Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Muschel?

    Uwe 58 - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Zitat von Uwe 58: „Das wird wohl die Gemeine Teichmuschel (Anodonta anatina) sein “ Hallo Uwe, das ist ja toll,die Teichmuschel soll ja nur in sauberem Wasser vorkommen. Grüßle Wiltrud “ Hallo Wiltrud Was ist sauberes Wasser? Trübe ist nicht gleich unsauber (Schadstoffbelastet). Ich kenne Teichmuscheln aus einem sehr trüben Teich.

  • an trüben Tagen

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Lothar Gutjahr: „Da müssen wir auf das Rosmarie aufpassen, dass sie nicht senkrecht startet, wenn sie die letzten beiden Fotos entdeckt. “ Hallo Lothar Können wir die Rosmarie nicht irgendwie warnen, damit sie sich wenigstens anschnallt!

  • an trüben Tagen

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner Wie die Robbe so durch die Algen schaut, das ist genial! Ich merke gerade wie der Neid kommt ......

  • Welche Muschel?

    Uwe 58 - - Tiere anderer Ordnungen

    Beitrag

    Hallo Wiltrud Das wird wohl die Gemeine Teichmuschel (Anodonta anatina) sein, oder ähnliches ... Welches Tier (oder Mensch?) die Muschel aus dem Teich geholt hat, kann ich nicht sagen.

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „Für mich ist dieser 2. Advent ein Freudentag! “ Hallo Sabine Gratulation zum seltenen Fund. So etwas braucht man in dieser dunklen Jahreszeit viel öfter!

  • Hallo Uwe Du zeigst ja mal wieder super Pilze in super Qualität! Zu 1. Es gibt Blatthelmlinge. Verschiedene Blätter, unterschiedliche Pilze. Zu 4. Laubholzhörnling Zu 6. Fleischroter Zystidenrindenpilz [i](Peniophora incarnata)[/i] Zu 7. Schmetterlingstrameten Bei den Holzkeulen kenne ich mich nicht gut aus. es können auch alle Vielgestaltige sein. Samtfußrüblinge sind richtig. Man unterscheidet dort mrhrere Arten, die aber alle essbar sind. Immer auf ringlosen, samtigen Stiel achten. Sporenpulv…

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „Der Erdstern ist wohl ein Rötender Erdstern (Geastrum rufescens)? “ Hallo Sabine Ich glaube der hat eine Halskrause. Jedenfalls wachsen genau an der Stelle immer Halskrausenerdsterne. Darum und wegen dem Regen habe das nicht weiter untersucht. Dieses Jahr konnte ich drei Stielbovisten finden. Die waren auch deutlich kleiner als sonst. In anderen Jahren konnte man tausende finden ...... Die Dufttrichterlinge riechen herrlich nach einer Mischung aus Anis / Marzipan.

  • Hallo Wenigstens mal 15 Minuten Natur wollte der Uwe sich gönnen, aber der Regen war da ganz anderer Meinung ......... das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8 Fotos im Eiltempo, die Hälfte war unbrauchbar! Aber Zapfenrüblinge kennt jeder, da war es nicht so schlimm! Halbwegs geglückt die Bilder vom [b]Weißen Anistrichterling, Dufttrichterling, (Clitocybe fragrans)[/b] das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8 Ja, sogar ein Erdstern war noch zu entdecken ... das-ne…

  • Hallo Werner Das würde ich als Drüsling ansehen. Kerndrüsling eher nicht, weil keine Kerne sichtbar sind. Den Kerndrüsling hatte ich schon gefunden und die Kerne kann man sehen. dann eher der Weißliche Drüsling (Exidia thuretiana). Aber der ist jung sehr ähnlich dem Knorpeligen Drüslings (Exidia cartilaginea). Zitterling ist es nicht. Die haben andere Oberfläche und Form. Also nur mit Drüsling liegst du immer richtig! Und schreibst du Weißlicher Drüsling, kann dir keiner das Gegenteil beweisen!

  • Eine blöde Jahreszeit ...

    Uwe 58 - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo Ja, von der Größe paßt der Falter. Der Fundort war über einer Grube im Keller. Mit meinem (auf Nahaufnahmen nicht spezialisiertem) Handy mußte ich dann das Foto machen. Es hat schon den ganzen Freitag geregnet und es soll noch das ganze Wochenende regnen. Also wieder nix mit Naturerlebnisse. Da geht der Uwe nicht mal auf den Weihnachtsmarkt, aus Angst, der Regen könnte den Glühwein zu stark verdünnen! Aber der Regen ist gut für das Wachstum der Judasohren! Aber wenn der Regen aufhört, muß …

  • Eine blöde Jahreszeit ...

    Uwe 58 - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo Der Dezember ist doof, man fährt im Dunklen zur Arbeit und kommt im Dunklen zurück. Wo bleiben da die Naturerlebnisse??? Man schaut sich schon "Kellerfunde" an. Eine große dunkle Motte, keine Ahnung wo der Kopf ist. Die Flügel wollte das Vieh auch nicht öffnen! Ist das nicht deprimierend? das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8

  • Zitat von Rosmarie: „Die beiden größeren Pilzkörper dürften ungefähr 10 cm im Durchmesser gehabt haben. Wäre das für einen Schleimpilz, auch in besonderem Zustand, nicht ein bisschen viel? Und wären Schleimpilze nicht feuchter? “ Hallo Rosmarie Die Größe war leider nicht ersichtlich auf dem Bild. Und Schleimpilze müssen nicht immer feucht sein. Hier mal ein Schleimpilz und ein Schleimpilzähnlicher. das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8 das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca20…

  • Hallo Rosmarie Interessanter Pilz! Ich habe erst einmal einen Ästigen Stachelbart gefunden. Also keine große Erfahrung. Bei deinem Pilz glaube ich eher an Schleimpilze. Habe aber keine Idee!

  • Hallo Ja, seltsam, sind die "Schrotkiegeli" hart oder wässrig?

  • Dachpilz

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Gerd Deine Spekulation ist recht gut. Ich war ungefähr 6 Wochen später noch mal dort. Der Pilz wurde langsam dunkler in der Farbe. Noch nicht schwarz, aber einige Schillerporlingsarten dunkeln ja stark und fallen sogar ab. Nächstes Jahr mal schauen, ob der am Boden liegt.

  • Die Letzten

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Hoffentlich kommt durch dich noch jemand auf die Idee, noch eine weitere Letzte hier beizusteuern. Das wäre einfach super! “ Hallo Rosmarie Mein (vorerst) letzter Steinpilz in diesem Jahr! das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8

  • Nachtfrost

    Uwe 58 - - Pilzraritäten, Impressionen & Fundberichte

    Beitrag

    Hallo Eigentlich war es gestern nicht kalt. Da dachte der Uwe (von Rügen), er geht mal die letzten Steinpilze sammeln. Aber es war Nachtfrost in dem Waldstück und es gab nur Steinpilze. Jedenfalls waren alle so steinhart gefroren. Aber das soll im November schon mal vorkommen. Natürlich gab es Beringte Buchenschleimrüblinge. Den habe ich fotografiert, weil er die schwarzen Rhizomorphen vom Hallimasch weiß einfärben wollte, mit seinem Sporenpulver. das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe709…

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Man gönnt sich ja sonst nix!

  • Kräutereule - Lacanobia thalassina

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Zitat von phoenix66: „ Gruß Martin, der den JPG-Illuminator empfiehlt. jpg-illuminator.de/download.htm “ Hallo Der Uwe von Rügen schließt sich an!

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Gerade hat Uwe von Rügen,das hört sich jetzt aber adelig an “ Hallo Ja, klingt sehr gut! Wie kann ich Uwe 58 in Uwe von Rügen ändern???

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Moosfreund: „ Und die Buchenschleimrüblinge würde ich sofort gegen ein Bündel Giraffenholz tauschen. Wie lange ich die schon suche ... “ Hallo Uwe Bei uns wächst der Pilz in diesem Jahr scheinbar ungebremst. Es ist wirklich interessant, wie unterschiedlich das Pilzwachstum regional ist. Zitat von Werner: „Das hat er verdient ! Und du auch ! “

  • Eugen Baumpilz

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Zitat von Tigerface: „hi Werner magst du Kirschlorbeer auch nicht so unbedingt leiden? “ Hallo Dann sind wir schon drei! Nur der Pilz mag Kirschlorbeer.

  • Eugen Baumpilz

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Zitat von Tigerface: „Wie versprochen, frage ich nicht nach dem Namen, darum habe ich ihn schon mal Eugen genannt “ Hallo Annette Ich würde sagen, der Eugen ist schon eine Mumie. So nach Bild nicht bestimmbar, der Eugen.

  • Hallo Ich hatte anfangs im ersten Beitrag die Geweihförmige Holzkeule (Xylaria hypoxylon) gezeigt. Hier noch eine Ergänzung, weil die nicht im Moos wachsen, erkennt man besonders gut eine Hauptfruchtform (schwarz) und die Nebenfruchtform (weiß). de.wikipedia.org/wiki/Geweihf%C3%B6rmige_Holzkeule das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Tigerface: „ Und ich frag auch nicht: "Wie heisst der?" “ Hallo Immer diese Fehler in den Antworten! Sollte der Satz nicht so aussehen: Und ich frag auch nicht: "Wie heisst der?" Wer nicht fragt, bekommt auch keine Antwort!

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Tigerface: „ deine Tintlinge sehen braeunlicher aus als die, welche ich hier mal gesehen habe. Wieviele unterschiedliche Farben gibt es da? Weiss das jemand? “ Hallo Annette Eine Pilzart kann schon mal helle oder dunkle Hüte bilden. Dann kommen Wetter, Alter und Standort hinzu. Dadurch verändert sich auch die Farbe. Das beste Beispiel sind diese (allerdings keine Tintlinge): ruegenpilze.de/Mit_Poren/Mit_P…_die/jeder_kennt_die.html

  • geplant ,klappt selten ...

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Rosmarie: „Ich kann Natur von Nahem (oder als Landschaft aus der Ferne) jeden Tag in x Varianten sehen und wenn ich sie dann so groß wie auf dem PC-Bildschirm ganz genau begucken kann, dann kriege ich nie davon genug! “ Hallo Rosmarie So ist es! Manchmal werden in Pilzforen gesammelte Steinpilze in großen Mengen gezeigt, das interessiert mich nicht. Aber wenn der Steinpilz im Wald fotografiert wird, wenn er gerade das Laub hochdrückt, oder im Gegemlicht erscheint, oder in kleiner Grupp…

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Tigerface: „Zitat von Natürlich: „Wenn man sich beide Fotos betrachtet,wird ersichtlich wie wandelbar Pilze sind, und bei den Tintlingen in kürzester Zeit. “ Stimmt, Wiltrud! das kann sogar ich bestaetigen. Vor 2 Jahren fand ich viele dieser merkwuerdigen Pilze, die am naechsten Tag tropften und am uebernaechsten Tag sich offensichtlich selbst verdaut hatten. Auf Nachfrage in einem Handarbeitsforum - ich konnte sie genau beschreiben - erklaerte man mir, dass es Schopftintlinge waren. A…

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „Seitenstieliger Knoblauchschwindling, für den Kleinen haben sich offensichtlich schon tierische Feinschmecker interessiert. “ Hallo Ja, die wachsen immer noch. Wir haben auch einen am Wochenende gesehen! das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8

  • Novemberpilze

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „jetzt komm ich auch schon wieder mit Pilzen an. Obwohl ich muß sagen,allmählich wirds mit dem vielen Laub schon mühsam. “ Hallo Mühsam, nein noch schlimmer! Am Wochenende hatten wir noch viele Flockenstielige Hexenröhrlinge gefunden. Einen habe ich umgetreten, so hat der sich dem Laub angepaßt! Aber den habe ich geerntet: das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8

  • Pilz => Trichterling

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Thomas Ja, es sind gute Bilder. Mit Trichterling gehe ich auch mit. Mehr geht leider nicht. Trichterlinge mit so einer Farbe, da gibt es einige Arten. Einfach beim nächsten mal zusätzlich ein paar Bestimmungsbilder machen. Das bedeutet: Foto vom Wuchsort, Foto von oben, Foto von unten, Schnittbild und immer den Kompletten Pilz. Dann kann man oft eine genaue Bestimmung machen. Leider aber auch nicht immer, bei einigen tausend Arten .....

  • geplant ,klappt selten ...

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner Entschuldige bitte, ich habe dir ein "Like" gegeben! Ich sage mal so, nach einem anstrengendem Arbeitstag bekomme ich herrliche Naturbilder zu sehen. Und sogar schöne Pilze! Die Trompetenflechte ist mit den Tropfen am Trompetenrand wirklich interessant. Du hast die Pilze auch sehr gut fotografiert. Nasse Knie inklusive??? Übrigens, die Falschen Pfifferlinge wachsen gefühlt in Millionen zur Zeit. Nach meinen Beobachtungen ein Pilz, der besonders gut wächst, wenn sonst nichts wächst!

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „bei 123Pilze wird er als Varietät des Tränenden Saumpilzes gezeigt “ Hallo Sabine Bei Wikipedia hat er einen eigenen Artnamen. Aber was stimmt da überhaupt noch? de.wikipedia.org/wiki/Saumpilze Hier noch anders: pilz-baden.ch/galerie/deutsch/…euerfarbener_saumpilz-185 Der Geruch ist schwer zu beschreiben. Bei Risspilzen hatte ich schon ähnliche Gerüche. Aber Risspilze haben kein schwarzes Sporenpulver.

  • Zitat von Tigerface: „und dann kannst du die alle mit Vornamen ansprechen! “ Hallo Ja, mit Vornahmen, aber der Familienname fehlt oft!

  • Zitat von Moosfreund: „und die Lorcheln sind ganz besonders interessant “ Hallo Uwe Ja, das sind die auch. Das könnte sogar etwas seltenes sein. lorcheln.de/helvella-albella/ Da bleibe ich dran. Wäre sogar ein Erstfund für mich.

  • Hallo Martin Das ist ein ganz verrücktes Pilzjahr. Ich komme gerade aus dem Wald. Viele Flockenstielige Hexenröhrlinge, sonst nichts. Das ist ein sehr guter Mischpilz, aber ich habe nichts zum Mischen! Du hast einen Gelben Knollenblätterpilz auf dem zweiten Bild. Der ist bei uns auch sehr häufig. Den Ersten kann ich nicht so richtig erkennen. Aber alten Hallimasch sehe ich auf weitern Bildern. Und die Winzigen sind vermutlich Häublinge. 123pilze.de/DreamHC/Download/VariablerMooshaeubling.htm Der…

  • Zitat von Rosmarie: „es ist Wahnsinn, was du an Pilzen entdeckst! “ Hallo Rosmarie Es ist, als wenn die Pilze sagen wollen, wir sind noch da. Wir brauchen nur passendes Wetter! Zitat von Werner: „Deiner Pilzausbeute nach ,muß es bei euch doch wesentlich mehr geregnet haben als bei uns “ Hallo Werner Es hat regional unterschiedlich geregnet. In der letzten Zeit häufiger. Aber die vorherige Trockenheit läßt einige Pilzarten doch nicht mehr erscheinen. Zitat von Moosfreund: „Die Feuerschuppigen Sau…

  • Zitat von Natürlich: „Saumpilze kenne ich,doch der Feuerschuppige Saumpilz war mir bis jetzt unbekannt. “ Hallo Ja, den kannte ich auch nicht. Mein Gedanke war ein Risspilz. Der Geruch paßte auch. Pablo aus dem Pilzforum hat mich aber auf den richtigen Weg gebracht. Risspilze haben kein schwarzes Sporenpulver.

  • Hallo Leider ist es nach der Arbeit schon dunkel, also nix mit Pilze! Aber auf Arbeit gibt es ja auch etwas zu sehen. Faltentintlinge sind auch fotogen, oder ? das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8Der seltene Feuerschuppige Saumpilz war natürlich Blutdruck steigernd. das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8Im Wald war der Uwe aber auch. Nebelkappen, etwas untypisch gewachsen. das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8 Zunderschwamm das-neue-naturf…

  • Hallo Werner Die Geweihförmige Holzkeule ist für mich ein fotogener Pilz. Wachstum bisher immer auf der Sägeseite von Stubben. Auf dünne Ästchen habe ich den noch nicht gesehen. Damit sollte der nicht am Giraffenholz Anteile haben. Ich mußte zwar heute arbeiten, aber das hält den Uwe nicht davon ab, mal wieder ein Bild von der Geweihförmigen zu machen. das-neue-naturforum.de/index.p…71156dca2069fe7098939e1d8