Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Wanderungen durch Wald und Wiesen

    Uwe 58 - - Naturfotografie

    Beitrag

    Hallo Martin Du zeigst hier, das in der pilzarmen Jahreszeit noch genug zu entdecken ist. So ein Kaffeekränzchen sieht schön aus. Die große Mehrheit sind Herbe Zwergknäuelinge. Aber ein paar Trameten haben sich in das Kaffeekränzchen eingeschlichen. Das sind die mit dem grünen Algenbelag. Ja und die großen weißen Konsolen sind Buckeltrameten. Die werden auch gerne von Algen besiedelt.

  • Herbstpilze bei Ratzeburg

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Sabine Wieder ein schöner Bericht! Und eine schöne Landschaft! 477.png Ich verstehe immer nicht, warum Nebelkappen schlecht riechen sollen. Auch ist der Geschmack für mich weitaus besser, als der Ruf! Knusprig gebraten schmecken mir die am Besten. Ich kenne einen Pilzberater, der frittiert die. Nur soll man keine großen Mengen von dem Pilz verzehren. Der Saitenstielige Knoblauchschwindling wird auch von mir als Würzpilz genutzt. Auch hier gilt; nur kleine Mengen. Nach Knoblauch schmeckt de…

  • Winterpilze

    Uwe 58 - - Pilzraritäten, Impressionen & Fundberichte

    Beitrag

    Hallo Gestern entdeckten wir einen hoch interessanten Pilz. Ich vermute hier die Rauchige Winter- Marone. Weil ich kein Netz erkennen kann, schließe ich Steinpilze aus. Die Glänzende Huthaut deutet auf Regen hin? Ich habe den Pilz natürlich gleich nach Hause eingeladen. Leider kein Sporenpulver. Was haltet ihr von meinem Bestimmungsversuch? Was ist das für eine Wuchsanomalie auf dem Hut? Ich wünsche allen im Forum einen schönen zweiten Advent. a355.gif das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7c…

  • Herbstpilze bei Malente

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Sabine Das ist dort ja fast so schön wie auf Rügen. Die Binsenkeule ist ein feiner Fund. Fehlt mir auch noch!

  • Herbstpilze aus dem Duvenstedter Brook

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Lieber Uwe, Werner und Wiltrud, dankeschön für eure netten Zuschriften. @Uwe 58: Doch den Nördlichen Hallimasch gibt es Schleswig-Holstein, allerdings nur einen Fund. Ich habe noch etwas anderes, nämlich einen Bestimmungsschlüssel dazu gefunden, der allerdings im Widerspruch mit den o.g. Merkmalen steht. Komme ich zu späterem Zeitpunkt drauf zurück. Und Guttationstropfen sind das auf jeden Fall am Laubholz-Harzporling. Den habe ich schon in allen Alterstufen gefuden…

  • Herbstpilze aus dem Duvenstedter Brook

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „ ein besonderer Hingucker sind die Guttationstropfen an dem Laubholz-Harzporling. “ Hallo Das ist etwas, worüber ich früher schon mal gegrübelt habe und zu keiner Lösung gekommen bin. Sind das wirklich Guttationstropfen? Guttationstropfen sind ja Wasser. Ist das Wasser jetzt gefärbt oder ist das nur überschüssiges "Harz"? Oder noch anders .......?

  • Herbstpilze aus dem Duvenstedter Brook

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Sabine Das ist eine schöne Bilderstrecke. c029.gif Komme ich nicht in die Pilze, kommen die Pilze zu mir auf dem PC! 458.png Den Tintling würde ich als Spechttintling ansehen. Die andere Art hat Wolfgang aus dem Internet übernommen. Soll selten sein. Sind auch nur Bilder aus dem Internet dabei. Ob der auch überhaupt bei uns im Norden wächst? Die Flocken passen ja überhaupt nicht.

  • Refugium aus Menschenhand

    Uwe 58 - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Hallo Werner Mal wieder eine schöne Biotopvorstellung. Der Pilz ist mit Sicherheit kein alter Schwefelporling. Genau bestimmbar ist der so nicht, aber so ein bischen "Raten" möchte ich schon. Ich tippe auf uralte Austernseitlinge. Die wachsen auch gerne an Pappel, so übereinander und werden so bräunlich, wenn sie vergammeln. Also die Stelle merken, können ja wieder mal welche wachsen .....

  • Kalte Ohren

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Zitat von Uwe 58: „(Werner schaut sich bitte das folgende Bild nicht an, könnte "Unwohlsein" und Bluthochdruck" verursachen) “ Lieber Uwe , Solange ich noch den Gefrierschrank voll Pfifferlinge habe ,um mein neues Freistielrezept "Pfifferlingspastetchen" zu machen ,bleibt nach deinem Bild der Blutdruck gerade noch im grünen Bereich. “ Hallo Werner Jetzt steigt mein Blutdruck, ein Gefrierschrank voll Pfifferlinge ........ c006.gif Ich mußte mir dieses Jahr welche kaufen. Zwei S…

  • Kalte Ohren

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Wiltrud Schön, das mal wieder jemand zeigt, daß das ganze Jahr Pilzzeit ist! 447.png Das am Holunder nur drei Samtfüßchen wachsen, ist normal. Ich finde die oft an Holunder, aber immer wenige und oft sehr klein. Die Ohren hast du hoffentlich geerntet? Gefrorene Ohren kann man ja nach dem Auftauen normal verarbeiten und sogar trocknen. Ich sammel oft Gefrorene Ohren. (Werner schaut sich bitte das folgende Bild nicht an, könnte "Unwohlsein" und Bluthochdruck" verursachen) 038.gif das-neue-na…

  • Scheinhelmlinge?

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Danke Harry Eine richtige Gattung ist mehr wert, als eine falsche Art!

  • Scheinhelmlinge?

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „ auf dem zweiten Foto ist aber sehr wohl eine Gelbverfärbung direkt am oberen Stielende zu erkennen. “ Hallo Sabine Ja, soweit der Schatten vom Hut reicht. Im Original war nichts gelb. Die Pilzchen waren auch viel zerbrechlicher als die Dehnbaren Helmlinge. Auch kenne ich die bei uns häufigen Dehnbaren Helmlinge nicht an solchen Standorten. Die Scheinhelmlinge können aber auch solche schleimigen Hüte haben.

  • Scheinhelmlinge?

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Gerd Die Bilder sind schon etwas älter. Im Original habe ich keine Gelbtöne in Erinnerung. Die muß der Fotoapparat manipuliert haben.

  • Scheinhelmlinge?

    Uwe 58 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Nachdem ich auf Werner`s Foto vermutliche Helmlinge/ Scheinhelmlinge entdeckt hatte, jetzt mal Funde von mir. Die Zerbrechlichen Dinger wachsen genau so wie auf Werner´s Foto auf Moos am Baumstamm. Eine Artbestimmung ist so natürlich nicht möglich. Ich tendiere vom Habitus her mehr zu Scheinhelmlingen (Hemimycena). Was meint ihr dazu? das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9

  • Rügen rauf und runter

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Seide: „ Wir hatten schon überlegt im nächsten Frühjahr dort in die Gegend zu fahren... Mecklenburg, Darß, Ostsee.... aber das ist für ein viel zu teures Pflaster, wie wir mit Erschrecken festgestellt haben.. “ Hallo Aber doch nicht in der Nebensaison, da findet man immer etwas günstiges.

  • Hallo Werner auf Rügen findest du alle Tiere in freier Wildbahn, ein Tiergehege befindet sich aber auch in Putbus. Abends wird es dann gefährlich auf den Straßen dann muss man viel auf Wild achten.

  • Hallo Werner Die Gattung stimmt. Die Art traue ich mir auch nicht zu. Ist auch egal, hübsch sind die kleinen Dinger mit ihren intensiven Farben allemal.

  • Hallo Das sind Ostereiernester! Spaß beiseite! Die gehören zu Teuerlingen/Tigelteuerlingen. Nimm mal einen genau unter die Lupe. Dem Bäumchen schaden die nicht.

  • Rügen rauf und runter

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Sabine Die Wespenbiene ist ja schick, sogar mit einem Gesicht auf dem Rücken!

  • korallig und keulig

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Bei Menschen mit Lebenserfahrung ist ein Gesicht ohne Falten ist wie ein Leben ohne Erfahrungen. “ Hallo Sabine Recht hast du mit dem Spruch! Aber ich bevorzuge diesen deftigeren Spruch: Und schlägt der Arsch auch Falten, wir bleiben stets die Alten. h010.gif

  • auch auf der Ostalb gibt es Schleimer !

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner Wieder mal ein interessanter Beitrag! Der Zitterling ist aber kein Schleimer. Trotzdem ist das erste Bild das Interessanteste! Der Zitterling parasitiert auf Schichtpilze und die hast du gleich passend mit abgelichtet! Super! Na und das Grüne, das ist doch Grüner Wackelpudding aus dem Picknickkorb, oder? NACHTRAG: Der Schichtpilz ist in diesem Falle der Striegelige Schichtpilz (Stereum hirsutum)

  • Pilze Ende Oktober

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Zitat von Natürlich: „ für die späte Jahreszeit ist bei uns immer noch einiges an Pilzen zu sehen. Ich schaue übrigens das ganze Jahr nach Pilzen, an altem oder Totholz wird man so gut wie immer fündig. Grüßle Wiltrud “ Hallo Wiltrud Dann sind wir schon Zwei im Forum, die ganzjährig nach Pilze schauen! Ich gehe auch wenn Schnee liegt!

  • korallig und keulig

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    hallo Werner Super! Da sind Korallen dabei, die habe ich noch nie gefunden. Manchmal bin ich auch froh, wenn ich keine finde. Dann habe ich den Ärger mit der Bestimmung nicht. Da hat doch jede Koralle irgendwelche Doppelgänger! Bild 11 ist ja sensationell! Und wunderschön! Ob das ein falsch entwickelter Klebriger Hörnling ist?

  • seltener Keulenpilz ( Vulpes excrementus)

    Uwe 58 - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Nein ,den hab ich nicht aufgerichtet ! “ Soso, ein Keulenpilz Ob die Bestimmung richtig ist? Kein Schnittbild, keine Geruchsangaben, keine Geschmacksprobe .......... g020.gif

  • Hallo Werner Das sind die [b]Röhrigen Keulen, (Macrotyphula fistulosa)[/b] Der Pilz ist nicht so selten wie man vermuten könnte. Aber diese Keulen können sich in ihrer Einfachheit so gut tarnen, daß man sie meist übersieht. Ein schöner Fund! 139.gif

  • Hallo Ich hatte auch noch zwei Eier mitgenommen. Eine Rute ist schon (auf dem Balkon ) geschlüpft! das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9

  • Uwe bei dem Pappelholz

    Uwe 58 - - Bilderserien und Impressionen

    Beitrag

    Zitat von Sabine Flechtmann: „Lieber Uwe, manno, so viele Pappelschüpplinge! Wie Harry schon sagt, der schiere Wahnsinn. Ich glaube, die Pappeln müssen schon ein paar Jahre lagern, bevor sie den Schüppling "annehmen". Hier lagen die Pappelstämme auch 5 Jahre, bevor der der Pappelschüppling da war. “ Hallo Sabine Du kennst den Platz. Das ist an der Straße zur Riesigen Schwarzpappel Lietzow Richtung Semper. So lange liegen die Stämme noch nicht.

  • Hallo Heute waren wir mal in den Dünen nach Pilze schauen. Nach einer halben Stunde war vorzeitiges Ende. Es regnete! Auf einem Abfallberg Hasenpfoten das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Dann Erdsterne. Die Halskrause braucht noch etwas Zeit. Halskrausenerdstern (Geastrum triplex) das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Dann andere Erdsterne, vermutlich Heide- Erdstern (Geastrum schmidelii) das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Zu Hause ha…

  • Uwe bei dem Pappelholz

    Uwe 58 - - Bilderserien und Impressionen

    Beitrag

    Hallo Werner Ich schaue mir jeden Holzstapel an. Dort findet man oft interessante Pilze. Nur verstehen kann ich nicht, warum man oft Holz viele Jahre liegen läßt. Das wird doch durch den Pilzbefall minderwertig und kann doch nur noch verheizt werden. Na, gut, ich will nicht meckern und wünsche mir noch viele gammelige Holzstapel!

  • Hallo Sabine Wieder ein seltener Fund. Und man muß bei dem Pilz sich auch aufraffen und den Pilz anschauen, denn von oben sieht der ja fast ein wenig gammelig aus. Von unten dafür um so interessanter! Danke für das Zeigen von diesem seltenen Fund.

  • Uwe bei dem Pappelholz

    Uwe 58 - - Bilderserien und Impressionen

    Beitrag

    Hallo Jahrelang gesucht und nicht gefunden, den Pappel-Schüppling (Hemipholiota populnea). Dann mal zwei mickrige Einzelfunde. Aber Heute, beim Autofahren, die Pupillen wurden immer größer! 139.gif Schaut selbst! das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 da…

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „Lieber Uwe, irre, diese Mißbildung am Lila Lacktrichterling. Frisch und intensiv lila, alt und farblich kaum noch erkennbar habe ich sie schon oft und auch aktuell zahlreich gesehen - aber noch niemals mit einer Mißbildung! “ Hallo Sabine Dann mußt du mal im Herbst nach Rügen kommen. Hundertprozentig wird man fündig! Allerdings mußt du dann auch wie immer schönes Wetter mitbringen!

  • Hallo Paul Es wurde schon alles gesagt. Jetzt hast du drei übereinstimmende Antworten.

  • Hallo Der erste Schnee liegt auf den Pilzen! das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Na gut, sieht nur so aus! Aber der Hallimasch kann mit seinem weißen Sporenpulver gut den Schnee imitieren! Dann eine Buche, oder was davon noch übrig ist. Der "Schuldige" konnte sofort ermittelt werden. das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Den "Geotropismus" beherrscht der Zunderschwamm perfekt! das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Mit riesigem Vorsprung …

  • Hallo Tintlinge wachsen zur Zeit wie Sand am Meer. Viele sind auf Artebene schwer bestimmbar. Aber nicht alle, so z.B. die Hasenpfote. Jahrelang habe ich meist einzeln wachsende Hasenpfoten gefunden. Die waren dann schon alt und schüsselförmig aufgeschirmt. Trotzdem sind sie ein ganz tolles Fotomotiv. das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Aber junge Hasenpfoten wollten sich mir nie Zeigen. Dann gestern beim Autufahren, viele Hasenpfoten. Angehalten und geschaut, tatsächlich en…

  • Wanderungen durch Wald und Wiesen

    Uwe 58 - - Naturfotografie

    Beitrag

    Hallo Das ist eine schöne und interessante Gegend. Dort kann man sicherlich noch mehr interessante Pilze entdecken. Den Täubling finde ich wunderschön, wenn er von Sonne und Wind so eine metallische Hutfarbe bekommt. Gut abgelichtet! Die Röhrlinge zum Ende kann man leider nicht sicher bestimmen. Es sei denn, ein Bild von unten .....

  • Hallo Heute waren wir nicht in die Pilze. Wir sind in den Süden gefahren (also zum Palmer Ort, den südlichsten Zipfel von Rügen). Dort würde für Kinder ein Indianerdorf zum Spielen gebaut. Die Zelte waren aus Holz und mit Späne aufgefüllt. Bei dem Regen in diesem Jahr ist das kein "Spielboden" sondern ein Pilzbiotop! Wer läßt dort Kinder spielen? das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91f…

  • Goldener Oktober

    Uwe 58 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Wiltrud Man kann nicht sagen, welches das schönste Bild ist. Das Spiegelbild am windstillen See finde ich herrlich.

  • Hallo Gestern war ich im Mischwald. Kein Röhrling und nur alte "Lamellenschlappen"! Selbst der Hallimasch war zum größten Teil schon vergammelt. So gut wie keine jungen Pilze. Da wurde der Uwe nachdenklich. Kommt ein früher Winter? Muß ich schon die dicken Wintersachen hervorholen? r060.gif Die interessantesten Pilze habe ich dann fotografiert. Ein Erdstern, der mit der Halskrause. Erdsterne gab es dieses Jahr mehr als sonst. das-neue-naturforum.de/index.p…2ea91fbf4b7ca5fc3683d92c9 Hasenpfoten f…

  • Hallo Rosmarie Du hast ja viel Wichtiges schon abgeschnitten, aber vergleiche mal mit dem Schwarzblauenden Röhrling.