Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • stippvisiten

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Moin, Martin, Landkärtchen ist richtig, Frühjahrsgeneration.

  • Hähähä, ich wusste einfach, dass du darauf reagierst! Ich lach mich schlapp!

  • Dann geh ich auf Schwarzstorch.

  • Lieber Werner, nach meinem kleinen Buch und BlumenInSchwaben fand ich die Erd-Segge für deinen Fund ziemlich gut passend, aber ich habe gerade nicht so viel Zeit, die anderen Arten anzugucken. Erd-Segge ist aber nach BlumenInSchwaben auch auf der Schwäbischen Alb verbreitet. I bin koi Expedde, und du bisch au meischt gut bei de Bestimmunge.

  • Servus, Gaby, liebe Wiltrud, danke für euer Interesse und die netten Kommentare. Gaby, es gibt eine ganze Reihe von Becherlingen, bei denen ohne Sklerotium ist meist eine Bestimmung mit Mikroskop erforderlich.

  • Lieber Werner, Kranich?

  • Lieber Werner, @Werner Zitat von Werner: „Blüht da ein Gras oder ein Moos ?index.php “ Genau an dieses Foto habe ich spontan gedacht, als ich gestern im Buchenwald ein Gras fotografiert habe. Nach extrem langem Duell und Blättertechnik im Steinbachs Naturführer Gräser bin ich dann mittels Pflanzenliste im Botanischen Wanderführer für diese Wanderung auf die Finger-Segge (Carex digitata) gekommen. Ich würde jetzt einen Besen fressen, wenn dein Gras nicht auch in die Gattung Segge Carex gehört. Vi…

  • Lieber Norbert, ich habe da die Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker gefunden: saechsischer-heimatschutz.de/a…echsischer-botaniker.html

  • Lieber Uwe, Silke, Martin und Werner, danke für die freundlichen Rückmeldungen. Ja, Uwe, dass du den Anemonenbecherling auch schon gefunden hast, weiß ich. Und sie sind wirklich perfekt getarnt. So gut, dass ich sie auf dem Rückweg nicht wiedergefunden habe. Ich wollte eigentlich eine Handyaufnahme mit GPS-Ortung machen für den genauen Fundort.

  • Liebe Naturfreunde, auch wenn ich mit dem Kommentieren derzeit nicht hinterherkomme, möchte ich euch mein Highlight des heutigen Tages präsentieren. In der Nähe von Ratzeburg waren wir im herrlichsten Buchenwald mit unzähligen Buschwindröschen (Anemone nemorosa) und Scharbockskraut (Ficaria verna). An einer Stelle sind wir stehen geblieben, und mein Blick fiel auf den Wegrand. Dort waren ganz kleine Becherlinge: das-neue-naturforum.de/index.p…10c3f1fe4d4225a4b1c86b28e das-neue-naturforum.de/inde…

  • keine Bachlebewesen ..

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, was für ein interessanter Bach und welch schöne Umgebung! Kegelkopfmoss habe ich noch nie gehört, schön dass ich es hier kennenlernen kann. Und der Lerchensporn blüht bei euch schon, die mag ich besonders gerne. Danke für die Mitnahme auf diese schöne Tour.

  • Liebe Naturfreunde, das war ja richtig spannend. Werner war von Anfang an auf dem richtigen Pfad. Peter hat es dann auf den Punkt gebracht. Wenn ich die Angaben bei blumeninschwaben blumeninschwaben.de/Zweikeimbl…uetler/caerulescens.htm#2 dazu betrachte, ist die Art nur sehr lokal verbreitet und stark gefährdet (RL2). Und wenn die Verbreitungskarte bei floraweb.de aktuell ist floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=22786 dann wurde die Art im Erzgebirge überhaupt noch nicht beobachtet. Wäre absol…

  • Vom Eisvogel bis...

    Sabine Flechtmann - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Liebe Elvira, die Hungerblümchen hatte ich neulich in einem Beitrag gezeigt, sie sind wirklich sehr klein. Aber mit meiner Geh-mal-dicht-ran-Knipse sehen die so aus: nur gut 2 cm kleine Blümchen: Frühlings-Hungerblümchen - Draba verna agg. index.php index.php index.php

  • Bild 9

    Sabine Flechtmann - - Fotowettbewerb

    Beitrag

    Deutscher Enzian das-neue-naturforum.de/index.p…10c3f1fe4d4225a4b1c86b28e

  • Liebe Stephanie, meiner Meinung nach kommen vom Aussehen drei Arten in Frage: 1. Carabus granulatus (Körniger Laufkäfer) 2. Carabus ulrichi (Höckerstreifen-Laufkäfer) 3. Carabus menetriesi, den wir aber als Moortier gleich wieder aussortieren können. Bestimmungsschlüssel zur Gattung Carabus hier: coleo-net.de/coleo/texte/carabus.htm Die Unterschiede sind mir nicht vollständig klar, sie liegen in der Länge der Kettenstreifen und am Halsschild. Wenn du ein Tier tot auffindest, kannst du es auch mi…

  • Liebe Stephanie, wenn er denn schon tot ist, dann kannst du ihne doch nochmal ganz aus der Nähe fotografieren. Wenn du noch auf eine endgültige Bestimmung wartest.

  • Lieber Andreas, danke für diese hochspannende Dokumentation. Dass es Hyperparasitismus gibt, davon habe ich schon mal gehört. Ist doch einfach irre, was die Natur alles zu Wege bringt: Da parasitiert A auf B, und B wird wiederum von C parasitiert. Was für komplexe Konstellationen. Einfach irre.

  • nochmal im Donauried

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, Zitat von Werner: „Sie wird ja auch Rohrspatz genannt . “ echt?? Wusste ich nicht. Aber man/frau kann auch nicht alles wissen. Gottseidank.

  • Lieber Werner, auch dir vielen Dank für dein Lob zu den Verrenkungs-Ergebnissen. Es ist immer auch viel Glück dabei.

  • Vom Eisvogel bis...

    Sabine Flechtmann - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Tja, ihr lieben, vielleicht wirft ja unser Botaniker, @Peter66 einen Blick darauf... Ich meine, der Holunder wächst nicht mit so dünnen, langen Zweigen, da ist eher ein Stamm sichtbar.

  • aus unserer Sitzecke

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Liebe Elvira, Zitat von Elvira B.: „...ja liebe Sabine, so sieht es hinterm Zaun aus 35047590993_0a99ded697_z.jpg “ ist schon traurig, wie die alte Villa heute aussieht. Aber trotzdem erinnert mich auch diese Ansicht eures Nachbargrundstücks an das meiner Großeltern. Ich war 2009 noch einmal extra dorthin gefahren, weil es verkauft werden sollte. Und meine Erinnerungen sind nur die besten. Schau mal, wie es 2009 aussah: das-neue-naturforum.de/index.p…10c3f1fe4d4225a4b1c86b28e Irgendwann zu DDR-Z…

  • Lieber Sigurd und Rosmarie, mit etwas Verspätung bedanke ich mich ganz herzlich für eure begeisterten Kommentare. Ich freue mich sehr, dass ich euch wieder etwas Spannendes anbieten konnte, wobei ich ganz viel durch diese Aufnahmen gelernt habe.

  • auf der Alb und im Bach

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Jürgen, Zitat von Jürgen Gaul: „Die Bezeichnung "Nadel-Steinfliege" stammt übrigens wie auch der Begriff "Steinklammerer" von den Fliegenfischern. “ das wusste ich nicht. Ich habe den Begriff aus dem Lepiforum. Und in einem allgemein gehaltenen Forum wie diesem bemühe ich mich darum, neben Fachbegriffen auch die leichter merkbaren deutschen Bezeichnungen zu verwenden.

  • Bild 7

    Sabine Flechtmann - - Fotowettbewerb

    Beitrag

    Violetter Rötelritterling (Lepista nuda) das-neue-naturforum.de/index.p…10c3f1fe4d4225a4b1c86b28e

  • Super, lieber Peter, @Peter66 dass du das so zielstrebig als Hallersche Schaumkresse eingekreist hast. Nach der Verbreitungskarte für Deutschland kommt die Pflanze im Erzgebirge vor: floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=32185 Wenn ich dann aber das Artportrait bei BlumenInSchwaben dazu ansehe, dann sieht dort die Hallersche Schaumkresse doch um einiges anders aus: Die Blüten wachsen nicht so kugelig-vielblütig wie auf Norberts Bild, sie weisen überhaupt keinen lila Farbstich auf. Die Stängel s…

  • auf der Alb und im Bach

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, große Klasse, was du alles entdeckst in den Bächen auf der Alb. Du hast schon öfter Bachbewohner gezeigt, wenn ich bei uns in Bäche schaue, dann sehe ich da meistens nichts. Die Leuctra (auf dem vorletzten Bild) heißt auf deutsch auch "Nadel-Steinfliege".

  • Leiber Meinhard, Laienvorschlag für 3: Limonium sventenii, eine Verwandte des Strandflieders. Hast du außer den Blüten auch den Habitus aufgenommen? Nach dieser Seite floradecanarias.com/limonium_sventenii.html wäre das ein Endemit auf Gran Canaria.

  • Hallo Flo, herzlich willkommen im Naturforum. Du hast dich offenbar ganz schnell gut zurecht gefunden. Für einen ersten Überblick, was wo zu finden ist, magst du diese Seite ansehen: das-neue-naturforum.de/index.p…st/90-erste-orientierung/ und bei konkreten Fragen gibt es die ausführlichen weiteren Hilfeseiten: das-neue-naturforum.de/index.php?faq-list/ Für alle Interessierten: Eine Bestimmungstabelle mit Häuser bewohnenden Schaben gibt es von (meinem Vereinskollegen) Dr. Udo Sellenschlo in sein…

  • Samen welcher Pflanze ?

    Sabine Flechtmann - - Rätselecke

    Beitrag

    Boa, Werner, Oleander, darauf wäre ich nie gekommen. Ich habe glaube ich noch nie einen gesehen. Glückwunsch an Rosmarie für deine richtige Eingebung!

  • Lieber Werner, [schlaumeiermodus an]Parhogenes - du meinst Parthenogenese[/schlaumeiermodus aus] gibt es viel häufiger als man denkt.

  • Samen welcher Pflanze ?

    Sabine Flechtmann - - Rätselecke

    Beitrag

    Lieber Werner, also wenn's eine spanische Art ist - bin ich von vornherein rau.

  • Liebe Rosmarie, bei Werners Gallen handelt es sich um Gallen an Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus). Normale Gallen sind rund, während die Gallen mit parasitoidierten Larven der Gallwespe zipfelig-krumpelig sind. Deine Gallen an Eiche haben in diesem Fall nichts damit zu tun. Du meinst dieses Thema: Was ist das? Eine Galle? (von 2015).

  • Köcher im Kocher

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, mann, sind das viele Köcherfliegen-Köcher. Vielleicht sieht Jürgen deinen Beitrag, ihm fällt möglicherweise noch etwas zur Art ein. Sehr schön beobachtet und dokumentiert.

  • Liebe wannabee, die Aufnahmen vom Moorfrosch sind mit Abstand die besten, die wir hier jemals bewundern durften. Ganz große Klasse! Wie du schon vermutet hast und wie von Astrid bestätigt, hast du noch weitere Arten fotografiert. Bei diesem Bild hier würde ich den Seefrosch Pelophylax ridibundus vermuten. objeof9lkmh.jpg Schau mal hier, die Art hat einige Farbvarianten. lars-ev.de/arten/Seefrosch_2.htm

  • Vom Eisvogel bis...

    Sabine Flechtmann - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Hallo Martin, 26352297567_54c7bd3908_b.jpg Das halte ich für Geißblatt (Lonicera) und nicht für Holunder. Lass doch deine Frau als Fachfrau mal einen Blick drauf werfen.

  • aus unserer Sitzecke

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Martin, den Birkenzeisig hast du sehr fein abgelichtet, der wird hier auch nicht allzu häufig mit Foto gezeigt. Die Sitzecke so direkt am Waldrand erinnert mich an das Grundstück meiner Großeltern, das lag mit Nutzgarten und Laube direkt an einem Bach. Das sind schöne Kindheitserinnerungen für mich.

  • Erdkröten

    Sabine Flechtmann - - Amphibien (Lissamphibia)

    Beitrag

    Liebe Astrid, herrlich diese Erdkröten mit der Spiegelung im Wasser; besonders gut gefällt mir das letzte Bild.

  • Frühling jetzt auch im Norden

    Sabine Flechtmann - - Natur

    Beitrag

    Lieber Martin und Sabine II, danke für die netten Worte. Ich brauche glücklicherweise keinen Zuckerdoktor . Danke, liebe Sabine II, dass das eine Königin ist, konnte ich nicht erkennen. Bei den ersten im Jahr kann es aber wohl nur eine Königin sein. Nö, der Falter ist kein Erstfund für mich, das hätte drangestanden.

  • Lieber Andreas, herzlichen Dank für diese erstaunlich lange Liste von Parasitoiden an der Gallwespe. Diese Liste ist deutlich länger als ich vermutet habe, und damit ist dann auch klar, dass eine Bestimmung am Foto unmöglich ist.

  • Lieber Andreas und Werner, das ist ja toll, dass die Bestimmung so schnell ging! Das interessierte mich doch ein bißchen mehr und habe gegoogelt. Einen Überblick über den Entwicklungszyklus dieser Erzwespen-Art gibt eine Tageszeitung aus der Schweiz: tagblatt.ch/nachrichten/panora…laetter;art253654,4322017 Und eine sehr gute Abbildung der Gallen einer sehr guten Seite bladmineerders.nl bladmineerders.nl/parasites/an…omus/dichatomus-acerinus/ Beide Quellen verweisen darauf, dass die Gallen unrege…