Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 810.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auf Flügeln durchs Jahr 2020

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Liebe Sabine, Glückwünsche für die neuen Arten! Eine "Abflachung der Kurve" ist ja nicht zu erkennen. Hast du eine Ahnung mit wievielen Arten du theoretisch rechnen kannst?

  • zwischen den Regenschauern...

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Schöne Funde, Martin! Besonders gut gefällt mir der Zwergtaucher. Den sehe ich immer nur beim Wegtauchen.

  • Das erste Mal....

    Kasimir - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Wow, Silke! Ich gratuliere! Und ein bisschen neidisch bin ich schon auch. Ich sehe hier ab und zu Spuren oder ihre Hinterlassenschaften, gut sichtbar auf einem Stein deponiert, aber das war's. Zitat von Seide: „aber man kann a bissl was erkennen... “ Ich wäre wirklich schon mit einem Mückenschiß-Klecks glücklich, aber deine Fotos sind doch super! An dem letzten gibt's nun wirklich überhaupt nichts auszusetzen und die anderen, wo man sieht, wie sie im Wasser zugange sind, sind prima Dokus.

  • Das mit den Ausgleichsflächen habe ich noch nie verstanden. Als ob es Flächen gäbe, auf denen NIX ist und die erst durch Gestaltung lebenswert werden. Aber man reißt dafür ja keine Parkplätze, Häuser oder Straßen ab, d.h. man zerstört ein Biotop um ein anderes zu schaffen. Was ist das? Augenwischerei, blinder Aktionismus oder die anthropozentrische Annahme, dass man eine Fläche gestalten muss? Oder habe ich da was falsch verstanden?

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Lieber Klaas und Nino, ich dachte auch, es kommt darauf an, dass der Parasit vom Wirt lebt und ihn dabei ± schädigt. Damit wären alle Blut (oder Hämolymphe)sauger/ -lecker Parasiten, weil sie eben auf den Wirt angewiesen sind, egal wie lange sie sich darauf aufhalten. Die Mistel ist sogar nur ein Halbparasit, weil sie noch selber Chlorophyll hat und Photosynthese macht. Nino, 200 Mückenstiche mag ich mir lieber gar nicht vorstellen!

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Zitat von Seide: „Komm hier her, da bist Du froh über ein paar wenige neue Arten.... “ Liebe Silke, bei dir könnte ich schon das Tagpfauenauge und den Trauermantel als neu verbuchen! Zitat von Sabine Flechtmann: „Auf deine "schöne Ute" bin ich neidisch, die würde ich zu gern mal life sehen. “ Liebe Sabine, life sieht sie erstmal ganz unspektakulär aus. Im Fliegen ist sie nämlich nur klein flatterig und weiß. Erst wenn sie sich setzt und man näher kommt, sieht man ihr gepunktetes Kleid.

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Ich bin da bei Nino. Ein Organismus, der zu seinem Fortbestehen einen anderen Organismus als Wirt (miss)braucht, ist ein Parasit. Auch wenn er sich nur von diesem ernährt und ansonsten ein eigenständiges Leben führt. Dazu gehören auch alle Blutsauger, seien es Mücken, Flöhe, Läuse, Zecken oder Vampirfledermäuse. Letztere wurden sogar im Studium als Beispiel für den einzigen Säugetierparasiten herangezogen. Wie das mit Bakterien ist, weiß ich nicht. Vielleicht müsste man sagen: ein mehrzelliger O…

  • Wanderung zum Schwarzensee

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Grandiose Landschaft grandios in Szene gesetzt - lauter Kalenderbild-Motive! Ich kann mich gar nicht entscheiden, was am schönsten ist...

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Vielleicht bin ich da zu naiv, aber dieses Programm (blurb) ist ja kein "richtiger" Verlag. So mache ich ja auch meine Jahresbücher. Ich habe da niemand gefragt, sondern einfach festgestellt, dass die Veröffentlichung überall zitiert wird, aber im Internet nicht verfügbar ist- aber sie 2017 ins Englische übersetzt wurde. Mein eigenes Exemplar fiel bald auseinander, und ich dachte, ehe ich versuche, es neu binden zu lassen, mache ich ein neues Heftchen draus, mit Vorwort und Biographie meiner Gro…

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Es handelt sich wohl tatsächlich um die Taubenlausfliege, Pseudolynchia canariensis. Auch so kann man die Artenliste erweitern.

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    eben auf dem Weg zum Einkaufen... dafür lohnt sich keine eigener Thread, aber es passt weil 1. jammern auf hohem Niveau Lampides boeticus an einem städtischen Blumenkübel (Sabine würde sich wahrscheinlich die Finger danach lecken ) das-neue-naturforum.de/index.p…4d8bee7f81bba16ad104f957f 2. von wegen Parasiten - an einer Hauswand hier tippe ich auf Lausfliege. Sie war schon sehr platt und diese kräftigen Beine... muss noch recherchieren, vielleicht von Tauben das-neue-naturforum.de/index.p…4d8be…

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Tolle Ahnen hast du ! Wie - neu aufgelegt ? “ Mussu Link anklicken

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    @Werner, das mit den Milben bei den Totengräbern war mir neu, danke. Davon hat auch meine Großtante nichts geschrieben, die ihre Doktorarbeit über das Brutpflegeverhalten von Totengräbern gemacht hat und deren Sonderdrucke ich gerade - Achtung Werbung - neu aufgelegt habe (ist wirklich spannend zu lesen und immer noch aktuell!). @Nino Ektoparasiten an Libellen habe ich auch noch nie gesehen - toll! Und wie kann man die bestimmen? Oder ist das die einzige Art, die an Libellen parasitiert?

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Allerdings, Werner, sowohl du hast Erwartungen geweckt, alsauch meine neu erwachte Liebe Interesse zu/ an Parasitoiden. - Was sagt das wohl über meinen Charakter aus, wenn ich sage, ich liebe Parasiten! Auch Bembix oder Prionyx hätte ich gerne mit Opfer gesehen. Von Prionyx habe ich Fotos gesehen, wie sie eine riesige (im Vergleich zu ihr selbst) Heuschrecke transportiert.

  • Jammern auf hohem Niveau

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Ob das jemand lesen will? Wenn man in immer den gleichen Gegenden unterwegs ist, findet man auch immer das gleiche Viehzeug. So wie gestern im Pinienwald. Zuerst begegnete mir ein Weib von Trithemis kirbyi. Bekannt. das-neue-naturforum.de/index.p…4d8bee7f81bba16ad104f957f Dann dieser Wollschweber - Bombyliidae unbestimmbar (jedenfalls für mich) das-neue-naturforum.de/index.p…4d8bee7f81bba16ad104f957f Bembix oculata, von der Grabwespe habe ich euch auch schon bessere Fotos gezeigt (als Opfer eine…

  • Ja, ich denke auch, dass Kathrin recht hat. Blattläuse hatte ich ja überhaupt nicht auf dem Zettel, dabei hatte ich im Chinery das Inhaltsverzeichnis angeschaut, was in Frage kommen könnte. Wieder was gelernt!

  • Na, ich bin mal gespannt, ob jemand was dazu einfällt. Ich war auch zuerst bei Wanzenlarve, aber da passen die Fühler nicht. Für Heuschrecke passen die Hinterbeine nicht. Die sind zwar lang, aber keine Sprungbeine. Schaben sind mir noch in den Sinn gekommen, aber die haben eine Kopfkaspel und dornige Beine. Mir kommt es auch so vor, als würde am Hinterleib was fehlen. Trotzdem müsste man wenigstens bis zur Ordnung kommen.

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Zitat von wannabee: „unglaublich, was für dramen sich da in meinem garten abspielen “ die Sandwespe mit der Raupe ist ja das nächste Drama... Und damit es nicht noch eins gibt: das Einzige, was ich von Ameisenwespen (Mutillidae) weiß, ist dass sie abgeblich sehr schmerzhaft stechen können. Das ezählt einem jeder als Erstes - ich hiermit auch!

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    zu 101. Ich denke, das sind Brackwespen-Kokons. Das sind Parasiten, die als Larven in Schmetterlingsraupen leben und sich dann rausbohren und verpuppen. Zuerst "lebt" die Raupe noch und sitzt auf den Kokons. Irgendwann fällt sie dann aber ab und dann ist es auch fast soweit, dass die Wespen schlüpfen.

  • Strepsiptera - Fächerflügler

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Hier ist jetzt noch eine komplette Seite zu Strepsiptera (im Titel fehlt übrigens ein p *klugscheiß*) - mit 2 Videos, eins über den Lebenszyklus und eins über die Begattung. Da steht auch, dass die Weibchen einen "Brutkanal" haben, der zwischen dem Kopf und dem Prothorax liegt und bei der Begattung von den Männchen "aufgebrochen" wird. Die Larven parasitieren sozusagen ihre Mutter, denn sie leben frei in der Hämolymphe und ernähren sich davon. Dann schlüpfen sie als Trigulinen-larven mit Beinen …

  • Strepsiptera - Fächerflügler

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Da mich das Thema echt fasziniert und ich bis jetzt von der Existenz von Fächerflüglern keine Ahnung hatte, habe ich mal ein bisschen rumgesucht. Es gibt eine(?) Art, die Wespen parasitiert, Xenos vesparum - Wikipedia-Artikel Ein Foto bei flickr habe ich auch gefunden.

  • Strepsiptera - Fächerflügler

    Kasimir - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    @Heidi Ich sehe da nach wie vor nur eine Wespe. Was wie ein zweiter Kopf ausschaut, ist der Thorax. @Wolfgang-R, deine Beobachtungen sind ja total faszinierend. Was ich nicht verstehe: wo haben denn die Stylops-Weibchen ihre Geschlechtsorgane? Wenn sie mit den Cephalothorax aus dem Bienen-Abdomen rausschauen?

  • Mal wieder große Aquädukt-Runde

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Solange du nicht das Handtuch wirfst, ist alles ok.

  • Schmetterlinge im Garten und andere Sichtungen

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Hallo Ulrike, bist du überhaupt sicher, dass der Grünfink einer ist? Ich finde die dunkel gefleckten Flügel irritierend... möchte mir aber auch keinen anderen Bestimmungsvorschlag anmaßen. Bei dem anderen Vögelchen kann ich auch nur ins Buch schauen, und komme dann auf eine weibliche Mönchsgrasmücke. Schön, wenn man so was vom Fenster aus sehen kann!

  • Mal wieder große Aquädukt-Runde

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Liebe Batia, mit der Übersetzung habe ich auch etwas gekämpft, da ich eigentlich nur "Straßen-Spanisch" kann und die Verbkonjugationen im Konjunktiv nicht zu meinem täglichen Gebrauch gehören. Zitat von Batia: „dass wir wenigstens kleine kulinarische häusliche Spanienreisen unternehmen können... “ ¡Buen provecho! Liebe Sabine, besonderen Dank, dass du den Tagfalter Colotis evagore - auf Englisch "Desert Orange Tip" und die Kurzfühlerschrecke würdigst. Die sind nämlich scheinbar wirklich was Beso…

  • Mal wieder große Aquädukt-Runde

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Danke, Werner. Ja, ich dachte, diese Seide-Arten wären ziemlich wirtsspezifisch, das kann aber in dem Fall nicht sein, wenn das wirklich Spitzklette ist, ein Neophyt aus Amerika. Also sind wir auch nicht schlauer als vorher.

  • Mal wieder große Aquädukt-Runde

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Am Samstag war ich mal wieder auf einer großen Spazierrunde zum Aquädukt und zurück - wie auch hier. Und was ich dort über Corona-Einschränkungen geschrieben habe, kann ich gerade so wiederholen. Ich bin immer noch nicht aus Antequera rausgekommen. Zum Glück lässt sich hier doch noch immer was Interessantes - wenn auch nicht immer Neues - finden. Es fing gleich gut an. das-neue-naturforum.de/index.p…4d8bee7f81bba16ad104f957f Der Weißling Colotis evagore ist aus Nordafrika, überquert aber regelmä…

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    das-neue-naturforum.de/index.p…4d8bee7f81bba16ad104f957fLinks: Chalcolestes viridis - Weidenjungfaer, der Pfeil zeigt auf das "Häkchen" Rechts: Lestes virens - Kleine Binsenjungfer die grünen Lestes-Arten ohne Häkchen kann man am besten an den Pterostigmata (Flügelmalen) unterscheiden. Da muss ich aber erstmal nachlesen, welche da bei dir in Frage kommen.

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Liebe Wannabee, also dafür kann ich nun wirklich kein "like" vergeben, sonst sähe das ja so aus, als gefiele mir das, aber Hochachtung vor deiner Ausdauer! Vielleicht kannst du die Kamera diagonal über die Brust hängen? Ich habe aus dem Grund des Baumelns mir eine Handgelenkschlaufe gebastelt. Dal ich sie sowieso vom Hals nehme für Makros hat mir das Baumeln alle Viecher verscheucht. Ich finde, das "Häkchen" sieht man gut. Mal sehen, vielleicht mache ich mal einen Ausschnitt oder eine Gegenübers…

  • Danke Harry! jetzt, wo ich weiß, dass man Chancen auf eine Bestimmung hat, werde ich sicher eher daruf achten (auch wenn ich für Steineichen schon ziemlich weit laufen muss, ist aber machbar)

  • klasse Fotos, ausführliche Informationen - ein rundum toller Artikel. Auch wenn ich bei mir bestensfalls Stein- und Korkeichen finden könnte. Überhaupt habe ich mich mit Gallen noch nie beschäftigt, weil ich für meine Viechersammlung nur das (adulte) Tier selber fotografieren will. Und so eine gallwespe mal in Ation zu sehen, ist ja wohl eher unwahrscheinlich.

  • Schau mir in die Augen, Kleines...

    Kasimir - - Rätselecke

    Beitrag

    Mensch, den hätte ich eigentlich erkennen müssen! Ist eins meiner neuen Viecher für dieses Jahr - allerdings vor Corona, also schon was her.

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Wie schaffst du es denn mit Krücken in der Hand noch zu fotografieren? Wieviele Hände hast du denn?? Jedenfalls sind deine Fotos mit Krücken besser als meine ohne! Ja. aus Nr. 32 wird mal eine Wanze, aber mehr weiß ich auch nicht. Wanzen kann man übrigens daran erkennen, dass sie immer 4 Antennenglieder haben. Aber wenigstens kann ich dir die Libelle Nr. 30 bestimmen, Chalcolestes viridis, Weidenjungfer. Leicht zu erkennen an dem kleinen hellen "Häkchen" in der Thoraxzeichnung.

  • dann eben insekten! (teil 2)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Liebe Wannabee, wieder lauter klasse Aufnahmen! Zebra mit Tipulidae ist mein Favorit Oder vielleicht doch der Wolfsmilchschwärmer? Und wenn du die weiteren Fotos durchnummerierst und nicht immer wieder bei 1. anfängst, kann man auch ältere Fotos nochmal kommentieren. Vielleicht fällt mir ja noch was zu der Wildbiene ein.

  • dann eben insekten! (teil 1)

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Zitat von wannabee: „ich bin auch total begeistert .... sowas hab ich seit über 20 jahren nicht mehr erlebt! vorhin war ich wieder draußen. pünktlich um viertel nach 8 kamen sie und es wurden nach und nach immer mehr. es ist einfach toll, da mittendrin zu stehen. sie fliegen oft haarscharf an mir vorbei. erschreckend ist allerdings die menge an zünslern, die sie aufscheuchen ... das ist eine einzige weiße wolke über die ganze hecke hinweg. “ Hast du eigentlich mal geschaut, ob Flügelreste auf de…

  • Im Wald...

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Hallo Peter, also ich würde schon jeden einzelnen Bild-Link anklicken - jedenfalls lieber, als gar keine Bilder mehr von dir zu sehen!

  • Im Wald...

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Ich probier das jetzt mal ganz frech, auch wenn du die anderen Links gelöscht hast. Das eine war ja noch in meinem Text. up.picr.de/39447179zf.jpg Edit: @Waldgeist Es klappt!

  • Im Wald...

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Kannst du nicht einfach einen Link als Link angeben und nicht als Bild?? Es geht doch nur darum, dass die "img-Zeichen" weg müssen.

  • Im Wald...

    Kasimir - - Natur

    Beitrag

    Hallo Peter, da sieht man mal wieder nix. Ich habe allerdings mal nur den Link "https://up.picr.de/39447179zf.jpg" rauskopiert und das kann man sehen. Bei dir ist davor noch [img] und danach [/img] angegeben. Also musst du vielleicht nicht alles nochmal hochladen, sondern nur die Angaben davor und danach löschen.

  • Der Zahn der Zeit ..

    Kasimir - - Schrebergarten (Off-Topic)

    Beitrag

    Zitat von phoenix66: „der Karren wurde erst später hingestellt als das Haus schon längst verfallen war. “ das kann natürlich sein - eine typische "tourist trap"!