Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 476.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Und bereits sehr gut beanzwortet lieber Martin. Siehe eins weiter oben. @ Werner, jo des gheert eifach dazuu, dass de Werner au molt. Het i mer au denke kenne. LG Lothar

  • Haarige Sache das, oder?

    Lothar Gutjahr - - Rätselecke

    Beitrag

    Hallo Werner, Spinne war auch der erste Eindruck. Zwischenzeitlich denke ich aber eher an ein Karosserieteil eines Centipeden. Schönen Sonntag allen ! Lothar

  • Hier wird das im Herbst interessant, wenn die sich am Strassenrand um den Bauch zu wärmen auf den Asphalt legen. LG aus GR Lothar

  • Lieber Werner, die Kreuzotterjungen sonnen sich gerne an den Seiten von Sandhäufen oder abferutschten Hangteilen und ähnlichen Stellen. LG Lothar

  • Hallo Klaas, das Grün aus den Flügeldecken ist auf den Fotos weg. Da taucht die Frage auf, hat man das wirklich gesehen, oder bildet man sich das ein ? Also heute Nachmittag in der Sonne waren die sehr aktiv. Die KL etwa 4 bis 5 mm Laut Foto die Farbe eher braun. In den Flügeldecken je ein dunklerer Punkt. Aufnahme mit RZ 50 mit Televorsatz 2.2 fach plus einer x2 Nahlinse um die Schärfentiefe auf etwa 1m herzuholen. Also Makro mit 3996 mm Bennweite und knapp 1 m Aufnahmeabstand. Grund die Rosen …

  • Ja lieber Klaas werde es versuchen. LG Lothar

  • Hallo Steffine, grundsätzlich findet man sie wenn auch seltener überall. Aber ihr bevorzugter Lebensraum sind Feuchtwiesen, Uferlandschaften also die Nähe zu Gewässern. Sie gilt als bedrohter Einzelgänger. Neben Fischen zählen Lurche und kleine Säuger zu ihrer Beute. LG Lothar

  • Danke fürs Zeigen lieber Meinhard ! LG Lothar

  • Ja Frank du magst recht haben. Ich habe mich von dem hohen Rotanteil in dem gelben Streifen des Kopfes irritieren lassen.Hier sehe ich solcherlei Opfer schon mal ausserhalb von Gärten liegen. Da war dann ein Spaten oder eine Schaufel aus Unkenntnis der Grund des Ablebens.Da rudere ich auch mal zurück und erkenne den Kopf als den einer hübschen jungen Ringelnatter an.Somit bestimmt! LG Lothar

  • Hallo Steffine, das sieht sehr nach junger Schlingnatter aus. Der einzelne buntere Kopf könnte vielleicht zu einer Leopardnatter gehört haben? Ansonsten müßte dieser von einer exotischeren Spezis stammen. LG Lothar

  • Bei uns stellt die steinerne Zuwegung mit einseitiger steinernem Sockel eine Falle für diese schwarzen Gesellen dar. geschätzt alle 4-5 Tage liegt so einer blockiert auf dem Rücken auf dem Steinboden und wartet auf die rettende Fingerspitze. Weniger zimperlich gehe ich mit den kleinen grünen Rosenkäfern um, die dieses Jahr zu hunderten unsere Rosenblüten kahl fressen. Habe da schon so ca, 300 Stück ersäuft. LG Lothar

  • Zitat von Rosmarie: „Zitat von Werner: „Die Selbstportaits welche ich mit meiner Kamera wegen des nach vorn klappbaren Displays ja machen könnte ,sind alle nicht der Realität entsprechend .Das Gesicht ist so verzeichnet ,daß Löschen jeweils der nächste Schritt ist. Da lobe ich mir einen Spiegel welcher auf 0,0001 mm plan ist.Das was dich daraus dann anschaut ,das bist du wirklich ,bzw auch wieder nur dein Spiegelbild. “ Lieber Werner, was du sagst, trifft 100%ig zu! Meine frühere Digi hatte eine…

  • Hallo Rosmarie und weitere Schneckenfreunde, kurzer Zwischenbericht: Nachdem es vorgestern den ganzen Tag und die Nacht hindurch geregnet hat, ist der größte Teil der Schnecklein verschwunden. Eine unwissenschaftliche Vermutung, wäre die, dass da wieder Leben erwachte und die sich davon gemacht haben. Will mal schauen, wie ich da so auf die Knie komme, um aus eigener Kraft wieder hochzukommen. Dann könnte ich ja das Gras direkt am Pfosten auf heruntergespülte tote Gehäuse untersuchen. Ein Stück …

  • Helgoland vom 14.-21.4.

    Lothar Gutjahr - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Liebe Rosmarie, wie wärs wenn du mal no zwei Zöpfle mit einbaue dätsch. Ich glaub do het de Werner au sin Schbass dra. LG Lothar >>bei Retuscheaufgaben notfalls behilflich<<

  • Helgoland vom 14.-21.4.

    Lothar Gutjahr - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Liebe Sabine, Meinem Ing.-Büro in Warnstedt hatte ich damals eine Werbeabteilung angeschlossen und besass auch entsprechende Computer, Scanner und Drucker und war so ein passender Dienstleister für so einen jungen "Nebenbei-Spieleverlag". So haben wir uns damals kennengelernt. Damals war ich auch Internetprovider, hatte einen Server in USA gemietet und stückchenweise im Ostharz unter das Volk gebracht. In der Zeit gab es dann auch die ersten Digicams und meine ersten Webaufnahmen wurden damals m…

  • Kriegen die dann auch. Schönes Wochenende! Lothar

  • Hallo Rosmarie, ich dachte mehr an ein Davorhängen, um die Feuchtigkeit länger zu halten. Ja da bin ich mal gespannt, was da passiert. LG Lothar

  • Liebe Rosmarie, danke für deine netten Zeilen. Ich habe schon daran gedacht, mal ein nasses Tuch darüber zu hängen, um zu sehen, ob sich da wieder Leben einstellt. Selbstverfreilich wäre ich gezwungen, daraus Fragen zur Konsistenz und Eigenschaft von Schneckenschleim zu stellen. Vielleicht ließe sich ein neuer Zweig in der Materialforschung auftun `? Das würde alle Grenzen der heute in Verwendung befindlichen Barierewerkstoffen sprengen. Aber lassen wir da ruhig mal unsere Jüngeren drann. LG Lot…

  • Zitat von Werner: „Zitat von Sabine Flechtmann: „Lieber Werner, och mann, was für herrliche Orchideenfotos! “ Höchstens zweitklassig -da müßte ein Fachman ran .Bin ja nur Naturdokumentierer und hab auch keinen Bock mich zu lange mit einem Bild zu beschäftigen. Tempus fugit ! “ Ja was sagt man dazu ? der spinnt der Römer !! Lieber Werner lass mir bloß die Fachmänner weg. Deine Aufnahmen sind so was von optimal und ich müchte die nicht mit künstlichem Hintergrund gezeigt bekommen. Ja jeder hat mal…

  • Hallo ihr Schneckenliebhaber, hallo Rosmarie, meine Frage lautet: wie lange können Gehäuseschnecken an einer Wand festgeklebt ohne Regen überleben ? Momentan denke ich vor Allem an die vielen Winzlinge / Jungtiere mit ihren etwa 3mm D Gehäusen. Werde heute mal versuchen eine zu fotografieren Inzwischenhabe ich beide Lumix FZ 50 in Betrieb genommen und kann nun bis zu einer kleinbildvergeleichbaren Fokuslänge von 1620 mm; respektive das doppelte mit dem Televorsatz arbeiten.Sollte hier in GR von …

  • Huch... was ist denn das???

    Lothar Gutjahr - - Rätselecke

    Beitrag

    Na da muss ich zukünftig besser aufpassen Ich habe die ganze Zeit nach einer Spur im Sand gefandet. Die Kröte gehört aber mal gebadet. LG Lothar

  • Huch... was ist denn das???

    Lothar Gutjahr - - Rätselecke

    Beitrag

    Vielleicht eine Spur eines stark erkälteten Schneckleins. Rosmarie gitts so ebbis ? LG Lothar

  • Huch... was ist denn das???

    Lothar Gutjahr - - Rätselecke

    Beitrag

    Vielleicht eine Spur einer Spinnerprozession mit fußkranken Raupen?

  • staubt es bei euch auch so ?

    Lothar Gutjahr - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner, die Ölbäume sind schon durch; müssens die Pinien sein und was da sonst noch alles blüht. LG Lothar

  • staubt es bei euch auch so ?

    Lothar Gutjahr - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, hier war es die vergangenen Tage auch schlimm: man konnte nicht mal mehr die gegenüberliegende Küstenlinie sehen.Bei uns trifft sich der Saharastaub mit den Pollen zu einem klebrigen Gemisch, wekches zum Autowaschen animiert. Spart man sich aber besser, sonst ist bald der Lack ab. LG Lothar

  • Lieber Werner, an die Hummelorchis erinnere ich mich noch gut obwohl schon eine Weile her. !957 1958 Sommer Bergwachtdienst im Hüfinger Wald zum Schutz der Frauenschuhpopulation. Da waren auch noch kleinere wie die Fliegenorchis. Die größte Gefahr drohte immer kurz vor der Fronleichnamsprozession. Die Gegend ist ja auch bekannt für schöne Blumenteppiche anläßlich "happy Kadaver". Es freut mich für dich, dass du diese schönen Pflänzchen in deiner Reichweite hast. Habt ihr dort auch den Frauenschu…

  • Zitat von Werner: „Zitat von wannabee: „na, das ist ja ein ding! mittwoch scheint der tag der wendehälse gewesen zu sein..... ich hab an dem tag nämlich auch einen erwischt. und am donnerstag gleich nochmal werd den später eh noch in einem beitrag zeigen. auf jeden fall gratulier ich dir zu der sichtung und den tollen bildern! “ Und ich dir zu Deinen ! Es ist nicht jedem vergönnt, diesen Kerl zu erwischen. “ Jo Werner un mer sott dia au vun de Schbatze unterscheide kinne.

  • Helgoland vom 14.-21.4.

    Lothar Gutjahr - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Hallo Sigurd, fast 20 Jahre kennen wir uns. So meine ich dich um einen kleinen persönlichen Gefallen bitten zu dürfen.: Wenn du wieder mal Tretroller fährst ,lass bitte deinen Sohn ein Foto machen. Da hätte ich eine große Freude drann. Ich nehme an, manch anderer Forenuser auch. Daher bitte hier posten, danke! LG Lothar

  • er ist geschlüpft !

    Lothar Gutjahr - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Lieber Werner, ja der Nachtkerzenschwärmer steht dem Oleanderschwärmer in nichts nach. Selbst habe ich den noch nie gesehen. Unsere Aufzuchten entstanden aus bereits zur Verpuppung wandernden Raupen. Nur dass hier in Griechenland die Puppenzeit auf wenige Wochen beschränkt ist. Erschrecken kann man sich auch besonders, wenn man so eine Puppe in die Hand nimmt und nicht damit rechnet, dass diese heftigst reagiert. LG Lothar

  • er ist geschlüpft !

    Lothar Gutjahr - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Lieber Klaas, danke, dass du meine Frage wenn auch etwas versteckt beantwortet hast. Man darf also ohne anzustossen einen Schwärmer Falter nennen, solange es sich auf den reinen Flattermann bezieht ? Werde ich mir dann auch angewöhnen. LG LOthar

  • er ist geschlüpft !

    Lothar Gutjahr - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo alle, da ich unter anderen Schwärmern auch einen solchen Weinschwärmer aufgezogen habe, stellt sich mir wegen sturem Beharren auf dem Wort Falter, die Frage: Wann sagt man Falter und wann Schwärmer zu diesen Brummern ? Der schönste war meines Erachtens der Oleanderschwärmer. LG Lothar Oleanderschwärmer, der tagsüber auch keinerlei Anstalten machte abzufliegen. das-neue-naturforum.de/index.p…8e50be50d398ff26526986549

  • er ist geschlüpft !

    Lothar Gutjahr - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hallo Werner, herzlichen Glückwunsch zum mittlereb Weinschwärmer! Müssen wir mal abwarten was unsere Expertin dazu sagt. Ich meine, dass es bei solchen Großschwärmern durchaus üblich sei, dass die einen größeren Ausflug vor sich haben. Sofern der nicht in einem anderen Magen endet, vielleicht Afrika? Das hatte ich bei meinem Oleanderschwärmer damals vermutet. LG Lothar Nachtrag: Jetzt sieht man auch, wie wichtig die spendierte Kletterhilfe ist. Mein erster Weinschwärmer kam ohne eine solche Hilf…

  • Hallo Rosmarie und Werner, daran wird gearbeitet ! Gestern wurde zum Beispiel ein Holzsockel der die Montage des Steuerkästchens in Schräglage erlaubt, montiert. Ein elektronisches Wegmesssystem ist angeschlossen und ist noch zu kalibrieren. Der neuartige Reflektor der noch 3 D gedruckt werden muss, steht noch aus da der zu 90 % fertige Drucker noch nicht läuft. So kommt eins zum anderen und komme ich heute nicht komme ich morgen. Sprich man hat auch Zeit, einfach mal nichts zu tun respektive na…

  • Frösche

    Lothar Gutjahr - - Amphibien (Lissamphibia)

    Beitrag

    Liebe Rosmarie und Wiltrud, danke für eure comments. Jetzt fehlt nur noch die Antwort von Werner zu den verwendeten Arten und vielleicht noch jemand, der uns erklärt, was für eine gnadenlose Sauerei das Gewinnen selbiger Schenkelchen bedeutet. Ja, Rosmarie wenn du mal reumütig an einem Froschteich stehst und der für uns gequälten gedenkst, kannst du auch reumütige Grüße von mir ausrichten. Schönen Sonntag Lothar

  • Frösche

    Lothar Gutjahr - - Amphibien (Lissamphibia)

    Beitrag

    Hallo ihr Froschliebhaber, 1956 habe ich mal bei unserer Tankstelle ausgeholfen und dort Froschschenkel gegessen. Ja ich weiß, war mehr als sündhaft und ich hatte damals schon ein schlechtes Gewissen aber die waren ja schon gebraten und man hat sie mir auf den Teller gelegt und das duftete. Mea culpa. Machte man diesen Unfug damals mit jeder Froschart ? Nicht dass ich vor hätte hier nach Fröschen zu suchen. Die Frage ist der Neugier halber. LG Lothar

  • Jjo Werner, Scho verschdande, awer werum sod i Hianer fodografiere ? LG Lothar En Schdack am Fliagefiddle. das-neue-naturforum.de/index.p…8e50be50d398ff26526986549

  • Lieber Werner, die Vorzüge der FZ50 muß ich erst noch ausloten. Aber das ist schon ein ordentlicher Klotz. Nur um sie aus dem Auto zu meinem Ansitz zu tragen ist das Gewicht nicht entscheidend. Der Hauptgrund bei der Anschaffung war mehr der Leica Optik und dem Namen Lumix geschuldet. Als Olympusfan habe ich noch Bridgekameras kennengelernt, welche anstatt einem elektronischen Sucher den Blick durch das Objektiv ermöglichten. Inzwischen habe ich diverse NIKON Coolpixen durch und wollte einfach m…

  • Lieber Werner, danke für den schönen Rohrspatz. Das ist für mich die Erstsichtung eines solchen.Sagen wir vielleicht bewusst gesehen; denn bis jetzt war das wohl ein Vögele unter vielen. Gestern ist übrigens die erste FZ 50 hier eingetrudelt. Die zweite mit samt dem 2,2 fach Televorsatz ist noch unterwegs. Da werde ich wohl mit den hier ansässigen Möwen beginnen mal Flugbilder zu machen. Um so schöne Waldwegwanderungen zu machen wie hier öfters gezeigt bin ich laufmäßig zu sehr gehändikäppt, erf…

  • Höre ich da einen Rohrspatz schimpfen?