Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 714.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, die Niederschläge der letzten Wochen haben für weiteres Pilzwachstum gesorgt,es ist noch so einiges zu finden. Ich suche und fotografiere Pilze sehr gern,mit dem Bestimmen wird`s aber meistens nichts.Deshalb bleiben auch heute einige ohne Namen. Hier nun die Funde der letzten Tage. 1) Winzlinge auf einem Blatt,die Hutdurchmesser der größten Exemplare hatten keine 2mm. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 2) Oftmals lohnt es sich,auch einmal unter die am Boden liegenden…

  • Hallo Uwe, da sind doch trotz des schlechten Wetters einige sehr schöne Funde zusammen gekommen. Der Erdstern gefällt mir am besten.

  • Eine blöde Jahreszeit ...

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Zitat von Uwe 58: „Eine große dunkle Motte “ Hallo Uwe, dein Tagpfauenauge wird aber nun schwer beleidigt sein,immerhin stammt es aus der Familie der Edelfalter. Einen von dieser in meiner Gegend zum Glück noch sehr häufigen Tagfalterart fand ich gestern an seinem Überwinterungsplatz und konnte nicht widerstehen,eine Aufnahme aus ähnlicher Perspektive zu machen. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Zitat von Uwe 58: „Aber der Regen ist gut für das Wachstum der Judasohren! “ S…

  • im Gummifluss ertrunken

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „Verrechne diesen Popel einfach mit Aglia tau ! “ Hallo Werner, das mache ich und lege noch einige Judasohren dazu,die seit vergangener Woche hier wieder zu finden sind.

  • Schau mir in die Augen....

    Moosfreund - - Rätselecke

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „der mit den Stacheln? “ Das war auch mein erster Gedanke beim Betrachten des Rätselbildes.das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713

  • im Gummifluss ertrunken

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner von dr Alb ra: „ist das nicht ein kleines Frostspannerweib welches da nicht mehr vom Fleck kommt ? “ Hallo Werner, da die Stummelflügel halb so lang oder etwas länger als der halbe Körper sind,sollte es sich um ein Buchen-Frostspanner handeln. Das suche ich seit Wochen!!!!!!!!!!!! vergeblich. Hier das Weibchen vom Kleinen Frostspanner (Körperlänge 8mm) zum Vergleich: das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Und auf die angkündigten Makros von den anderen kleinen …

  • Liebe Rosmarie, was du so alles findest! Schleimpilze werden das wohl eher nicht sein,zumindest kenne ich nichts derartiges.Und in meinem kleinen Schleimpilzbestimmungsbuch konnte ich auch nichts passendes finden. Ich würde hier einen Igel-Stachelbart sehen,schon etwas alt und vergilbt. Vergleiche doch bitte deine Fotos mit denen hier vom Igel-Stachelbart (besonders das drittletzte Bild unter dem Text) 123pilze.de/DreamHC/Download/Igelstachelbart.htm Ich sehe da schon eine sehr große Ähnlichkeit…

  • Licht und Schatten für Jung und Alt

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Liebe Sabine, sehr schöne Jung-Altaufnahmen,besonders die vom Spechttintling! Zitat von Sabine Flechtmann: „Das Stockschwämmchen ist zwar ein guter Speisepilz, sollte aber nur gesammelt werden, wenn man die Art zweifelsfrei erkennen kann und Verwechselungen mit dem Gifthäubling (Galerina marginata) ausgeschlossen sind. “ Zitat von Sabine Flechtmann: „Vor vielen Jahren habe ich sie einmal zubereitet, sie schmeckten sehr lecker. Aber inzwischen traue ich mich nicht mehr. Der Gifthäubling soll gele…

  • Frostspanner

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Liebe Sabine, nun hat es mit meiner Antwort doch wieder viel länger gedauert,als geplant.Ich hoffte darauf,noch einige Exemplare von C.vaccinii oder C. ligula zum Bestimmen/Vergleichen zu finden.Doch in der vergangenen Woche war es hier in den Nächten bis zu -10°C kalt,da flog wirklich nichts mehr.Und die deutliche Erwärmung zum Wochenanfang brachte nicht die erhofften Arten.Große Frostspanner (reichlich abgeflogen),Satelliteulen und auch einige Haarschuppen-Zahnspinner waren anzutreffen. Und en…

  • noch etwas von der Elster

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von phoenix66: „Aber das Hermelin war so selbstbewusst und ließ sich danach fotografieren, was nur alle paar Jahre gelingt. An dem niedlichen "Kerl" kann man sich nicht sattsehen. Alle Bilder freihand in etwa 30 m Entfernung. “ Hallo Martin, da hast du aber wirklich ganz großes Glück gehabt und diese seltene Chance hervorragend genutzt. Etwa einmal im Jahr bekomme ich ein Hermelin zu sehen und seinen Verwandten,das Mauswiesel (Mustela nivalis),in zehn Jahren drei mal.Für ein Foto hat`s abe…

  • Frostspanner

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Lieber Uwe, ich hoffe, du berichtest hier, wie du mit der Faustregel klarkommst. “ Liebe Sabine, Ich habe es gestern Abend getestet,hunderte Frostspanner hingen wieder an den Bäumen. Deine Faustregel hilft in vielen Fällen.Zumindest,wenn die Zeichnung der Falter die genannten Merkmale hat. Die von mir beobachteten Falter waren diesbezüglich oftmals nicht so kooperativ und zeigten sich sehr variabel .Hier einige Bilder. Einige Kleine Frostspanner,Merkmale gut zu sehe…

  • Frostspanner

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Zitat von Klaas Reißmann: „Die Männchen sitzen in der Regel mit dem Kopf nach oben. Sitzen sie mit dem Kopf nach unten, schaut genau hin. “ Ein ganz hervorragender Hinweis,so kann man mit etwas Glück doch relativ schnell ein Weibchen finden. Zitat von Klaas Reißmann: „Erannis defoliaria flattert mehr rum (Männchen) oder sitzt mehr in Gebüschen und Geäst, kann aber auch, wenn auch deutlich vereinzelter als brumata, an den großen Baumstämmen gefunden werden. “ Den Großen Frostspanner fand ich bish…

  • Hornissenbeobachtungen

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo Klaas, vielen Dank für deine Erläuterungen zu den gezeigten Bildern! Zitat von Klaas Reißmann: „Wenn sie von den Bewohnern nicht gepflegt werden, fallen sie innerhalb kürzester Zeit auseinander. “ Ich hätte nicht gedacht,daß das so schnell gehen kann. Zitat von Klaas Reißmann: „Also verfaulende Larvenkörper. “ Das war auch eine meiner Vermutungen,war mir aber nicht sicher.Danke!

  • Frostspanner

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Liebe Sabine, vielen herzlichen Dank für deine Bestimmungshilfe. Damit hast du mir sehr geholfen,die Ergänzungen im Lexikon sind super. Vor allem die Unterscheidung beider Arten bei geschlossenen Flügeln (fast alle an den Bäumen und Sträuchern gefundenen Falter sitzen so) wird mir nun meistens möglich sein. "Übungsmaterial" ist noch reichlich vorhanden,gestern Abend hatten wir hier keinen Frost und es waren wieder viele unterwegs,auch der schöne Große Frostspanner. Zitat von Sabine Flechtmann: „…

  • Frostspanner

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo, in den letzten drei Wochen konnte ich sehr viele Frostspanner beobachten.Bereits kurz nach Beginn der Abenddämmerung ware sie vor allem an Baumstämmen zu finden.Und auch an Lichtquellen,dort besonders der Große Frostspanner. Einige der zahlreichen Bilder habe ich ausgesucht,um sie euch hier zu zeigen. Die Unterscheidung des Kleinen Frostspanners vom Buchen-Frostspanner macht mir aber leider immer noch einige Probleme. Sabine hat im Lexikon schon die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale auf…

  • Hornissenbeobachtungen

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo Wiltrud und Werner von ..., vielen Dank für euer Interesse und Lob! Zitat von Werner von dr Alb ra: „Ich habe den Dachs als Täter im Verdacht . “ Das dachte ich anfangs auch.Aber hätte der nicht einfach mit seiner Kraft das morsche Holz weiter aufgerissen,um dort leichter und tiefer rein zu kommem? Vom Boden bis zur Höhlendecke waren es etwa 50-60 cm,der Spalt unten nur ca.10cm breit. Zitat von Natürlich: „Wie du schreibst sind Hornissen friedliche Insekten die dieses Jahr sehr zahlreich w…

  • Hornissenbeobachtungen

    Moosfreund - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo, dieses Jahr gab es hier im Forum schon einige interessante Berichte zum Thema Hornissen. Einige meiner Beobachtungen und Bilder habe ich zum folgenden Bericht zusammen gefasst. Im September 2017 entdeckte ich bei einer Wanderung ein Hornissennest.Es befand sich im Wurzelbereich einer morschen,aber noch nicht abgestorbenen Fichte am Waldrand. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Über die doch recht unsichere Anlage des Nestes direkt über dem Erdboden habe ich mich damal…

  • Hallo Uwe, wieder einige interessante Pilzfunde und sehr gut fotografiert! Die Röhrige Keule fand ich bei mir hier erst ein einziges mal,die ist wirklich sehr leicht zu übersehen. Besonders gefällt mir das erste Bild vom Beringten Buchenschleimrübling.

  • Zitat von Rosmarie: „In meinem Lieblingsbuch sind allein 10 Haarschneckenarten beschrieben und noch andere, schwer abgrenzbare Unterarten erwähnt. Was man aber auf deiner unteren Aufnahme gut erkennen kann, ist der große Nabel. Insofern dürfte es sich einigermaßen sicher um eine Haarschnecke handeln. Es sei denn, es gibt andere Schneckenarten mit großem Nabel, die als Jungtiere auch Haare haben. Um dies herauszufinden, müsste ich hunderte Beschreibungen noch einmal lesen, da die Haarigkeit als J…

  • Zitat von phoenix66: „aber seid vorsichtig. Ich verwende es nicht mehr, weil das Programm die Bildschärfe verändert hat. “ Zitat von @strid: „lieber martin, danke für deine mahnung zur vorsicht... “ Hallo Martin, hast du evtl. du den Schärferegler nicht auf Null zurück gestellt? das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713

  • immer morgens los

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner, das sind wieder ganz hervorragende und interessante Aufnahmen! Die Tropfenbilder gefallen mir besonders gut,vor allem das erste.

  • Novemberpilze

    Moosfreund - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Wiltrud, sehr schöne Pilzaufnahmen! Den Tintenfischpilz würde ich auch zu gerne einmal finden.Bis in den Erzgebirgskreis ist er zumindest schon vorgedrungen,es gab im letzten Jahr einige Bilder in der Presse. Und die Buchenschleimrüblinge würde ich sofort gegen ein Bündel Giraffenholz tauschen. Wie lange ich die schon suche ...

  • Die Letzten

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Liebe Rosmarie, da sind dir wieder sehr schöne,stimmungsvolle Aufnahmen gelungen. Und so einen "Zebrastreifen" muß man auch erst einmal finden.

  • Zitat von @strid: „ist das für dieses forum noch viel zu groß und ich sitz oft lange zeit bei einem foto - ich verkleinere es um eine winzigkeit mehr und versuche es erneut hier hoch zu laden. manchmal klappt es erst bei sehr geringer größe. ich weiß auch nicht, woran das liegt, aber es gibt noch immer dinge, bei denen ich zu kämpfen habe. bilder hoch zu laden ist (nach wie vor) eines davon... “ Hallo Astrid, bitte schau doch mal hier unter Bildbearbeitung mit TOP.Dieses kostenlose Programm von …

  • Zitat von Rosmarie: „Was das haarige Minimonster ist, damit habe ich mich immer noch nicht näher beschäftigen können. Irgendwie spukt bei mir im Hinterkopf, dass einige Gehäuseschneckenarten im Frühstadium Haare haben. “ Zitat von Werner: „Die haarige wird der Gattung Trochulus angehören ,aber welche Art - keine Ahnung ! “ Liebe Rosmarie und Werner, die Gattung Trocholus ist sicherlich richtig,aber welche Art? Zumindest bei der haarigen Minischnecke wird die Bestimmung wohl nicht so einfach werd…

  • geplant ,klappt selten ...

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner: „den Tannenhäher müßte es bei euch doch auch geben . “ Hallo Werner, ja,den gibt`s auch bei uns.Aber man sieht ihn sehr selten. Dieses Jahr konnte ich einige nahe am Erzgebirgskamm beobachten.Zu sehen waren sie anfangs nicht,ich hörte nur recht merkwürdige Geräusche aus dem Fichtendickicht. So wie hier (Stimme fast ganz unten auf dieser Seite): jagd.it/voegelkunde/tannenhaeher.htm Für ein Foto hat es leider nicht gereicht,sie zogen sich sehr schnell zurück.

  • geplant ,klappt selten ...

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner, wieder ein ganz feiner Bericht mit sehr gelungenen Bildern,besonders die Makros! Dazu noch Tannenhäher und Grauspecht,gratuliere.

  • Hallo Werner, bin bei meiner Pilzsuche am Sonntag wieder fündig geworden. Die Giraffenhölzer sind hier bei mir häufig zu finden.Für die gezeigten habe ich kaum 5 Minuten suchen müssen.Allerdings waren die meisten schon sehr verwittert. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Und zumindest einer der Giraffenholzmacher war auch gleich in der näheren Umgebung. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713

  • Zitat von Rosmarie: „Diese Schnecken (in der Realität winzigst!) waren doch Glasschnecken - oder? “ Zitat von Werner: „Diese Art von Schnecken suche ich seit langem vergeblich “ Hallo Werner und Rosmarie, ich finde sie,obwohl ich gar nicht nach ihnen suche! Zum Beispiel gestern bei der (zumindest dort) vergeblichen Suche nach den Spinnenfressern unter einer Brücke. Die hat sich mal richtig lang gemacht (20-25mm). das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Noch eine andere Art als "…

  • Zitat von Rosmarie: „Ich hoffe, deine Spinnenfresser waren noch da und haben sich noch vermehrt! “ Liebe Rosmarie, ja,sie waren noch da und es sind auch noch einige dazu gekommen. 14 Exemplare konnte ich entdecken,wobei ich sicher einige übersehen habe. Zitat von Natürlich: „ich besitze ein wunderbares Buch über Pilze. Da werden auch Kernkeulen beschrieben,allerdings nicht die Spinnen-Kernkeule. “ Liebe Wiltrud, vielen Dank für deinen Buchtipp. Sehr schade,das die Spinnen-Kernkeule dort leider n…

  • Zitat von Uwe 58: „Da bleibe ich dran. Wäre sogar ein Erstfund für mich. “ Hallo Uwe, ich bin sehr gespannt,was dabei herauskommt! Zitat von Uwe 58: „Viele Flockenstielige Hexenröhrlinge, sonst nichts. Das ist ein sehr guter Mischpilz, aber ich habe nichts zum Mischen! “ Ein Bekannter von mir hat am vergangenen Wochenende auch welche gefunden und noch was zum Mischen dazu:Steinpilze. Manche schon etwas angefressen aber auch ganz frische waren dabei.

  • Zitat von Rosmarie: „Hoffentlich überlebt das kleine Kerlchen den Winter! “ Der kleine Molch war sicherlich auf der Suche nach einem geeigneten Überwinterungsquartier.Zum Winterende/im zeitigen Frühjahr habe ich die schon an den erstaunlichsten Stellen gefunden.Und keine Sorge,die halten schon etwas Kälte aus! Für deine Rettungaktion gibt`s von mir eine Schnecke von heute (Größe:12mm),die mit dem großen Mantellappen. Die hatten wir doch im vergangenen Jahr schon,oder? Wünsche dir einen schönen S…

  • Zitat von Werner: „Habt ihr denn mehr Ahörner oder mehr Keulen ? “ Hallo Werner, es werden wohl mehr Keulen sein,denn wie du schreibst,habt ihr sehr viel Bergahorn und wenig Giraffenholz. Oder es ist der von Sabine genannte Pilz? Mir ist aufgefallen,daß ich diese Hölzer sehr oft in unmittelbarer Nähe zum Fluß,oft auch als Schwemmgut,finde. So auch heute mehrfach,vielleicht gibt es doch noch andere Pilzarten,die diese schöne Zeichnung auf der Holzoberfläche entstehen lassen.

  • Hallo Uwe, eine für die Jahreszeit,zumindest nach der endlosen Trockenheit,erfreuliche Pilzsammlung. Perlpilze fast Mitte November habe ich noch nie gefunden. Die Feuerschuppigen Saumpilze (sind die am Straßenrand gewachsen?) und die Lorcheln sind ganz besonders interessant.

  • Liebe Sabine, Vielen Dank für deine Leselinks. Dem Autor des Beitrages im ersten Link ist also genau so wie mir ergangen. Ein fusseliges Etwas? Nun muß ich aber schnell weg,wieder zu den "Spinnenfressern".Mal schauen,was sie so treiben.

  • Hallo Werner, Giraffenhölzer sind immer wieder schön anzuschauen.Da du es nur selten findest,kann ich deine Freude gut nachvollziehen. Ich finde es glücklicherweise recht häufig in meiner Gegend. das-neue-naturforum.de/index.p…5827dd4a83c890fa2a3fec713 Und für die fantastische Aufnahme von der Geweihförmigen Holzkeule mit den Wassertröpfchen würde ich dir glatt 5 Likes geben.Da du diese aber nicht mehr möchtest,gibt`eben die hier:

  • Hallo, vielen Dank für euer Interesse an dem kleinen Pilz. Zitat von Natürlich: „ich hoffe du wirst uns an deinen weiteren Beobachtungen teilhaben lassen. “ Wenn mir noch einige Aufnahmen gelingen,gerne. Aber du weißt ja,Pilze kommen und verschwinden oftmals recht schnell. Zitat von Werner: „Da ich das in Höhlen an Spinnen noch nicht beobachten konnte, kommt es vielleicht auf den Luft- Durchzug an der diese Art begünstigt. “ Ich denke,das es für diesen Pilz hauptsächlich darauf ankommt,einen Spi…

  • Alm 2018 querbeet

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Leider war ich nicht schnell genug bzw. statt eines Belegfotos wollte ich zu dicht heran. Immer dasselbe. “ Liebe Sabine, das passiert mir auch häufig.Noch ein Stück weiter ran,der Aufnahmewinkel stimmt auch noch nicht,also weiter korrigieren und jetzt passt`s.Aber dem Falter nicht,weg ist er. Schön,das du den Weißtannen-Nadelholzspanner noch gefunden hast.

  • Hallo, vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen! Zitat von Peter66: „Ja, erst einmal reichlich Belegexemplare sammeln und an alle potentiellen Mitarbeiter zur Überprüfung schicken. Wenn dann Identität und Status dieses "Sensationsfundes" von den Spezialisten geklärt worden sind, dann gibt es auch den entsprechenden Eintrag in der Roten Liste: Standort erloschen “ Hallo Peter, genau das könnte,wird aber,zumindest in diesem Fall,nicht passieren! Was Fundmeldungen betrifft,bin ich im Allgemein…

  • Alm 2018 querbeet

    Moosfreund - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Nach den Resten muss man suchen - jedenfalls vor der Haustür. “ Liebe Sabine, du hattest im vergangenen Jahr aufgrund der Bauaktivitäten und Rodungen das sofortige Verschwinden des Weißtannen-Nadelholzspanners (Thera vetustata) befürchtet. Ist dies eingetreten oder konntest du ihn auch dieses Jahr finden? (Oder habe ich ihn im Beitrag übersehen?)