Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lieber Stefan, ich denke auch hier auch an den Fischeierschleimpilz. Grüßle Wiltrud

  • Ein herrlicher Tag war heute...

    Natürlich - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Liebe Silke, schön,dass es dir wieder besser geht . Ich kann deine Aufregung beim Anblick des 'Eisvogels gut nachvollziehen, mir wäre es da nicht anders ergangen. Und trozdem sind dir wunderbare Fotos gelungen,davon kann man nur träumen. Grüßle Wiltrud

  • Zitat von phoenix66: „ich war zu der Zeit auch dabei. “ Lieber Martin, was hat man damals nicht alles gemacht. Irgendwann kam dann die chemische Keule.Zumindest im Hausgarten wurden die Kartoffelpflanzen mit so nem weißen Pulver gestäubt. Grüßle Wiltrud

  • Lieblingsbäume

    Natürlich - - Bilderserien und Impressionen

    Beitrag

    Liebe Rosmarie, was für ein schönes Thema. Mein Foto zeigt zwei Buchen die ganz alleine bei Niederstetten auf der Höhe stehen. Dieses Bild habe ich am 10.01.2009 aufgenommen und hat für mich aus persönlichen Gründen großen Erinnerungswert. das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b Grüßle Wiltrud

  • Zitat von Klaus B.: „einen Kartoffelkäfer habe ich, zumindest gefühlt, seit hundert Jahren nicht mehr gesehen. “ Lieber Klaus, ich habe auch schon ewig keine Kartoffelkäfer mehr gesehen. Erst letztes Jahr habe ich ein größeres Kartoffelfeld inspiziert.Leider war kein Käfer weit und breit zu sehen. Beim Anblick des Feldes,und der schönen Kartoffelblüten das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b fiel mir wieder ein,wie wir als Schulkinder die Käfer sammeln mußten. Grüßle Wiltrud

  • Liebe Rosmarie, wie schön dass du hier das Zimbelkraut und andere Mauerbewohner zeigst. Erst heute sah ich einige dieser Pflänzchen ,mitten in unser Kleinstadt. Ich finde es einfach wunderbar wie sie zwischen Ritzen und Fugen ihr karges Leben fristen. Anhand deiner schönen Fotos kann ich mir gut vorstellen wie du den Ausflug und die Ruhe genossen hast. Grüßle Wiltrud

  • Lieber Norbert, Malachit scheint an vielen Fundorten vorzukommen. Die von dir gezeigten Stufen sind ja alle unterschiedlich,sowohl in Farbe als auch in der Form. Welch ein krasser Unterschied zwischen der Stufe vom kongo und dem wunderschönen Lockenmalachit aus Tirol. Da käme ich als Laie niemals auf die Idee,dass es sich um das gleiche Mineral handelt. Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „die ich früher gegessen habe oder als Wolkenohren immer mal beim Chinesen futtere, waren diese nicht. Irgendwie ist mir durch diese die Lust vergangen. “ Liebe Rosmarie, diese Wolkenohren oder Mu Err aus China sind getrocknete Pilze,die vor der Zubereitung eingeweicht wurden. So gehandhabt werden dir auch deine selbst gesammelten Judasohren schmecken. Und da Judasohren keinen Eigengeschmack haben,immer nur als Zugabe zu anderen Speisen geben. Wie sagst du doch immer, köstlic…

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „also nach dieser Kochstunde frag ich mich schon ,warum ich so gierig nach den Dingern bin ? “ wahrscheinlich weil man immer das gern haben möchte was nicht zu bekommen ist. Aber ,lieber Werner, du könntest es einmal mit gekauften,getrockneten Mu Err Pilzen versuchen. Das sind die chinesischen Judasohren. Dann kannst du beurteilen ob du weiterhin gierig bist. Grüßle Wiltrud

  • Wasser weg ...

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Hallo Uwe, so isses, mal zu wenig Wasser,dann wieder zu viel. Da kann doch von Langeweile keine Rede sein. An deinem Lieblingsstrand könnte es mir auch gefallen. Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „Wenn man in 5 Jahren nur einen Holunder mit Ohren gefunden hat “ Ja Werner, ich weiß um das Drama mit dir und den Judasohren. Und ich weiß auch dass die bei dir nicht so häufig sind. Aber solltest du doch mal welche finden, was ich dir wirklich gönne, sei nicht enttäuscht,die schmecken nach nichts. Mir geht es dabei einzig um die tolle Konsitenz . Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Liebe Rosmarie, die meisten Ohren wachsen nach meiner Erfahrung tatsächlich auf alten Stämmen. Zu deiner Frage wegen der aufgequollenen Ohren,die Großen auf dem zweiten Bild scheinen mir tatsächlich schon etwas zu alt,die sollte man nicht mehr ernten. Ich hatte aber auch schon optimale Ohren ,die glibbrig waren Die auf den Foto 1 und 3 sind hervorragend. Ich brate keine Ohren,sind die nicht aus der Pfanne gesprungen? Meine Ohren trockne ich alle und verwende sie ,wieder eingeweicht für Suppen,So…

  • Liebe Stephanie, zum Pilz kann ich nix sagen. Aber dass der alte Apfelbaum stehen bleiben darf finde ich klasse. Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Das glaubt der Uwe nicht, er sieht nur Ohren! “ Hallo Uwe, dann muß ich den Beweis doch liefern. Eigentlich wollte ich das Foto nicht zeigen weil es soooo schlecht ist. das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „Ein Süppchen aus Judasohren würde ich dieser faden ,kalten Zuckerwatte vorziehen. “ Lieber Werner, heute habe ich doch tatsächlich Haareis gefunden. War nur leider schon dabei aufzutauen.Doch immerhin. Und für die Suppe hätte ich eisige Judasohren anzubieten. das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b Grüßle Wiltrud

  • Weisse Weihnacht im Fichtelgebirge

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Lieber Norbert, ich bin kein Freund von Eis und Schnee, doch von Deiner Winterlandschaft und den Eislocken bin ich begeistert. Leider habe ich bisher weder Haareis noch Eislocken gefunden. Grüßle Wiltrud

  • haarige Weihnacht auf der Ostalb

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, ich bin immer fasziniert vom Haareis und seiner Entstehung. Und wie schön der Raureif Pflanzen und Landschaft verzaubert. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Liebe Wiltrud, hoffentlich ist es dir recht, wenn ich meine Muscheln auch hier zeige. “ Liebe Rosmarie, immer her mit den Fotos. Bisher habe ich mich noch überhaupt nicht um Muscheln gekümmert. Wäre ich nicht buchstäblich über die Muscheln gestolpert hätte ich daran keinen Gedanken verschwendet. Aber so ein Zufallsfund ist schon interessant ,und dann informiere ich mich gerne, und lerne wieder etwas dazu. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Liebe Wiltrud, bei Muscheln kenne ich mich nicht aus, habe aber einen Bestimmungsschlüssel gefunden für die in Nordrhein-Westfalen vorkommenden Großmuscheln. Bei den Begrifflichkeiten (Zähne) fängt es schon an, wo soll man die finden? “ Liebe Sabine, danke für den Bestimmungsschlüßel. Ich finde es doch sehr erstaunlich wie viele verschiedene Muscheln bei uns heimisch sind. Grüßle Wiltrud

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Also Werner, von den Viecherlen habe ich keine Ahnung, doch das vorletzte Foto erinnert mich irgenwie an einen Bockkäfer. Der Gummdelhpin ist ne Wucht. Grüßle Wiltrud

  • Lieber Uwe, auch der 3.Avent hat noch einmal tolle Pilze geliefert. Die gefrorenen Guttationstropfen sind wunderschön,doch gebs zu,Rohdiamanten wären dir noch lieber. Judasohren und Samtfußrüblinge sind bei mir hier auch gut vertreten. Und kaum zu glauben, am 15.12. habe ich noch eine Herbstlorchel gesehen. Dann fehlt jetzt noch der Bericht vom 4.Advent. Ich bin gespannt. Grüßle Wiltrud

  • was haben wir denn da ?

    Natürlich - - Rätselecke

    Beitrag

    Liebe wannabee, das ist ja kaum zu glauben was du hier zeigst. Fast könnte man sagen eine Plage mit biblischen Ausmaß. Da kann einem jeder Betroffene nur leid tun. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Zitat von Natürlich: „Zitat von Uwe 58: „Das wird wohl die Gemeine Teichmuschel (Anodonta anatina) sein “ Hallo Uwe,das ist ja toll,die Teichmuschel soll ja nur in sauberem Wasser vorkommen. Grüßle Wiltrud “ Hallo WiltrudWas ist sauberes Wasser? Trübe ist nicht gleich unsauber (Schadstoffbelastet). Ich fand Teichmuscheln aus einem sehr trüben Teich. “ Hallo Uwe, ob Wasser trübe oder klar ist hat wohl nichts mit der Sauberkeit zu tun. Ich verstehe unter sauberem Wasser nicht Sc…

  • an trüben Tagen

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, die Buchenrobbe ist wohl so selten,dass ich heute zum ersten Mal davon höre. Wie schön dass du sie entdeckt hast. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „Diese Seen sind allesamt nicht klar und sie sind auch durch Gülleintrag belastet. “ Danke für die Info. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von murkel: „Da gibt´s bestimmt Waschbären , gelle!! Gruß Murkel “ Hallo Murkel, ja Waschbären sollen bei uns vorkommen. Also könnte das der Übeltäter sein. GrüßleWiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Das wird wohl die Gemeine Teichmuschel (Anodonta anatina) sein “ Hallo Uwe, das ist ja toll,die Teichmuschel soll ja nur in sauberem Wasser vorkommen. Grüßle Wiltrud

  • Welche Muschel?

    Natürlich - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Hallo zusammen, beim heutigen Spaziergang um einen kleinen See fand ich diese Muscheln auf der Wiese, ca.5 Meter vom Ufer. Länge der Muschel 11 cm. Meine Frage,welche Muscheln sind das,und wie kommen die auf die Wiese? das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b GrüßleWiltrud

  • Lieber Uwe, oh wie schön winterlich ist es bei dir. Genieße die kurze weiße Pracht bevor wieder Schmuddelwetter vorherrscht. Ich habe auch schon nach den Judasohren geschaut,ja bei uns wachsen sie auch. Grüßle Wiltrud

  • im Gummifluss ertrunken

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „schau dir einfach die Kirschbaumstämme an ,irgenwo bluten die immer. “ Lieber Werner, das habe ich natürlich schon gemacht. "Bernstein"habe ich auch schon gefunden,nur leider, oder soll ich Gott sei Dank sagen ohne Einschlüße. das-neue-naturforum.de/index.p…117b6137fb7eb9afc5536503b Grüßle Wiltrud

  • im Gummifluss ertrunken

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, toll deine" Bernsteine"samt Inklusen. Grüßle Wiltrud

  • Lieber Uwe, schön wie deine Fotos belegen,Pilze gibt es das ganze Jahr. Und dieses Jahr fast mehr als im Herbst. Und deine Spinnen-Kernkeulen sind auch noch da,das ist ja toll. Grüßle Wiltrud

  • Liebe Sabine, du bist ein richtiges Glückskind, auch von mir herzliche Gratulation zu dem seltenen Fund. Grüßle Wiltrud

  • Liebe Rosmarie, schön dass der Stachelbart bestäigt wurde. Und nochmals Glückwunsch zu dem Fund. Nun hoffe ich doch sehr,diesem seltenen Pilz auch einmal zu begegnen. Und so ganz unbegründet ist meine Hoffnung gar nicht. Im Herbst traf ich auf einem Parkplatz ein Ehepaar,auch Pilzsammler. Und wie das so ist kam ,unter Gleichgesinnten,eine rege Unterhaltung zustande. Die Frau hat mir berichtet,sie hätte heute einen Stachelbart in diesem Wald gefunden. Grüßle Wiltrud

  • Leben im Bernsteinwald

    Natürlich - - Fossilien

    Beitrag

    Lieber Andreas, gerade heute habe ich im SWR einen Beitrag über diese Ausstellung gesehen. Allein was da gezeigt wurde war ein Augenschmaus und ein kleiner Einblick auf Lebewesen der Urzeit. Das ist mit Sicherheit eine sehenswerte Ausstellung. Grüßle Wiltrud

  • Liebe Rosmarie, ich habe auch noch nie einen Stachelbart gefunden ,kenne ihn nur aus Büchern. Aber einen Stachelbart der seine beste Zeit hinter sich hat könnte ich mir schon vorstellen. Ein toller Fund ,egal was dabei rauskommt. Grüßle Wiltrud

  • Licht und Schatten für Jung und Alt

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Liebe Rosmarie, wie Sabine schon erläutert hat ist Gifthäubling der Doppelgänger des Stockschwämmchen. Und wie Sabine auch schrieb wachsen beide Arten manchmal am gleichen Stubben. Da muß man wirklich jeden einzelnen Pilz genau begutachten. Grüßle Wiltrud

  • vergebliche Suche nach dem Tannenbärlapp

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Aber innen wuchsen diese "Astwurzeln" mit dem Stamm weiter in die Dicke. Sie wurden entsprechend des Stammumfangs richtig groß und stabil. “ Liebe Rosmarie, das ist eine interessante Theorie. Grüßle Wiltrud

  • Zitat von Werner von dr Alb ra: „Ich erinnere mich an die riesigen uralten Steinriegel zwischen den verödeten Weinbergen im Vorbachtal . “ im Vorbachtal sind diese Steinriegel häufig zu sehen. Bei der Laudenbacher Bergkirche grenzt die Magerwiese,Küchenschellen und Knabenkräuter wachsen hier,direkt an so einen Steinriegel. Kennst du das Vorbachtal aus eigener Anschauung? Grüßle Wiltrud

  • Nach dem Eisregen

    Natürlich - - Natur

    Beitrag

    Hallo Norbert, auch ich finde deine eisigen Bilder gelungen. Grüßle Wiltrud