Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Hallo Uwe, Deine Funde zeigen Falter mit wunderschönen Zeichnungen . Ich glaube es lohnt sich, mehr in Richtung Nachtfalter zu schauen ,um neues in der Heimat zu entdecken. Heuer hab ich noch keinen gesehen ,war aber auch zu viel im Haus beschäftigt .Was muß das muß,auch wenns schwerfällt. Jetzt gehts dann wieder los und raus ,da hau ich keinen Nagel mehr rein.

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Lieber Stefan , Zu Deiner Vogelschar kann ich dir nur gratulieren ! Es liegt in der Natur der Sache ,daß bei mir hier oben ,wo es früher nicht mal genug Wasser für den Menschen gab ,Wasservögel eher selten sind. Nix Kreuzschnabel heute .Den Ruf hab ich mir vorher angehört und habe auch nach rumliegenden Fichtensamen gesucht. Ich war aus Zeitgründen auch nicht dort unten wo ich nach im schauen wollte. Die Verbereitungskarte zeigt bei uns ,daß er nicht so dicke vertreten ist.

  • Zitat von _Stefan_: „Turmfalken gelingt es in Ausnahmefällen vielleicht mal, einen Vogel zu schlagen, dann aber wohl eher kleinere Vögel und auch eher im freien Feld. Sie sind zwar unglaublich schnell, aber nicht so wendig wie Sperber und Habicht, die Vögel verfolgen und nicht ein Mauseloch anfixieren und dann im Sturzflug herunterstürzen. Also an einen Turmfalken glaube ich nicht. “ Wir haben hier sehr viele Turmfalken und er wird nahezu bei jedem Aufenthalt in der Natur gesehen. Noch nie in 60…

  • Frühlingsgefühle...

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Hallo Dirk , Deine Grüne Nieswurz würde ich hier auch gerne mal finden , auf Genuß des wunderschön gezeichneten Himmels aber gerne verzichten ,du weisst warum . Mein Gott, ist die Natur bei euch schon weit.

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Lieber Stefan , Da trennen uns ja höhenmäßig 660 Meter .Kein Wunder,daß es bei euch schon aufwärts geht ! Für deine Wolfssichtung wünsche ich dir viel Glück hinsichtlich der Bestätigung. Zitat von _Stefan_: „Die jungen Schwalben sind dabei besonders mutig und setzen sich bei uns auf den Rahmen des offenen Dachfensters. “ Du lebst also auf dem Land ? Was mich betrifft ,werde ich nachher auf 400 Meter absteigen wo kein Schnee mehr ist . Ich suche seit Jahren vergeblich nach einem lebenden Kreuzsch…

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „und es duftet nach Frühling (die Bauern sind mal wieder mit dem Güllewagen unterweges gewesen). “ Ja,liebe Sabine ,dieser Wiesenersatzduft (ob aus Silage oder Heu gewonnen ) ist das kräftigste was uns heutzutage draussen entgegenschlägt. Mit ihren Riesentanks auf Breitreifen scheissen sie alles zu und wenns dumm läuft ,fliesst noch einiges davon in die Bäche. Ich habe beobachtet ,wie bis an den Bachrand geplätschert wurde .Der Steinkrebs scheint Gott sei Dank nicht …

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „bei euch auf der Alb ist ja noch tiefer Winter. “ Ja ,liebe Wiltrud aber nur auf meiner Wohnhöhe > 600 m. Zitat von Natürlich: „doch wenn es die nächsten Tage 15°plus werden und schon wieder kein Regen werde ich schon nachdenklich. “ Der Dezember hat bei uns regenmäßig den Jahresschnitt deutlich angehoben ,dazu kommt ordentlich Schneehöhe . Das war aber auch bitter nötig. Zitat von Natura: „Für Werner tut mir das echt leid. Wieder einmal muß er neidvoll sich die Bilder ande…

  • Die Ersten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Ja wunderbar ,wie sich bei euch der Frühling bemerkbar macht .Ich gönns euch - mit geringem Neidanteil! Heute Morgen ,sah es bei uns noch so aus : Glitzerne Kälte ,der teils halbmeterhohe Schnee auf den Höhen ist ohne einsinken begehbar. das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 und dieser Biene hat ihr Pelz nichts genützt.Kennt die jemand ? das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92

  • Sehr interessant ,hab ich noch nie gesehen !

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „während ich am Sonntag beim Einsatz an drei Ventilen war “ Das nenne ich eine absolut taugliche Vertretung ! Herzlichen Glückwunsch Herr Flechtmann - zu diesen einzigartigen Aufnahmen !

  • im Gummifluss ertrunken

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Seide: „@Werner von dr Alb ra, jetzt wollte ich Deinen Beitrag grade liken, dann ist mir eingefallen, dass Du das ja eigentlich nicht magst... “ Ja Silke ,das hab ich so geschrieben .So ganz eng sehe ich das aber bei zu vergebenden Likes nicht . Hab derzeit kaum einen Kopf fürs Forum ,ist ja auch nicht viel los.

  • Der Himmel brennt....

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Ganz wunderbare Bilder !

  • Hallo Silke , Besser gehts nicht - Gratulation zu diesen phantastischen Bildern . Schön,daß es dir wieder besser geht .

  • Zitat von Rosmarie: „Kann man auch Blüten von Sommerlinden nehmen? “ Ja, natürlich liebe Rosmarie ! Zitat von Rosmarie: „Ich esse übrigens im zeitigen Frühjahr immer mal Lindenknospen. “ Das hab ich noch nie probiert ,das werde ich aber nachholen. Zitat von Rosmarie: „Ich finde es überhaupt beneidenswert, dass du derartige Arbeiten für deine Familie selbst machen kannst und auch machst! “ Gemacht hab ich selbst schon sehr viel ,jetzt neige ich zum machen lassen .

  • Zitat von Rosmarie: „Auch die Linden sind im weiteren Sinne durchaus Hutelinden (du setzt ja bewusst Anführungszeichen). Da sie hier Schafe ernährt haben, laufen sie bei mir auch unter "Hutelinden"! “ Liebe Rosmarie , Es freut mich ,wenn dir meine Ostalb - Heidebäume gefallen ! Von den Winterlinden ,welche unten so geradlinig abgefressen wurden ,haben nicht nur die Schafe was davon . Die haben mir einen wunderbaren Lindenblütentee geliefert. Schon bei der Ernte ist man von einem wunderbaren Duft…

  • Ja,liebe Rosmarie ,auch ich habe meine Lieblingsbäume meine Hutebuche ,in deren Krone der Wedehals riefdas-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 meine Huteeiche in der Nähe von Europas größter Ameisenstadtdas-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 auch eine Hutebuche ,aber mit Unterstützungdas-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 und dann die "Hutelinden" mit dem ordentlichen Horizontalbeschnitt an der Unterseite .Linde schmeckt dem Schaf. das-neue-na…

  • an trüben Tagen

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Lieber Werner, Baumpilze geben immer wieder ein interessantes und schönes Fotoobjekt ab! “ Ich war aber nicht im Stadtwald von Gera !

  • Zitat von Rosmarie: „Ich finde derartige, stark differenzierte Verhaltensweisen von Pflanzen unglaublich spannend! Ich kann es mir nicht verkneifen und stelle fest: Pflanzen sind auch nur Menschen. “ Du sagst es ! Da kann man nur staunen und manchmal zweifle ich ob das nur die Evolution bewerkstelligt hat.

  • Liebe Rosmarie , Eine interessante Burg und eine noch interessantere Pflanze (Zimbelkraut) hast du da entdeckt !

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Wir hatten einmal zu viele eingeweicht. Was zuviel war, ist an der Sauce für die Ente gekommen. Das hat dem immer hungrigen Uwe gut geschmeckt! “ Da spricht der Experte ,das Einweichwasser sieht auch bei uns nie den Abguß ! Zitat von Uwe 58: „Ja Werner, auch wenn die etwas schmuddelig sind, es ist ein schöner und seltener Fund. “ Ja Uwe,auf ihren Weg nach oben ,nehmen die im Gegensatz zum Haareis die Erde mit

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Um jetzt mal die Ohrendiskussion kurz zu unterbrechen .Bei einem kleinen Spaziergang - zu mehr reichts grad nicht wegen Renovierungsarbeit - hab ich jetzt auch mal Eislocken gefunden -selten genug. Etwa 5 cm lang ,sie sind mit Erde durchsetzt .(Handyaufnahme) das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Aber ,lieber Werner, du könntest es einmal mit gekauften,getrockneten Mu Err Pilzen versuchen. Das sind die chinesischen Judasohren. Dann kannst du beurteilen ob du weiterhin gierig bist. “ Noch nie nicht prbiert -mal sehen !

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Moosfreund: „Es ist recht erstaunlich,was man auch bei Temperaturen um die Null-Grad alles so findet. Die Flohsuche wird bei entspechenden Bedingungen natürlich fortgesetzt. “ Hallo Uwe ,komme leider zu spät ,bin derzeit etwas vom Forum abgehalten. Die Häufigkeit der Weichkäferlarven ,auch auf Schnee,kann ich betätigen. Ich könnte mir vorstellen ,daß es trotz Kälte unter Moos nur so wimmelt. Übriges ,was dem einen sein Schneefloh ist dem andern sein Moosskorpion .

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Also, viel Glück, lieber Werner! Möglicherweise bist du dann für immer von deiner Sehnsucht geheilt. “ also nach dieser Kochstunde frag ich mich schon ,warum ich so gierig nach den Dingern bin ? Zitat von Rosmarie: „Heute habe ich hier auch etliche Holunder angeschaut. Machst du nicht auch die Erfahrung, dass an leidlich "erwachsenen" Holundern immer irgendwo ein paar abgestorbene Äste zu finden sind? “ Ja, liebe R .schon oft dachte ich da ist ein Toter und sah dann doch noc…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Zitat von Werner von dr Alb ra: „Etwa wie Gummibärchen ohne Allem “ Hallo WernerWas sind Gummibären gegen die "knackigen" Ohren. Kein Mensch ist in der Lage, so etwas künstlich herzustellen. “ Ok Uwe - ich suche weiter !

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Aber solltest du doch mal welche finden, was ich dir wirklich gönne, sei nicht enttäuscht,die schmecken nach nichts. Mir geht es dabei einzig um die tolle Konsitenz . “ Etwa wie Gummibärchen ohne Allem - die Suche wird sofort eingestellt.

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Was meinen unsere Experten: Ist es so, dass die Ohren nur an alten Holundern wachsen? “ Liebe Rosmarie. Uwe hat mal geschrieben ,daß der Holunder nicht nur alt sondern auch tot sein muß ! Deine Pfalzohren sind besonders schön aufgeqollen und noch schöner aufgenommen ! Zitat von Natürlich: „Der arme Werner,was mag der Anblick all der schönen Judasohren bei ihm wohl auslösen? “ Liebe Wiltrud, Wenn man in 5 Jahren nur einen Holunder mit Ohren gefunden hat ,könnte beim Anblick d…

  • Wasser weg ...

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Großer Schreck: da wir ja keine Ebbe und Flut kennen, muß doch jemand das Wasser abgelassen haben .... Sonst reicht das Wasser bis an`s Schilf . “ Mensch Uwe , Ich hätte da an einen bevorstehenden Zunami gedacht . Wenn aber du als Küstenbewohner das absonderlich findest würde ich schon gerne die Ursache kennen. Hat da der Wind die Ostsee nach Norden abgedrängt ? Übrigens ,solche Seebeiträge sind für mich immer interessant. Zitat von Sabine Flechtmann: „Die Seegraskugeln finde …

  • Krähen töten Möwe

    Werner von dr Alb ra - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Zitat von spinachequail: „Beste Grüße von der alten Spinatwachtel Gerlinde “ Liebe Gerlinde , Beste Grüße auch von mir .Isch nett daß du wieder mol reigugsch ! Deine Beiträge haben mir sehr gefehlt ,zumal du ja nah an den Vögeln dran bist. Mit den Krähen sind wir zwar anderer Meinung aber immerhin stimmen wir katzenmäßig überein ! Was macht deine Auffangstation ?

  • Krähen töten Möwe

    Werner von dr Alb ra - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Zitat von Salma: „Vor allem die Rotkehlchen sind besonders scheu, wie mir vorkommt. “ Ja,das Rotkehlchen lässt sich bei mir sogar von den kleinen Blaumeisen vertreiben. Daß bei dir nicht mehr genistet wird ,hat bestimmt mit der Präsenz der Krähen zu tun aber betimmt auch mit Freigängerkatzen . Bei mir in der Nachbarschaft sind 2013 Leute eingezogen ,eine Katzenklappe wurde installiert ,da durften 3 Freigängerkatzen nach Belieben über unser Grundstück tigern und in die Beete scheißen . Ab dem Zei…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Moosfreund: „Sag niemals nie! Einzelne Judasohren hatte ich schon seit Spätherbst ab und zu gefunden,die Menge der gestern gesichteten Ohren hat mich doch ein wenig überrascht.Und es waren auch sehr viele kleine Exemplare zu sehen,es geht also bei entsprechender Witterung weiter. Eine Aufnahme von gestern. “ Lieber Uwe , Judasohr und Aglia tau wohl kaum an diesem Ort ich schau ! Mein Gott,hast du schöne Ohren !

  • Krähen töten Möwe

    Werner von dr Alb ra - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Ja, ich habs gelesen - doch glaube ich dem ,was ich seit 50 Jahren in der Natur erlebe mehr ,als dem was die hier schreiben. Das was du in deinem Beitrag Nr.7 schreibst ,trifft ja auch voll zu . Krähen sind zu schlau um sich von Schreckschüssen oder technischen Abschreckmaßnahmen beeindrucken zu lassen ,sie verstehen aber totsicher wenn es einen Artgenossen erwischt. Eine Bestandsreduzierung mit der Flinte funktioniert natürlich nicht ,aber es geht ja um das Vertreiben von einem bestimmten ,schü…

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Lothar Gutjahr: „Hallo Werner, vergib mir die Vermessenheit das Thema speziell der Rosmarie zu Liebe in deinem Trööt gepostet zu haben. Aber ich denke, dass es dich auch ein wenig interessiert ? Darfst auch drüber lachen. Scheene Sundig vum Lothar “ Lieber Lothar , Du sollst dein Wissen sogar weitergeben - isch doch ällas indressand ! Gerade das -warum ist das so -macht doch die Würze aus. Hab blos grad aweng zweng Zeit um alles zu lesen und richtig einzusteigen. Scheana Sonndig vom Al…

  • Krähen töten Möwe

    Werner von dr Alb ra - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Zitat von Salma: „Vor ca. drei Jahren haben dann einige Raben und Krähen (mittlerweile ein regelrechter Schwarm) diese Stellen für sich entdeckt, und seitdem ist ansonsten tote Hose im Garten. Hin und wieder traut sich mal ne vorwitzige Meise zum Vogelhaus, aber das war's. Mir ist klar, dass die Singvogelpopulationen auch durch andere Gründe zurückgehen, dennoch bin ich mir ziemlich sicher, dass das hier in meinem Fall primär an den Krähen und Raben liegt. “ Liebe Stefanie In den 70 ern konnte m…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Eigentlich wollte ich das Foto nicht zeigen weil es soooo schlecht ist. “ Liebe Wiltrud , Der Beweis ist erbracht und auch die Vergänglichkeit dieser Erscheinung wird deutlich. Zitat von Natürlich: „Und für die Suppe hätte ich eisige Judasohren anzubieten. “ Danke ,liebe Wiltrud auf dieses Süppchen werde ich wohl auf Dauer verzichten müssen. Zitat von Rosmarie: „Besonders dein Raureif in dem Nadelbaum ist Wahnsinn. Wie der gewachsen ist! So einen habe ich noch nicht gesehen…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Würde Judasohren gegen Haareis tauschen ...... “ Lieber Uwe, Ein Süppchen aus Judasohren würde ich dieser faden ,kalten Zuckerwatte vorziehen. Zitat von Weezle: „Einfach nur stark. Von Haareis hatte ich bis jetzt noch nie etwas gehört. “ Vorher Regen ,dann mäßiger Frost und du siehst es im schneelosen Wald schon von weitem. Zitat von Uwe 58: „Ist Haareis auf Rügen ausgestorben? “ Ja, zuviel Salz in der Luft ! Zitat von Sabine Flechtmann: „Haareis, das ist immer wieder höchst f…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „ich bin immer fasziniert vom Haareis und seiner Entstehung. Und wie schön der Raureif Pflanzen und Landschaft verzaubert. “ Liebe Wiltrud, War gestern in Bartenstein ,bei euch ist deutlich weniger Reif. Zitat von Mineralienfreund: „Haareis fehlt mir noch in meiner Sammlung. Hab ich noch nie beobachten können. “ Hallo Norbert , Ich fürchte ,es liese sich in Gefangenschaft auch nicht lange halten .

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Kein Schnee und keine Eislocken ,dafür aber Haariges wie selten zuvor . Der starke Regen vor dem Frost und dann niedrige Minus - Grade. das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 langhaariges Baumeis das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92 und etwas Baumschmuck das-neue-naturforum.de/index.p…061146e987f477f9799e60c92

  • Weisse Weihnacht im Fichtelgebirge

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Hallo Norbert , Deine Eislocken - einfach klasse ! Wird hier selten bis nie gesehen .

  • Uwe und die Feiertage

    Werner von dr Alb ra - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Gelbstielige Muschelseitlinge auf morscher Buche “ Mimikri also auch bei Pilzen . Da denkt doch die Wegschnecke nicht ans Fressen ,wenn sie diese Pilze sieht . Zitat von Uwe 58: „Ich habe oft das Gefühl, ich werde im Wald beobachtet. “ gut beobachtet, lieber Uwe