielen offensichtlich unbekannte Tatsache, dass bei vielen Insektenordnungen eine Bestimmung am Bild einfach nicht möglich ist. Mit gut gemeintem „helfen wollen“ ist den Anfragenden auf jeden Fall nicht gedient.

      Viele Grüße
      Jürgen
    • Jürgen Gaul schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich persönlich kann die Reaktion von Klaas sehr gut nachvollziehen. Wie ich immer wieder feststelle, werden in den einschlägigen Entomologie-Internetforen unbekümmert vermeintliche „Bestimmungen“ aufgrund eines Fotovergleichs mit irgendeiner Insektenfotogalerie im Netz „hinausgehauen“, deren Seriosität in keiner Weise überprüft worden ist und mich immer wieder zu heftigem Kopfschütteln veranlasst. Diese Vorgehensweise hat mit einer seriösen, wissenschaftlichen Bestimmungsarbeit nicht das Geringste zu tun. Die in diesem Thread erwähnte Seite commanster.eu kann übrigens als abschreckendes Beispiel dienen, weil sie z.B. bei den Stein-, Eintags- und Köcherfliegen, mit denen ich mich seit vielen Jahren intensiv beschäftige, nur so von Fehlbestimmungen wimmelt. Das Schlimme daran ist, dass diese vermeintlich richtigen Determinationen für alle Zeiten im Internet verbleiben und gegebenenfalls noch unkritisch in andere Beiträge übernommen werden.

      Es ist nun leider eine noch immer vielen offensichtlich unbekannte Tatsache, dass bei vielen Insektenordnungen eine Bestimmung am Bild einfach nicht möglich ist. Mit gut gemeintem „helfen wollen“ ist den Anfragenden auf jeden Fall nicht gedient.

      Viele Grüße
      Jürgen
      Hallo Jürgen

      Du magst Recht haben, im Flechten Bereich ist es genau so. Nur bei der ganzen Sache hier, spielt der Ton die Musik. Jemanden zu schreiben, er liegt falsch ist ja ok. Fehler aufzeigen, ist ja ok. Aber persönlich werden dabei, geht gar nicht.

      Was mich immer wieder wundert ist, es wird auf hohem niveau gejammert. Im Web findet man viel falsches, wird nichts richtig gemacht und und und. Ändert ihr was daran? Unter den Lichenologen kenne ich das zu gut. Einerseite werde ich belächelt weil ich kein Biologe bin, im Bereich Flechten Neuling, nur Dinge untersuche die schon 1000 vor mir untersucht haben... Immer so weiter geht das, was ich schon zu meiner Person gehört habe. Aber:

      Keiner macht Aufnahmen wie ich. Man findet immer nur die Habitus Bilder die es zu 1000 im Web gibt
      Keine Detaierten Bilder mit allen wichtigen Merkmalen
      Kein TLC mit den Ergebnissen
      Keiner versucht andere an das Thema heran zu führen und das auch ohne mal auf Exkursionen zu gehen durch telefonieren oder Mails
      In Foren sein Wissen weiter geben und vor allem
      sein Wissen dort auch hinein zu schreiben

      Ich bin ein Mensch, mich regten soclhe Themen auch auf, aber weil sie falsch waren. Und ich habe dabei immer versucht sachlich und nicht persönlich zu werden. Wenn ich schreibe, kann man so nicht bestimmen, alles andere ist Rate mal mit Rosenthal, dann ist es so und meine Meinung.

      Wir das Team haben hier eine Platform geschaffen, die Zukunfts orientiert ist. Einige nutzen es schon und helfen andere durch ihre Einträge. Siehe dazu

      das-neue-naturforum.de/lexicon…alien-fossilien-gesteine/
      das-neue-naturforum.de/lexicon…pidoptera-schmetterlinge/
      Habitus Bilder der Gattung Cladonia
      das-neue-naturforum.de/lexicon…n/86-bl%C3%BCtenpflanzen/

      das-neue-naturforum.de/lexicon…hp?lexicon/84-v%C3%B6gel/


      Teil euer Wissen, pflegt auch zu diesem Thema was ein, da könnt ihr immer darauf verweisen.
      Ciao
      Mike
    • Hallo Zusammen,
      ich bin echt schockiert!!!!
      Hätte ich lust gehabt zu googeln, hätte ich ähnliche Bestimmungen geliefert wie Christian.
      Ich finde es arrogant und selbstsüchtig wie er hier niedergemacht wird. Das hätte auch wesentlich freundlicher passieren können.
      Das Schlupfwespen zum größten Teil nicht anhand von Fotos bestimmbar sind, wusste ich als Laie z.B. nicht.
      Dennoch hätte ich mit möglichen Namen geholfen.
      So wie das hier rüber kommt, haben also Laien am besten die Schn..ze zu halten und nur zu lesen.

      Mir ist aufgefallen, da ich lange gebraucht habe, hier mal wieder regelmäßig zu lesen und gelegentlich mal was einzustellen, dass viele sich abgewendet haben. Das war mal ein sehr gut besuchtes und interessantes Forum.
      Wenn allerdings User so vergrault werden, weil selbsternannte Profis andere niedermachen müssen... weiß ich nicht ob ich hier irgendwas noch einstellen soll.
      Man fühlt sich hier als blöd hingestellt und das nur weil man den Umgangston nicht wahren kann. Sorry so geht das nicht und ist nicht gesund für ein Forum.

      Man kann nicht auf jedem Gebiet alles wissen, aber man sollte schon lernfähigen und wissbegierigen Usern die Möglichkeit geben mitzumischen und aus deren Fehlbestimmungen zu lernen.
      LG Elke
    • Hallo Elke und Mike,

      ich kann Euch da - wie schon angedeutet - nur beipflichten.

      @'Jürgen Gaul

      Das Schlimme daran ist, dass diese vermeintlich richtigen Determinationen für alle Zeiten im Internet verbleiben und gegebenenfalls noch unkritisch in andere Beiträge übernommen werden.

      Das ist doch nun wirklich nichts Neues und betrifft beinahe jedes Wissensgebiet einer jeden Disziplin. Das ist auch so, wenn selbst Berufswissenschaftler - und das nicht zu selten - etwas zu einem Zeitpunkt X noch als richtig erachtend veröffentlicht haben, das sich aber "übermorgen" bereits als völliger Mumpitz bzw. als FALSCH herausstellte. Da hätte man vielleicht auch erst mal weitere Erkenntnisse abwarten müssen, anstatt vorschnell zu handeln. Weshalb gebt Ihr Berufswissenschaftler das nicht auch mal zu?

      Dann müsste man eigentlich auch sämtliche Schulbücher wegschmeißen, was wohl in dieser Realität auch keiner macht! Bücher, in denen z.B. noch drin steht, dass es keine blauen Granate auf dieser Erde geben könne, gehörten dann auch zerrissen, weil inzwischen eindeutig Fakt ist, dass blaue Granate in Tansania entdeckt wurden! Heute sage ich daher auch, was für einen Blödsinn haben denn da die achso schlauen Akademiker vom Stapel gelassen, dass aufgrund des Natriumgehaltes in Verbindung mit anderen Faktoren so etwas gar nicht möglich sei. Oder früher dieser Unsinn von Pädagogen die Plattentektonik und Alfred Wegener bei der Gebirgsentstehung einfach zu ignorieren und stattdessen eine Volksverdummung in Grundschulen zu betreiben, die zum Himmel stinkt! Darüber sollte man sich lieber mal aufregen!!

      Und "früher" im Mittelalter wurden Leute sogar unter anderem verbrannt, weil Sie im Gegensatz zur damaligen "Wissenschaft" oder besser Obrigkeit behaupteten, die Erde sei keine Scheibe, sondern eine Kugel. Erst seit Kurzem weiß man, dass die Erde nicht mal eine Kugelform hat, sondern eher einer Kartoffel ähnelt. Also müsste man auch alle Bücher verbrennen, in denen noch das Wort Kugel steht! Und dann wird trotzdem über Pseudowissenschaftler und Laien hergezogen, obwohl sich so mancher Berufswissenschaftler dann erst recht mal an die eigene Nase fassen müsste, was er da für einen Unsinn verzapft hat. :30:

      Und dass man aus dem Internet nichts löschen kann, weiß man doch schon seit den Anfängen des Internets. Das ist alles kein Argument dagegen, dass niveauloses Geschimpfe gegenüber Laien dann zumindest als Hochnäsigkeit und dieses wiederum als Charakterschwäche aufgefasst werden muss!
      Viele Grüße
      Peter

      Der frühe Vogel fängt den Wurm! :cool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Geofreund ()

    • Uiuiui.... das alles les ich ja jetzt erst.....

      Eigentlich ist alles schon gesagt..... aber nachdem ich mit meiner Anfrage hier der Auslöser war, geb ich meinen Senf auch noch dazu...

      Als erstes: ein Dankeschön an Christian für die Mühe, etwas herauszusuchen, was sein könnte.... ich hab leider nicht gewusst, dass man Schlupfwespen nicht anhand vom Bild bestimmen kann.... ich hätte aber auch kein Problem damit gehabt, wenn das einfach jemand geschrieben hätte, das müssten die meisten auch wissen hier... das hübsche Tierchen bleibt also einfach als Schlupfwespe auf meiner Festplatte. ;)

      @Klaas: ich schätze Deine im allgemeinen hilfsbereiten Kommentare sehr... aber hier muss ich mich jetzt leider Sabine anschliessen, diesmal hast Du dich auch für mich etwas im Ton vergriffen... Christian ist neu hier... er kennt noch keinen und wusste auch nicht, dass er mir ruhig hätte schreiben können, dass hier keine Bestimmung möglich ist... also hat er sich zumindest bemüht.... und er hat nie behauptet, die Lösung zu haben, sondern einfach ein paar Vorschläge zum Vergleichen gemacht...

      @Peter: danke für Lob und Like!

      Wünsche Euch allen noch eine schöne Woche!
      LG Silke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seide ()

    • @ Mike Guwak
      Wenn du inder Lage bist sachlich zu diskutieren, deine Emotionen zumindest halbwegs imZaum zu halten, die Tatsachen nicht mehr verdrehst und aufhörst mich mit jedemzweiten Satz unbedingt beleidigen zu wollen, können wir über dein Anliegengerne diskutieren. Im Moment sehe ich da allerdings keinen Sinn drin.

      @ all
      Ich werdemeine Antworten nicht weiter verteidigen. Es liefe so oder so nur daraufhinaus, dass ich gebetsmühlenartig immer wieder das gleiche wiederholen würde.Darin sehe ich keinen Sinn. Wer es beim ersten mal nicht versteht oder nichtverstehen will, der wird es auch jedes weitere mal nicht verstehen.

      @ Christian
      Ich denkewir zwei sollten mal einen Austausch via PN versuchen. Wir haben aus meinerpersönlichen Sicht das eine oder andere zu klären. Und das ist jetzt nichtunbedingt negativ gemeint. Hängt halt ein Stück weit auch von Dir ab.

      Beste Grüße
      Klaas
    • Hallo Silke,

      hast du das Foto zufällig noch irgendwo und magst es nochmal hochladen? Ein Bekannter von mir ist Schlupfwespenexperte und kann mir sagen, ob es eine der wenigen Arten ist, die am Foto bestimmbar ist. Ich nehme an, das Foto ist aus SH? Dann wäre er auch am Standort interessiert, weil er für die besagten bestimmbaren Arten mit dem Anfertigen von Verbreitungskarten beginnen möchte.
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 255, Ziegenmelker
      - Welt (2020): 269 (186), Heidelerche (Sumpfrohrsänger)
      - (Garten): 96, Trauerseeschwalbe
      Sonstige Wirbeltiere: 65, Gämse
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 735, Xylotrechus antilope
    • _Stefan_ schrieb:

      Hallo Silke,

      hast du das Foto zufällig noch irgendwo und magst es nochmal hochladen? Ein Bekannter von mir ist Schlupfwespenexperte und kann mir sagen, ob es eine der wenigen Arten ist, die am Foto bestimmbar ist. Ich nehme an, das Foto ist aus SH? Dann wäre er auch am Standort interessiert, weil er für die besagten bestimmbaren Arten mit dem Anfertigen von Verbreitungskarten beginnen möchte.

      Hallo Stefan,

      ich hab das Bild im Eingangspost neu angehängt....

      SH? Was auch immer das heißt, das Foto ist in AT in der Steiermark entstanden... genauer bei Bedarf...
      LG Silke
    • Ach schade, also keine norddeutsche Schlupfwespe für ihn. Ggf. frag ich ihn trotzdem mal, ob er einen Blick auf das Tierchen werfen mag.
      Danke auf jeden Fall fürs erneute Hochladen, hübsches Insekt!
      Beste Grüße,
      Stefan

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Lifelist:
      Vögel:
      - Deutschland: 255, Ziegenmelker
      - Welt (2020): 269 (186), Heidelerche (Sumpfrohrsänger)
      - (Garten): 96, Trauerseeschwalbe
      Sonstige Wirbeltiere: 65, Gämse
      Wirbellose, nur extern bestätigte Lebendfunde: 735, Xylotrechus antilope