Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lieber Peter, das ist ein Weibchen der Hummel-Wachsmotte Aphomia sociella lepiforum.de/lepiwiki.pl?Aphomia_Sociella

  • Liebe Birgit, ja, richtig beobachtet, das Holz ist Pappel. Ist aber trotzdem ein Studiofoto. Liebe Rosmarie, einige Falterarten haben eine so ausgeprägte Brustbehaarung, die wie Fell wirkt. Ich finde, das macht sie noch sympathischer.

  • Im Kölner Zoo - Tierprortraits -

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Hallo Dirk, mag ja sein, aber besser ist es, das zu dokumentieren. Solche Regeln können sich auch ändern. Ich vermeide alles, was angreifbar macht. Mit dem Urheberrecht und findigen Anwälten wird alles immer verrückter... wenn man selbst derjenige ist, der eine Anzeige bekäme, fühlt sich das erheblich anders an.

  • 2 ungleiche Schluchten

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, Zitat von Werner von dr Alb ra: „ich wollte in der Rubrik Schrebergarten nachfragen wie es mit der Verwendung von Screenshots aus Google Earth rechtlich aussieht . “ nimm lieber openstreetmap.de . Genaues findest du hier: openstreetmap.org/copyright In einen Kartenausschnitt mit Einzeichnungen (z. B. Routenverlauf) würde ich rechts unten in der Ecke die Webseitenadresse " openstreetmap.org/ Mitwirkende" als Text eintragen. Noch besser wäre zusätzlich ein Text unterhalb der Grafik:…

  • Im Kölner Zoo - Tierprortraits -

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Dirk, wie man es von dir gewöhnt ist, werde wir hier mit grandiosen Fotos verwöhnt. Als Feststellung: per 26.03.2019 ist (nur) die kommerzielle Nutzung von im Kölner Zoo gemachten Tieraufnahmen im Vorhinein genehmigungspflichtig - Webseitenbesuch am 26.03.2019. Screenshot der Bestimmung ist im Admin-Bereich hinterlegt.

  • Lieber Peter, das ist die Hain-Bänderschnecke Cepaea nemoralis de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4nderschnecken

  • Welcher Falter?

    Sabine Flechtmann - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Lieber Peter, wie bei Faltern können auch die Raupen verschiedener Arten sehr ähnlich aussehen. Es gibt auch Raupen, die man durchzüchten muss, um zu erfahren, zu welcher Art sie gehört. Die verlinkte Raupenübersicht bezieht sich auf Arten, die im deutschsprachigen Raum vorkommen. Was dann innerhalb von Deutschland in welchen Bundesländern vorkommt, lässt sich über die Bildlegenden herausfinden. Oder über schmetterlinge-bw.de/ und dort unter "Art-Beobachtungskarten". Oder man kauft sich das Buch…

  • Lieber Werner, den Schädel hattest du selbst seinerzeit als Schädel eines relativ jungen Rehs identifiziert: das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 Das war in diesem Beitrag: unterwegs im Kreis Steinburg Notiert hatte ich mir dazu: Größe knapp 30 cm. Da muss ich mich dann wohl verschätzt haben.

  • Welcher Falter?

    Sabine Flechtmann - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Lieber Peter, Zitat von PeterPreus: „... es offensichtlich ganz allgemein an Bildmaterial von Raupen fehlt “ Nö, das kann man so nicht sagen. Guck mal hier: lepiforum.de/lepiwiki.pl?Fotouebersicht_Ennominae_Raupen_17 Von Peribatodes rhomboidaria sind 29 Raupenfotos.

  • Hausfunde

    Sabine Flechtmann - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Lieber Burkhard, solche Gäste wären mir stets willkommen, aber leider gibt es im Großstadtbereich zu viel Licht, da kommt schon seit ein paar Jahren kaum etwas ins Haus geflogen. Die Nummer 8 ist kein Fettzünsler Aglossa pinguinalis, sondern Udea prunalis: lepiforum.de/lepiwiki.pl?Udea_Prunalis

  • Der Frühling kommt

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Dirk, manno, die Natur ist bei dir aber echt schon weit. Zitronenfalter habe ich schon ein paar gesehen, aber das ist über zwei, drei Wochen her. Tagpfauenaugen sehe ich hier ohnehin nur noch selten. Scharbockskraut und Veilchen blühen auch schon, davon können wir im Hamburger Raum nur träumen. Was mich wirklich total begeistert sind die Balzfotos vom Zitronenfalter! Die Dame ist übrigens nicht willig. Edit: Übrigens: Bilder, die auf dem Server nicht angekommen sind, können auch nicht ang…

  • Welcher Falter?

    Sabine Flechtmann - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Lieber Peter, ich fürchte, da wird aus einer Bestimmung nichts werden. Ich habe wirklich keine Idee. So richtig markante Merkmale hat die Raupe nicht, außer den vorne abgeflachten Kopf. Aber viele Spannerraupen können recht variabel sein, und wenn dann das Markante fehlt... Das fehlende Funddatum hätte auch nicht weitergeholfen. Ich könnte mir vorstellen, dass Kathrin deine Frage auch gelesen hat, sie hat auch nicht geantwortet; deshalb vermute ich, dass sie auch keine konkrete Idee hat.

  • Liebe Rosmarie, auf deinem Foto sind ja sogar drei Erdkröten!

  • wieder mal in Beerwalde

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Liebe Elvira, Zitat von Elvira B.: „in Beerwalde hat er richtige Teppiche gebildet “ das ist sehr schön für euch.

  • 2 ungleiche Schluchten

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, das sind aber verwunschene, zum Schauen sehr interessante Schluchten. Du bist ein hervorragender Beobachter, der immer schöne und ungewöhnliche Perspektiven aufzunehmen weiß. Dieses Bächlein sieht echt schön aus. Warum hast du das feine Thema im Schrebergarten offtopic platziert? Ist doch Natur pur. Wenn du einverstanden bist - und davon gehe ich aus - verschiebe ich nach Natur.

  • Liebe Rosmarie, ich habe in die Bestimmungsanfragen verschoben. Die Größe ist schon irritierend. Ein Rehschädel, den ich mal fand, hatte eine Länge von 30 cm. Und der ist viel, viel schmaler. Bei Säugetieren müssten am Schädel auch Zähne vorhanden sein, die kann ich auf deinen beiden Bildern nicht entdecken. Waren da keine? Die "Mittelleiste" würde ich so bei Vögeln verorten. Aber für einen Vogel ist das schon wieder riesig. Ob unser ehemaliger Jäger @Werner von dr Alb ra da eine Idee hat?

  • Liebe Rosmarie, ich danke dir herzlich für die Glückwünsche. Gerade neulich bei der Sitzung der Faltersektion im Entomologischen Verein hatte ich behauptet, der Pappel-Dickleibspanner komme bei mir in der Gegend nicht vor. Manches ist wohl eine Frage, wann man danach sucht. Gestern Abend konnte ich wieder zwei beobachten, einen habe ich fotografiert. Pappel-Dickleibspanner - Biston strataria wieder 30 mm lang. Einen Saugrüssel habe ich nicht entdeckt, aber im Web gelesen, dass er stark zurückgeb…

  • komm mit mir in mein fotorevier

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Liebe Astrid, ich kann mich nur anschließen: das zweite Krötenfoto mit der Spiegelung ist der Knaller.

  • Liebe Sabine II, ich muss sagen, da hast du aber eine nicht häufige Beobachtung gemacht und diese prima dokumentiert

  • Ein bunter Frühlingsgruß

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Burkhard, ist schon klar, dass die Mittelmeerflora-Seite noch im Aufbau ist, aber was vorhanden ist, ist besser als gar nichts.

  • ein Sonntagsvergnügen...

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Martin, oh wie schick, Schuppenwurz, die hast du aber ganz wunderbar abgelichtet. Ich habe das Gefühl, dass du eine neue Kamera hast, stimmts?

  • PROJEKT 2017 , 2018, 2019

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Liebe Birgit, Zitat von Darwin99: „Bin in Sachsen und Thüringen unterwegs. “ ich dachte immer Glemmstal. Wenn bei dir der Aurora schon fliegt und Kleiner Kohlweißling, mann, dann sind die aber gefühlt sehr früh dran dieses Jahr.

  • wieder mal in Beerwalde

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Martin, den Huflattich sieht man hier nur selten, in meinem Umfeld kenne ich nur eine Stelle. Aber ich mag ihn, seine sonnigen Farben sind richtig was für Frühlingsgefühle.

  • Liebe Sabine II, hihi, da kann ich mich Rosmarie nur anschließen, die Streifenwanzen sind sowas von fotogen, da muss man einfach abdrücken. Und man sieht sie recht häufig im Doppelpack. Nun bin ich gespannt, was du noch auf Lager hast.

  • 22.03.2019 Liebe Naturfreunde, mein gestriger Kontrollgang war erfolgreich und endete mit großer Freude. Ich habe mal wieder einen gefunden, der für mich neu ist. Als Art Nr. 370 darf ich in Norderstedt begrüßen: Pappel-Dickleibspanner - Biston strataria, zwei beide hatten eine Größe von 30 mm (gemessen von Kopf - Flügelspitze). Die Raupen leben an verschiedenen Laubbaum-Arten. Die Falter sind wirklich stattlich, haben einen sehr dicken Leib und die Männchen doppelt gekämmte, rotbraune Fühler. B…

  • Lieber Sigurd, ja, diese kleinen Agonopterixe, die als Imago überwintern und im Frühjahr wieder auftauchen. Bei uns kommen Agonopterix heracliana (12 mm) und Agonopterix ciliella (13-15 mm) in Frage.

  • Willkommen, PhoenixFalter, die Anfrage habe ich von Tieren anderer Klassen in die Bestimmungsanfragen Insekten verschoben. Eine schwierigere Einstiegsanfrage kann ich mir kaum vorstellen. Thailand ist ja nicht gerade um die Ecke. Die eingestellten Fotos dürfen max. 250 kb groß sein, ein Briefmarkenformat von 280 x 210 Pixel ist für eine Bestimmung kaum geeignet. Aber der Falter ist auch nicht ganz auf dem Foto. Es dürfte sich um einen Vertreter der Eulenfalter handeln. Mehr geht für mich nicht. …

  • Ein bunter Frühlingsgruß

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Liebe Susanne, manno, so viele schöne, faszinierende Falterarten und Orchideen. Von all dem Prachtvollen, was du zeigst, habe ich bisher nur den Schwalbenschwanz selbst erleben düfen. Ein Osterluzeifalter oder die Aurora des Südens wäre für mich hitverdächtig. Wirklich sehr schön, dass wir sie hier als Foto bewundern dürfen. Edit: @burki : der Link zur Mittelmeerflora ist klasse, ist schon in der Linkliste eingearbeitet.

  • Liebe Sabine II, die sind meistens sowas von klein, toll dass du diese - wie ich finde - seltene Beobachtung machen konntest.

  • Was blüht denn hier?

    Sabine Flechtmann - - Rätselecke

    Beitrag

    Liebe Wiltrud, was für ein schönes Foto vom Seidelbast. Die intensiven Farben und der unscharfe Hintergrund, der die frühlingshafte Helligkeit bringt, einfach herrlich!

  • Huckepack

    Sabine Flechtmann - - Amphibien (Lissamphibia)

    Beitrag

    Lieber Bernd, ich lach mich weg, ja, das sieht umtriebig und extrem untergriffig aus. Grins, wir haben hier offenbar ein neues adjektiv.

  • 21.03.2019 Liebe Naturfreunde, gestern bin ich mit zwei Dosen losgezogen, war richtig so. Buchenmotte, Sängerin - Diurnea fagella Kopf - Apex 15 mm das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 Variable Kätzcheneule - Orthosia incerta Kopf - Apex 21 mm das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9 das-neue…

  • 20.03.2019 Liebe Naturfreunde, draußen ist jetzt der Frühling im vollen Gange, der namentliche Kreuzflügel geht aber schon dem Ende seiner Flugzeit entgegen. Frühlings-Kreuzflügel - Alsophia aescularia, Kopf - Apex 20 mm das-neue-naturforum.de/index.p…b7fc74041d39129dbf10f81a9

  • Zu meinen Füßen...

    Sabine Flechtmann - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Mio, ich habe in die Bestimmungsanfragen verschoben. Eine Assel ist es, mehr geht für mich am Briefmarkenformat nicht. Helfen würde vielleicht, aus dem Originalfoto mehr Tier und weniger Hintergrun.

  • Lieber Peter, ja, das ist eine Gespinstmotte Yponomeuta spec. Und weiter geht es an dieser Stelle auch nicht. Die weißen Gespinstmotten sind anhand der Nahrungspflanzen der Raupen unterscheidbar, teilweise auch anhand der Puppen. Aber bei diesen Arten mit nicht in Reihen angeordneten Punkten geht an der Imago meist auch per Genitaluntersuchung nichts.

  • Lieber Hans, eine schöne Aufnahme - und ein Kommentar, der das große Schmunzeln herausfordert.

  • Liebe Naturfreunde, die Abstimmung im Fotowettbewerb März 2019 wurde soeben gestartet.

  • Liebe Sabine II, die Weichkäfer sind oft richtig zahlreich, wo sie vorkommen. Schöne Bilder hast du geschossen.

  • Der Levinson-Modifier

    Sabine Flechtmann - - Mineralien

    Beitrag

    Lieber Norbert, vielen Dank für diesen Exkurs in ein Gebiet, das mir gänzlich unbekannt war. Klar wissen die meisten, dass es seltene Erden gibt. Von ihnen wird ja gelegentlich berichtet, wenn es um Rohstoffe für die Handyherstellung geht und ihrer Hauptverbreitung aus China. Aber dass sie sich auch an andere Mineralien anlagern, hätte ich nicht geahnt. Bei genauerer Überlegung ist das aber vielleicht doch nicht so ungewöhnlich, weil Minerale in unterschiedlichen Zusammensetzungen vorkommen - da…

  • Lieber Burkhard, der blaue Bergmolch auf dem ersten Foto ist ja unglaublich farbenprächtig. Toll, habe ich so noch nie gesehen, die wenigen Exemplare bisher waren alles Weibchen.