Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es parasitiert wieder

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Stefan, hoffentlich halten sich die Zecken an das zur Zeit geltende Kontaktverbot. So in 2 Meter Abstand dürfen die Biester von mir aus machen was sie wollen. Viele Grüße Frank

  • Hallo Peter, wenn die Größe mit max 4cm passt würde ich schon sagen das es sich um die gefleckte Weinbergschnecke (Cornu aspersum, Helix aspersa, Cryptomphalus aspersus oder Cantareus aspersus) handelt. Viele Grüße Frank

  • Naturschutzgebiet Weihertalkopf

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, schau mal hier in den ersten Zeilen: landau.de/Verwaltung-Politik/P…4953.1&NavID=2644.13&La=1 Ich gehe davon aus das dies auch in deinem Landkreis gilt. Aber auch wenn nicht so würde ich sagen das ein Spaziergang in der Natur sicherlich der Erholung gilt. Also erlaubt ist. Siehe hier: lksuedwestpfalz.de/buergerserv…haeufig-gestellte-fragen/ Frage: Wann darf ich mein Haus verlassen? Antwort: Zum Zwecke der Erholung ist es erlaubt. Frage: Darf ich in den Wald und darf ich mit dem A…

  • Hallo Rosmarie, so wie ich das verstanden habe ( und ich bin mir da ziemlich sicher ) gibt es in ganz Deutschland keine Ausgangssperre ! Es gibt allerdings Kontaktbeschränkungen und Betretungsverbote. Und Geschäfte die keine Waren oder Dienstleistungen anbieten die für den täglichen Bedarf erforderlich sind dürfen nicht öffnen. Das heißt das Du Dich grundsätzlich frei bewegen darfst. Ob zu Fuß oder im Auto. Verboten sind Ansammlungen mit mehr als 2 Personen sofern diese nicht gemeinsam in einem …

  • Naturschutzgebiet Weihertalkopf

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, die Jugendlichen haben die Tat gestanden. Da sie aber logischerweise nicht über ein ausreichendes Einkommen verfügen werden die den angerichteten Schaden nicht ersetzen können. Ob die eine ausreichende Strafe bekommen um daraus klug zu werden ist dann noch mal eine andere Sache. So wie ich das sehe darfst Du durchaus auch weitere Strecken fahren um zB ein NSG zu besuchen solange Du das alleine oder in Begleitung von maximal einer anderen Person machst. Übernachtungen in einem Hot…

  • vorgestern +18 ,heute-4

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner, solche Winterimpressionen hätte ich gerne auch bei uns mal gesehen. Allerdings im Winter und nicht jetzt wenn der Frühling schon eingezogen ist. Der Winter ist bei uns allerdings komplett ausgefallen. Ich bin mir nicht mal sicher ob wir überhaupt einen Tag mit durchgängig Frost hatten. Geschneit hat es nur mal ein paar Stunden und das war wenig später schon Matsch. Viele Grüße Frank

  • Krötenwanderung

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Wiltrud, deine Krötenbilder erinnern mich an eine Krötenhochzeit die vor Jahren mal beobachtet habe. Das ist schon ein Spektakel das man sich auch längere Zeit mal anschauen kann. Vielen Dank fürs zeigen. Bei reichlich Männerüberschuss kommt es in der Tat ab und zu vor das ein Weibchen ertrinkt. In aller Regel sollte die Sache aber glimpflich ablaufen. Viele Grüße Frank

  • Naturschutzgebiet Weihertalkopf

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo zusammen ja Frost in der Obstblüte wäre nicht so lustig aber auch nicht das erste mal. Mal hoffen das wir verschont bleiben. @Rosmarie: Fast verblüht sind die Küchenschellen noch nicht. Nur die ersten sind schon dabei. Übrigens hast Du das pfalz-express.de/mit-geklautem…on-landau-nach-ilbesheim/ im letzten Jahr mit bekommen ? Mittlerweile wurden 2 Jugendliche als Täter ermittelt. Mal sehen was dabei raus kommt. Viele Grüße Frank

  • Naturschutzgebiet Weihertalkopf

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, scheint wirklich ein sehr interessantes Gebiet zu sein. Mal sehen ob ich die Zeit finde mir das auch mal anzuschauen. Übrigens Küchenschellen sind auf der kleinen Kalmit schon am verblühen. Viele Grüße Frank

  • Hallo zusammen, Gutes Wetter und geschossene Geschäfte ( bei uns in der Region gelten auch verschärfte Regeln ) haben auch mich in die Natur gelockt. Besonders gefreut habe ich mich über diesen Kronenträger Coronella austriaca ). Leider hatte die gute anscheinend vorher eine Begegnung mit einem Spinnennetz aber wer von uns kennt das nicht. das-neue-naturforum.de/index.p…e0e637f0088e99fbd946b7f71 Um blühende Exemplare abzulichten war es etwas spät am Tage aber auch so ein Hingucker wie ich finde(…

  • Nix los ...

    Hufra64 - - Schrebergarten (Off-Topic)

    Beitrag

    Hallo Uwe, es muss ja ordentlich bei euch geregnet haben wenn die Pfützen so groß geworden sind. Den wahren Wert von Klopapier kann nur ermessen wer dessen fehlen zu spät bemerkte als er mitten in einer Sitzung war. Viele Grüße aus der Pfalz Frank

  • Braunbär in Bayern

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Hallo Werner, ich denke schon. ich spreche ja auch von Natur obwohl ich streng genommen in einer Holzplantage unterwegs bin. Holzplantage ist ja nicht gleich Holzplantage. Zum Glück gibt es da wo ich meist unterwegs bin nur ganz selten so richtig üble Fichten Monokulturen. Und der Borkenkäfer sorgt dafür das es immer weniger werden. Viele Grüße Frank

  • Kurioses aus dem Reich der Steine

    Hufra64 - - Mineralien

    Beitrag

    Hallo Norbert, von der Sorte Rosen würde ich auch ein Dutzend nehmen. Aber gerade bei den Chinesen wäre ich auch skeptisch gewesen da gibt es ja schon einiges an Verfälschungen und Montagen im Mineralienreich. Viele Grüße Frank

  • Hallo Peter, ich weiß ja nicht in welcher Gegend du unterwegs bist aber meistens sind Schlangen so selten das man kaum mal einer begegnet. Wenn man nicht gerade wie ein Indianer durch die Gegend schleicht sollten die Schlangen ohnehin verschwinden. Wenn Dich deine Phobie wirklich so stark einschränkt solltest Du tatsächlich versuchen etwas dagegen zu machen. Viele Grüße Frank

  • Braunbär in Bayern

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Zitat von Albwanderer: „Doch Frank ,die kleinen für den Menschen nutzlosen Refugien zwischen Bahn und Fluß ,die steilen unzugänglichen in den unbekannten Waldschluchten ,da wo Werner und kein anderes Schwein gerne hingeht. “ Ganz genau genommen werden auch dort von Menschen produzierte Nährstoffe und Schadstoffe durch Luft, Regen oder Grundwasser eingetragen. (Stickstoffeintrag, Co²-Düngung, Phosphate usw. ) Das kann schon ausreichen um die Zusammensetzung der Flora und damit auch der Fauna zu v…

  • Braunbär in Bayern

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Hallo Peter, Zitat von Waldgeist: „Die Naturentfremdung hat besonders in Deutschland ein sehr hohes Maß erreicht. Ein echtes Armutszeugnis “ Das wird wohl damit zusammen hängen das es in Deutschland schon lange keine Natur mehr gibt. Jeder einzelne Quadratmeter in Deutschland ist von Menschen beeinflusst. Unberührte und sich selbst überlassene Natur gibt es selbst in den Nationalparks nicht. Dazu ist in Deutschland zu wenig Platz, der Bedarf an Holz, Lebensmitteln, Siedlungsraum und Infrastruktu…

  • Rebhühner? <= bestätigt

    Hufra64 - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Wiltrud, Glückwunsch für die Rebhuhnsichtung. Vor gut 40 Jahren waren die bei uns in den Weinbergen öfters mal zu sehen. Inzwischen gibt es praktisch keine mehr. zumindest habe ich schon seit zig Jahren keine mehr gesehen. Zitat von Albwanderer: „Da spielt nichts mehr eine Rolle außer Profit - hab ich den Eindruck ! “ Na ja, Landwirtschaftliche Betriebe sind halt darauf angewiesen Gewinn zu machen. Da gibt es durchaus welche denen das kaum gelingt und die ums überleben kämpfen. Globalisier…

  • Grüne Igelchen mit braunen Kernen gefunden

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Erika, na das freut mich das es mit den Kastanien zubereiten geklappt und geschmeckt hat. Viele Grüße Frank

  • Schönheiten

    Hufra64 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo Theo, zuerst einmal ein Herzliches Willkommen in diesem Forum. ja die Fliegenpilze sind immer ein Hingucker. Und dieses Jahr hat es die auch noch reichlich. Viele Grüße und viel Spaß hier im Forum Frank

  • Uwe im Streß

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Uwe, leider kann ich Dir beim Stressabbau nicht wirklich helfen. Du könntest dich ja im Wald einfach unter einen Baum setzen und die Augen zu machen so das Du von Pilzen nicht belästigt wirst. Aber auch da muss man sich erst mal entscheiden unter welchen Baum. Und es gibt ja so wahnsinnig viele. Nicht dass man sich vielleicht unter den falschen Baum setzt. Viele Grüße Frank

  • *

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Peter, mir fehlt zwar weitgehend die künstlerische Ader aber schöne Bilder erkenne ich dennoch. Und bei deinen Bildern erkenne ich da eine Menge von denen. Viele Grüße Frank

  • Grüne Igelchen mit braunen Kernen gefunden

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo zusammen, zwar gibt es bei uns massig Esskastanien aber ein Experte bin ich deshalb noch lange nicht. Dazu bin ich ja eh nur fürs sammeln zuständig. Für die Verarbeitung habe zum Glück meine Familie. Wie es dieses Jahr mit den Kastanien bei und ausschaut weiß ich mangels Zeit allerdings nicht. Sammeln sollte man am besten die Kastanien die von alleine aus ihrer Hülle fallen oder der Igel schon weit offen ist. Die Früchte sollte keine weißen Flecken mehr haben. Die Früchte prall sein. Bei u…

  • Sonnenuntergang am Trifels

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, wenn meine Bilder bei Dir Erinnerungen an schöne Naturerlebnisse geweckt haben dann haben diese ihren Zweck voll und ganz erfüllt. Es hat schon einen besonderen Reiz auf einem Berg oder Felsen mit Blick in die Ferne einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu beobachten. Herzlichen Dank für das Lob und viele Grüße Frank

  • Große Ringelnatter

    Hufra64 - - Reptilien (Reptilia)

    Beitrag

    Tja Dirk, das ist halt Wildlife und kein Studio Foto-schooting. Aber ich finde Du hast das beste daraus gemacht. Im übrigen würde ich mir auch mal wieder eine Schlangenbegegnung gönnen und wäre sogar mit halb so groß zufrieden. Viele Grüße Frank

  • Sabine

    Hufra64 - - Schrebergarten (Off-Topic)

    Beitrag

    Das hat Klaas sehr schön geschrieben. Auch ich kann mich da nur vollumfänglich anschließen. Herzlichen Dank für deine Zeit, deine Mühe und deine Geduld liebe Sabine. Viele Grüße Frank

  • Sonnenuntergang am Trifels

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Sabine, freut mich sehr das Dir die Bilder gefallen. Es gibt ja viele schöne Ecken in unserem Lande. Jede dürfte auf ihre Art etwas besonderes sein. Das es bei den Bildern nicht ganz so geklappt hat wie ich das gerne gehabt hätte heißt ja nicht das mir die Bilder nicht gefallen. Besser geht halt immer. Und es würde mich schon mal interessieren was ein Fotograf mit mehr Wissen, Erfahrung und besserer Technik aus der Situation gemacht hätte. Viele Grüße Frank

  • Hallo Rosmarie, das schlüpfen selbst habe ich nicht mitbekommen. Ein Jungtier konnte ich aber finden, in sehr mäßiger Qualität ablichten und hab das in meinem Beitrag damals gezeigt. Die sind nicht viel größer als eine Ameise und eigentlich kaum zu entdecken. Und dieses Jahr wäre ich mit dem beneiden dran den ich habe bisher noch keine zu sehen bekommen. Viele Grüße Frank

  • Vom Dreisesselberg zum Plöckenstein

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Norbert, wirklich eindrucksvolle Bilder. Auch der tote Wald ist ein schönes ( wenn auch erschreckendes ) Fotomotiv. Ich will nur hoffen das nicht die Zukunft des deutschen Waldes ist. Ob da jemals wieder so ein richtig üppiger Fichtenwald stehen wird wage ich zu bezweifeln. Viele Grüße Frank

  • Fliegenpilz

    Hufra64 - - Pilze (Fungi)

    Beitrag

    Hallo zusammen, auch der Waldboden kann ganz schon hartnäckig sein. Und nicht jeder Pilz schafft den Durchbruch ganz ohne Verluste. das-neue-naturforum.de/index.p…e0e637f0088e99fbd946b7f71 Ob getüpfelt oder nackig ist so ein Fliegenpilz eigentlich immer einen Blick wert finde ich. Viele Grüße Frank

  • Sonnenuntergang am Trifels

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Dirk, Herzlichen Dank für das Lob und vor allem zu den interessanten Links. Den Lauf der Gestirne, Wetter, Berufsleben und Familiäre Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen ist wahrlich nicht einfach. Für mich jetzt nicht so dramatisch da ich auch so die Zeit in der Natur genießen kann. Heute morgen war ich dort bei Nieselregen und Nebel unterwegs. Gute Bilder gab es da zwar nicht aber auch diese Stimmung hat etwas für sich. Die Wolkenfetzen zwischen den Bergen und das Rauschen des Wind…

  • Hallo Rosmarie, Herzlichen Glückwunsch zu den Funden. Das nennt man dann wohl das Glück der tüchtigen. Freut mich sehr das Du nun auch Gelegenheit hattest diese interessanten Geschöpfe Live und aus der Nähe zu betrachten. Viele Grüße Frank

  • Sonnenuntergang am Trifels

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Norbert, freut mich das Dir die Bilder gefallen. Kennst Du die Ecke und den Trifels eigentlich? Die Steinbrüche Waldhambach und Albersweiler sind ja ganz in der Nähe. Danke auch für die Likes. Viele Grüße aus der Pfalz Frank

  • Ich habe heute Haar-Eis gefunden!!!

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Silke, sowohl den Fund als auch die Bilder finde ich beeindruckend. So etwas habe ich selbst noch nie in Natura sehen dürfen. Von daher: Vielen Dank fürs zeigen. Viele Grüße Frank

  • Sonnenuntergang am Trifels

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Naturfreunde, Bilder vom Sonnenuntergang bzw Sonnenaufgang können ja schnell langweilig werden wenn der Bildbetrachter diese nicht selbst erlebt hat bzw die Örtlichkeit nicht kennt. Deshalb wollte ich einmal versuchen einen Sonnenuntergang direkt hinter einem markanten Gebäude zu fotografieren. Es sollte sozusagen wie ein Scherenschnitt wirken. Im Idealfall die schwarzen Burgumrisse vor der untergehenden Sonne. Ein herausragendes Gebäude bei uns in der Ecke ist die Burg Trifels. Nachts wir…

  • Wie mag es dazu gekommen sein?

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, ich muss zugeben das ich auf die Mäuse im Wald nicht so genau achte. Bin zwar ein Mischköstler aber Mäuse fallen nicht so recht in mein Beutespektrum. Viele Grüße Frank

  • Wie mag es dazu gekommen sein?

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, wie Wildkatzen ihre Beute töten weiß ich leider nicht genau. So weit ich weiß besteht deren Beute zum weit überwiegenden Teil aus Mäusen oder ähnlich großen Beutetieren. Die wird sie vermutlich durch einen Genickbiss töten. An so große Tiere wie den Frischling wird sie vermutlich nur gehen wenn diese bereits tot sind. Und das dürfte dann auch eine eher seltene Ausnahme sein. Viele Grüße Frank

  • Tausende von Staren

    Hufra64 - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Hallo Silke, freut mich das Du Gelegenheit hattest so eine Massenversammlung von Staren zu erleben. So etwas konnte man früher bei uns im Herbst oft erleben. Das war jedes mal beeindruckend. Die Netze an den Weinbergen sieht man bei uns eigentlich gar nicht mehr. Auch die automatischen Schußanlagen waren früher viel öfter zu hören. Die Stare sind anscheinend kein so großes Problem mehr für die Winzer. Zum einen versammeln die sich erst wenn die meisten Trauben schon geerntet sind und zum anderen…

  • Herbst im Ahornboden

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Udo, die Herbststimmung hast Du wunderbar eingefangen. Bei uns lässt sich der Herbst noch etwas Zeit. Abfallende oder verwelkende Blätter sind da eher der Trockenheit geschuldet. Viele Grüße aus der Pfalz Frank

  • war mal neugierig - Waschbär !

    Hufra64 - - Natur

    Beitrag

    Hallo Werner, Zitat von Albwanderer: „Da kommt nur eine Lebendfalle in Frage ! “ Auf Grund der örtlichen Begebenheiten könnte eine Bejagung möglich sein wenn sich die Tiere weit genug vom Ortsrand Richtung Wald bewegen. Ansonsten wäre tatsächlich eine Lebendfalle erforderlich. Da gibt es in der Tat eine Überwachungspflicht. Grundsätzlich kann man bei Waschbären ja geteilter Meinung sein. Im Haus können die durchaus erhebliche Schäden anrichten. In der Natur dort wo sie seltene Arten ( Krebse, Vö…

  • Wie mag es dazu gekommen sein?

    Hufra64 - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    Hallo Rosmarie, ich würde da einen wildernden Hund nicht gänzlich ausschließen. Es kam schon öfters vor das Hunde entlaufen und mehrere Wochen oder Monate im Wald überlebt haben. Das Schweinchen könnte durchaus krank oder geschwächt und dadurch leichte Beute gewesen sein. Neben den bereits genannten Kandidaten könnte bei Dir i n der Ecke eventuell noch die Wildkatze in Betracht kommen. Ich vermute die meisten größeren Räuber würden ihre Beute vermutlich ins Dickicht ziehen um in Ruhe zu fressen.…